#911 – Inselspital Bern

Auf dem Inselareal wird momentan sehr eifrig gebaut.

An Stelle des ehemaligen Polykliniktraktes entsteht auf dem Baufeld 12 des Inselspital Masterplans ein neues Schweizerisches Herz- und Gefässzentrum und die Zentren der Fachkliniken. Dadurch werden Kliniken räumlich näher zueinander gebracht und interdisziplinäre Behandlungen können bruchlos angeboten werden. (Quelle)

In den nächsten Jahren wird sich der Inselcampus wesentlich verändern. So wird beispielsweise das markante Bettenhochhaus und somit die tolle Aussicht im Panoramarestaurant  verschwinden.

Anlässlich einer Baustellenführung durfte ich letzens mittels der Treppe im rechten Bildrand in die 18 Meter tiefe Baugrube hinuntersteigen. Auf dem unteren Bild sieht man wie wie die 500qm3 grosse Bodenplatte gegossen wird. Oben, vor dem Swan Gebäude lädt einer von dutzenden Betonmischern die Ware ab, diese wird mit Schläuchen in die Grube gepumpt und dann von den Arbeitern verteilt.

Wer erkannte die Inselgruppe

Wir erhielten die folgenden Zuschriften, am schnellsten war CFu. Gratulation!

CFu Insel-Areal
Kolkrabin Inselspital Baugrube
mikef79 Inselspital
Mä-2 Inselspital
Claudio Inselspital
‚@xichtwitt Inselspital
Vine Inselspital
steamen59 Inselspital
H.-J. Rhyn Areal Inselspital, Blick auf Bettenhochhaus
Habi Unterhalb des ehemaligen Polykliniktrakt II des Inselspitals.
Hyperion Inselspital
stobe Inselspital Bern
@ONE996 Inselspital
Sehr interessanter Blickwinkel
Araxes Inselspital
Buchi Inselspital
Tinu unter dem Inselspital
rosivarama Inselspital Bern
Lädi Inselspital
Eismeister Inselspital
Schnegge Insel
chu’mana Insel Areal

#911 – In der Baugrube

Einfaches Rätsel, aus der Reihe „Irgendwo in Bern“:

Wir befinden uns in einer massiven 18 Meter tiefen Baugrube. Mehrere Hunderttausend Kubikmeter Aushub sind weg, wir sind 2 Meter unter dem Grundwasserspiegel.

In der Bildmitte links wird grad eine 500 Kubik Betongrundplatte gegossen, 60 LKWs bringen den Beton.

Die Frage ist ganz einfach:

Wo in Bern sind wir?

Wie immer die Lösungen bitte bis am Montag morgen ins Formular:
Zur Lösung

Kreuzzüge IV

Liebe Leserschaft, wegen eines Missverständnisses ist dieses Rätsel doppelt erschienen. Der zuständige Redaktor (bereits geteert und gefedert), entschuldigt sich bei Heinzu und auch bei der Leserschaft. Als Wiedergutmachung erscheint gleich ein kleines, neues Rätsel #911. Weiterlesen

#910 – belle5 in Bellerive

Unser aktuelles Räzelfoto entstand vor dem Zmittag im Restaurant Café belle5 in Bellerive auf der Waadtländer Seite des Murtensees.

«Bellerive liegt auf 533 m ü. M., 12,5 km nordöstlich des Bezirkshauptortes Payerne (Luftlinie). Das Bauerndorf erstreckt sich auf einer Terrasse am Südabhang des Höhenrückens zwischen Neuenburgersee und Murtensee, an aussichtsreicher Lage rund 100 m über der Broyeebene und dem Seespiegel des Murtensees.» (Quelle)

Bildquelle: swisscastles.ch

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit stobe über die schnellste richtige Lösung:

stobeBelle5 in Bellerive
Ueli AdelbodenBelle 5  ?
SchneggeBelle5, Bellerive VD
steamen59Belle 5
LothringerRestaurant Café BELLE5, Bellerive (VD)
CFuBelle5
Mä-2Belle5
HeinzBelle5
rolandBelle5, in Bellerive
VineBelle5
KolkrabinIch würd auf Château Salavaux tippen
‚@davidreiBelle5 in Bellerive
TinuBelle 5
mbkBelle5
mikefarmerBelle5
AraxesBelle5
Belle5Eismeister
Roger OkleDas Belle5 in Bellerive
SternliRigi?
LädiRestaurant Belle5, Bellerive VD

#909 – Grenchen Nord

Der gesuchte Zug stand im Bahnhof Grenchen Nord.

Der Bahnhof Grenchen Nord gehört wie auch das Gleis zwischen Moutier und Lengnau der BLS. Betrieben wird das Ganze aber von der SBB. Wobei man im Falle des Bahnhofs nicht mehr wirklich von Betrieb sprechen kann. Früher war das anders.

Gut, früher war eh alles besser….

Wer erkannte Grenchen Nord?

Wir erhielten die folgenden Lösungen, die schnellste kam von All White. Herzliche Gratulation!

all white grenchen nord?
Heinz Grenchen Nord
Mä-2 Grenchen Nord
Claudio Grenchen Nord
Ueli Adelboden Grenchen Nord
Marcel Grenchen Nord
Buchis Grenchen Nord
CFu Grenchen Nord
stobe Grenchen
steamen59 Grenchen Nord
Lothringer Grenchen-Nord. Ein Bild von Stefan Wohlfahrt:  http://www.bahnbilder.de/
In dieser Zeit gab es noch Schnee und echte Speisewagen…
Habi Ich erkenne die Station nicht, aber es müsste eine dieser vier Haltestellen 466 müM sein: https://osm.li/Cq
(Und wenn nicht, werde ich die Höhe, die bei der richtigen Station fehlt in OpenStreetMap eintragen 🙂 )(Grenchen Nord ist nicht unter den vier Stationen, wie das bei OSM funktioniert, weiss die Red. nicht – ^Z).
Roger Okle Grenchen Nord
Vine Grenchen-Nord
Tinu Grenchen Nord
Nos Nava Grenchen Nord
Araxes Grenchen Nord

#909 – Fast Food

Im Bild sehen wir ein Stück Schweizer Eisenbahngeschichte.

Anfangs der 90er versuchte ein Fast Food Gigant in der Schweiz (und auch in Deutschland) in Speisewagen Fuss zu fassen und verkaufte seine Burger quasi rollend. Nicht sehr lange, ein paar Jahre später wurden die Restaurants wieder geschlossen.

Hier noch ein Fernsehbeitrag darüber (dieser hat aber nichts mit der Aufgabe zu tun!!!)

Im Bild oben suchen wir aber nicht den Namen der Kette, sondern den Bahnhof. 466 Meter über Meer gelegen, halten hier stündlich Personenzüge. 2 in Richtung (+/-) Norden, 2 eher in Richtung südwestlich. Güterzüge fahren eher selten.

Wo steht hier der McDonalds Zug?

Schreib den Bahnhof bis am Montag Morgen 8 Uhr in das folgende Formular:

Zur Lösung

 

#908 – Ruinettes / Verbier / 4 Vallées

Unser aktuelles Räzelfoto entstand vergangenen Sommer in Ruinettes oberhalb von Verbier im Skigebiet 4 Vallées.

«Verbier und La Tzoumaz gehören zu den 4 Vallées, mit insgesamt 410 Pistenkilometer das grösste Skigebiet der Schweiz. Angebote wie Skitouren oder Heliskiing und die vielen weltberühmten markierten Freeride-Strecken machen es zu einem äusserst attraktiven Skigebiet. Aber die Wintersportfreuden sind natürlich nicht nur den Skifahrern und Snowboardern vorbehalten: Schneeschuhwege, Winterwanderwege und Langlaufloipen garantieren für alle ein sportliches Vergnügen in der freien Natur.» (Quelle)

Das Bier? Das war ein India Pale Ale aus dem überaus löblichen Hause White Fontier, einer Brauerei in Martigny. Wie, das habt Ihr noch die probiert? Höchste Zeit, das zu ändern: Just heute Abend gibts nämlich einen Tap-Takeover in der berühmten und beliebten Bier-Bar OnTap drunten in der unteren (Berner) Altstadt. Wer mag, kann einen Vertreter der Geoblog-Räzelredakzion dort ab 18 Uhr antreffen.

Weiterlesen

#907 – Stechelberg, Mürren, Schilthorn

Die gesuchte Gondelbahn steht im Stechelberg. Hier im Lauterbrunnental parkiert man meistens, wenn man via Gimmelwald nach Mürren und weiter via Birg ins Schilthorn Gebiet Skifahren geht. Im Bild sehen wir die Materialseilbahn, die in der Regel für den Publikumstransport gesperrt ist.

Um die Baustellen der durch James Bond zu Weltruhm gelangten Schilthornbahn fortlaufend mit Material versorgen zu können, errichtete man mehrere Bauseilbahnen im steilen, unwirtlichen Gelände. Die erste dieser Bahnen führte als einspurige Anlage vom Talgrund in Stechelberg auf direktem Weg hinauf über die nahezu senkrecht abfallende Felswand nach Mürren. Nach kurzer Bauzeit stand sie ab dem Jahr 1963 für Material (und damals auch Personen-)transporte zur Verfügung….

Verwendet wird die Transportbahn, nach einer kurzen Nutzungszeit für Bungee Jumping in den 90er-Jahren, bis heute ausschliesslich für Lasten- und Gepäcktransporte. Einzig während der jährlichen Revisionszeiten der Pendelbahn ist sie auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Interessierten sei dieser Termin wärmstens empfohlen. Denn eine Fahrt mit der steilsten Luftseilbahn der Welt – die maximale Neigung beträgt 160 Prozent – ist in der Tat ein nicht alltägliches Erlebnis! (Quelle)

 

Wer erkannte Stechelberg?

Wir erhielten für das auch für Nichtsofortkenner nicht unlösbare Rätsel die folgenden Lösungen, am schnellsten war natürlich (wie meistens, wenns um das Gebiet geht), Weiterlesen