#1011 – Ermitage Arlesheim

Ermitage Arlesheim

Die gesuchten Höhlen gehören zur Ermitage in Arlesheim.

Mit einer Fläche von rund 40 Hektaren ist die Ermitage in Arlesheim, Baselland, rund 10 km süd-östlich ausserhalb der Stadt Basel gelegen, der grösste englische Landschaftsgarten der Schweiz. Der Garten ist an einem Hang angelegt der viele Überraschungen bereithält. Auf dem höchsten Punkt befindet sich die Schlossruine Birseck. Etwas weiter hinten im Tal befinden sich drei Weiher welche man umlaufen kann. Für Kinder ist der Garten ein wahres Paradies, gibt es doch vieles zu entdecken, zum Beispiel die verschiedenen Höhlen oder beim Weiher die grossen Fische. Wer in der Ermitage Ruhe, Mystik, Erholung und Romantik sucht, ist hier genau richtig. Quelle

Die Ermitage Arlesheim ist ein absoluter Hingehtip. Auch für Familien! Hier findest noch ein paar Bilder!

Wer erkannte die Ermitage Arlesheim?

Wir erhielten die folgenden Lösungen, die schnellste von Mä-2.

Mä-2 Felsentor (Ermitage Arlesheim)
stobe Die Höhle befindet sich in der Ermitage in Arlesheim. Einzig gefundener Name der Höhle: Eingangsgrotte oder Felsentor
zopfsalat Apollogrotte in Arlesheim?
steamen59 Ermitage Arlesheim
CFu Ermitage Arlesheim
Lothringer Ermitage Arlesheim
Schnegge Arlesheim, Ermitage
sternli Eremitage in Arlesheim
… sagt mir Google… 😉
Lädi Ermitage Arlesheim, Felsentor / Durchgang in Felsentor
Vine Apollogrotte Arlesheim

{Spätere Lösungen folgen}

#1010 – Vercorin

Unser aktuelles Räzelfoto entstand in Chalais, beim Seilbähnli nach Vercorin.

«Das Dorf liegt auf einer Bergterrasse oberhalb der Stadt Sierre auf einer Höhe 1330 m ü. M. und hat Sicht auf das Rhonetal. Politisch gehört Vercorin zu der Gemeinde Chalais VS, wie die Dörfer Chalais und Réchy am Talrand sowie das Dorf Brie (auch Briey) ebenfalls auf der Hangterrasse. Über dem Dorf erhebt sich der Crêt du Midi, der Hausberg von Vercorin. Er ist der nördlichste Gipfel der Bergkette Sasseneire, Becs de Bosson und Roc d’Orzival, welche das Val de Réchy resp. das Val d’Hérens vom Val d’Anniviers trennt.» (Quelle)

Vom Roc d’Orzival führt übrigens auch eine prächtige Skitour nach Vercorin mit der vielleicht schönsten Abfahrt meiner letzten Skisaison:

Blick von La Brinta (2658m) auf Crêt du Midi und das Rhonetal, sowie u.a. Crans-Montana und die Berner Alpen vis-à-vis. (Foto by Natischerpress)

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit Heinz über die schnellste richtige Antwort: Weiterlesen

#1009 – Provence

Unser aktuelles Räzelfoto entstand bei Provence (VD).

«Provence liegt auf 778 m ü. M., 14 km nordöstlich der Bezirkshauptstadt Yverdon-les-Bains (Luftlinie). Das Bauerndorf erstreckt sich am Südosthang der Soliat-Kette, über dem Taleinschnitt des Baches La Vaux, in aussichtsreicher Lage rund 350 m über dem Seespiegel des Neuenburgersees.» (Quelle)

Bildquelle: cath.ch

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit CFu über die schnellste richtige Antwort: Weiterlesen

#1009 – Regionaler Ort

Bei welchem Ort mit andersweitig nicht minder bekanntem Namen entstand diese Aufnahme?

Dein Lösungsvorschlag kommt ins folgende Formular

=> Einsendeschluss erreicht. Hier gehts zu des Räzels Lösung.

#1008 – Basel St. Jakob

Die jüngste Zeitreise führte uns nach Basel zum Gelände, wo heute der FC Basel seine Heimspiele austrägt:

Die Arbeiten am Joggeli begannen 1937, wurden dann während dem Krieg gebremst und dann 1942 wegen einer Zementrationierung ganz gestoppt. Das Gelände war zu diesem Zeitpunkt bereits planiert und die spätere Stehrampe aufgeschüttet, was man auf dem Zeitreisefoto von 1947 erahnen kann. Erst als die FIFA 1948 (Onkel Sepp war damals wohl knapp noch nicht dabei) die Fussball WM 1954 in die Schweiz vergab, wurde das Fussball Stadion schlussendlich durch eine private Genossenschaft fertig gebaut.

Während der WM verfolgten ingsgesamt 242’000 Zuschauer die 6 WM Spiele in Basel. Nach dem Grossanlass dauerte es ca. 11 Jahre bis die grosse Aera Benthaus ihren Lauf nahm und der FC Basel seine erste grosse Zeit hatte. In diesen 11 Jahren gaben aber andere Dinge den Ton an: Der FC Concordia hatte hier seine Heimspiele, Geld wurde aber mit anderen Dingen verdient, wie zB. Windhunderennen oder an der Feldhandball Weltmeisterschaft 1963.

Sehr schöne Bilder aus alten Zeiten finden sich z.B. hier.

Wer erkannte Basel?

Wir erhielten die folgenden Zuschriften, am schnellsten war diesmal Stobe. Gratulazzion! Weiterlesen

#1008 – Zeitreise VI – 1946

Im Bild sehen wir einen Zug, eine Brache und sonst nicht viel. Keine Autobahn, kaum Häuser, manches fehlt…

Das Bild findet sich in den Karten der Schweiz im Swissimage 1946 Layer.

Wo sind wir?

Was fehlt sonst noch? Bitte sende Deine Lösung bis am Freitag morgen mit dem folgenden Formular

–> Einsendeschluss erreicht. Die Auflösung folgt asap!

#1007 – Segnesboden oder Plaun Segnas Sut

Diese Ebene finden wir oberhalb Flims in der Tektonikarena Sardona und heisst Segnesboden, genauer unterer Segnesboden, denn es gibt noch eine obere. Wir blicken Richtung Norden zu den Tschingelhörner, wo wir auch das berühmte Martinsloch finden, durch das jeweils zweimal im Jahr Sonne auf den Kirchturm von Elm scheint, welches man im Übrigen über den Segnespass erreicht.

Zu dieser Ebene gelangt man von der Station Naraus der Flimser Bergbahn oder mit dem Bus von Laax nach Nagens. Wir wählten damals Naraus und stiegen schlussendlich bis auf den Fil de Cassons, von wo wir die Seilbahn runter nahmen. Dies ist heute nicht mehr möglich, da die Bahn rückgebaut wurde. Man muss also auf dem gleichen Weg zurück oder auf die andere Seite runter bis Bargis.

Eine andere Möglichkeit ist, den Trutg dil Flem mit seinen sieben Brücken (Peter Maffay lässt grüssen) zu erwandern mit der Segnesebene als Abschluss.

Es gab zahlreiche richtige Lösungen (sogar meine Frau wusste es, die dabei war), schnellste(r) war All White, herzliche Gratulation.

All white Segnas
Cöpu Plaun Segnas sut
steamen59 Plaun Segnas Sut
Heinz Plaun Segnas Sut mit den Tschingelhörnern und der Glarner Hauptüberschiebung.
Doris Segnas
stobe Plaun Segnas-Sut mit Tschingelhörnern und der Glarner Hauptüberschiebung
DarioG Segnas Sut mit den Tschingelhörner?
sciencenik Plaun Segnas Sut, untere Segnesebene
@Znuk_ch Ich tippe auf den Kanton Graubünden. Mal schauen, vielleicht kann ich noch ein wenig röscherischieren. Auf jeden Fall sehr schön!
CFu Plaun Segnas Sut
mikefarmer Plaun Segnas Sura
mikefarmer Korrektur: Plaun Segnas Sut!
stobe Nachtrag: Fast am rechten Rand, in der Senke rechts des hohen Bergs befindet sich das Martinsloch, durch welches die Sonne zweimal im Jahr auf den Kirchturm in Elm scheint.
Marcel Segnesboden
Kolkrabin Segnesboden
@Znuk_ch Got-it: Segnas sut mit den Tschingelhörnern.
Sehr interessant ist die Geologie mit den verschiedenen Gesteinsschichten!
@retofoxfehr Plaun Segnas Sut mit den Tschingelhörnern
Lädi Segnas-Sut (Segnas-Ebene) mit Martinsloch im Hintergrund
Lothringer Plaun Segnas Sut,  hinten Tschingelhörner
Araxes Plaun Segnas Sut
Andreas C. Val Frisal
zopfsalat Plaun Segnas Sut, im Hintergrund die Tschingelhörner
Roger Das ist der untere Segnesboden (Segnas Sut).
Rüedi44 Plaun Segnas GR
assulina Plaun Segnas Sut
meisterrem Segnesboden ob Flims
Rennmauskönig Plaun Segnas
chu’mana Plaun Segnas
Björn Bächlital oberhalb des Räterichbodensees