Über @idnu_ch

Vom tiefsten bis zum höchsten Punkt in der Schweiz unterwegs mit der Familie, ob zu Fuss, auf dem Mountainbike, den Skis oder auf Steigeisen.

#1175 – Das grüne Ruedertal

In Räzel #1175 haben wir das Ruedertal, einem Seitental des Aargauer Suhrentals, gesucht. Das Schloss, das man auf dem Bilde sieht, ist das Schloss Rued.
Wikipedia beschreibt das Tal so:

Das Tal liegt zum grössten Teil auf dem Gebiet der Gemeinden Schlossrued und Schmiedrued, verläuft von Südosten nach Nordwesten und wird von der Ruederche durchflossen. Dieser Bach mündet bei Schöftland in die Suhre, einen Nebenfluss der Aare.

Der Talgrund ist selten mehr als 50 Meter breit und wird auf beiden Seiten von durchschnittlich 650–800 Meter hohen Hügelzügen begrenzt, wobei die östliche Seite stark zergliedert ist und zahlreiche kurze Seitentäler mit dazwischenliegenden Ausläufern aufweist. Die Westseite ist zwar steiler, besitzt aber zahlreiche kleine Plateaus. Das Tal zählt rund 2100 Einwohner, die sich auf mehrere Dörfer und Weiler verteilen. Die grössten Siedlungen sind (von der Quelle der Ruederche aus gesehen) Schiltwald, Walde, Schmiedrued, Kirchrued und Schlossrued.

Aufgrund seiner Topographie und der hohen Bedeutung der Landwirtschaft wird das Ruedertal oft auch als „Emmental des Aargaus“ bezeichnet, mit dem es früher auch in sozialer Hinsicht Ähnlichkeiten aufwies.

Und da haben wir auch den Hinweis auf das Emmental. Das wussten einige, zum Teil sogar mit sehr genauen Standortangaben des Fotografen. Schnellster war zopfsalat.

Weiterlesen

#1175 – Ein grünes Tal

Wir sehen hier Hügel und ganz viel Grün, man könnte meinen, wir seien im Emmental. Ganz falsch ist das nicht, aber es ist, je nach Ansicht, nur ein Spott- oder Kosename, der richtige Name leitet sich vom Bächlein ab, das das Tal durchfliesst. Und im Kanton Bern ist es schon gar nicht, auch wenn wir im Hintergrund Eiger, Mönch und Jungfrau sehen. Wer genau hinschaut, sieht rechts vom Kranausleger ein Schlösschen, das noch einen Hinweis liefern kann.

Welches Tal suchen wir?

Lösungen bis Dienstagabend hier unten eintragen.

Weiterlesen

#1169 – Glattalpsee

In Räzel #1169 haben wir den Glattalpsee zuhinterst im Bisistal gesucht. Es ist zwar ein natürlicher See, aber er dient der Elektrizitätsgewinnung (ja, da habe ich Seich geschrieben im Räzel, sorry).

Auf der Glattalp werden regelmässig die tiefsten Temperaturen gemessen, da sich dort im Winter ein Kältesee bildet. Auf unserer Wanderung von Sahli nach Braunwald war es allerdings alles andere als kalt.

Unter den Lösungen kam jene von Schneege zuerst, herzliche Gratulation.

Weiterlesen

#1163 – Bergstation Wasserfalle

Die gesuchte Bergstation ist auf der Wasserfalle, die Gondelbahn startet in Reigoldswil, Kanton Basellandschaft, ist neben der Gondelbahn auf den Weissenstein die einzige Gondelbahn in der Nordwestschweiz.
Auf der Wasserfalle sind verschiedene Aktivitäten möglich. Im Waldseilpark kann man seine Schwindelfreiheit testen, mit dem Trottinette saust man nach Reigoldswil hinunter. Und natürlich kann man dort biken oder, wie wir es taten, wandern, nämlich von Waldenburg über den höchsten Berg des Kantons Basellandschaft und an eben jener Wasserfallen vorbei zum Passwang.

Die sehr grüne und waldreiche Landschaft deutete darauf hin, dass diese Bahn wohl nicht in den Alpen steht. Das merkten alle, zuerst mbk, herzlichen Glückwunsch.

Weiterlesen

#1157 – Piz Scalottas

In Räzel #1157 war der 2324 Meter hohe Piz Scalottas auf der Lenzerheide gesucht. Der Gipfel wird sommers wie winters besucht, da er bequem mit der Sesselbahn erreichbar ist. Man geniesst eine wunderbare Aussicht von dort oben auf hunderte andere Gipfel.
Im Winter wird dort Ski gefahren, im Sommer sind die Wanderer und vor allem die Biker am Zug. Die IDNUs liessen sich auch einmal hochtransportieren und nahmen die lange Abfahrt nach Chur unter die Stollenpneus.

War offensichtlich schwierig, trotzdem hat es ein paar Lösungen gegeben, Schnellster war steamen59.

Weiterlesen

#1157 – Berg mit Pisten

Die IDNUs schauen da ins Tal runter, der Gipfel mit der Bergstation und Pisten interessiert sie (noch) nicht. Aber uns interessiert er.

Welchen Gipfel suchen wir?

Lösungen bis Dienstagabend hier unten eintragen.

Weiterlesen

#1151 – Wildspitz

In Räzel #1151 haben wir den Wildspitz im Kanton Zug gesucht. Was ist das Spezielle an diesem doch nicht sehr hohen Berg? Es reicht, um der höchste des Kantons Zug zu sein.
Für die Allgemeinheit ist der Wildspitz nur zu Fuss oder mit dem Velo erreichbar. Belohnt für die Mühen wird man mit dem Bergrestaurant knapp unterhalb des Gipfels. Möchte man nicht gleich mit den Massen mitschwimmen, empfiehlt sich die Wanderung von Goldau auf den Gnipen und den Wildspitz, dann runter nach Sattel.

Ausgekannt in der Innerschweiz haben sich einige, als Erster stobe, herzlich Gratulation. Und nein, Gnipen ist definitiv falsch, auch wenn er gleich daneben liegt.

Weiterlesen

#1151 – Das grüne Land

Da blicken wir aber weit auf unser grünes Land, selbst der Jura und der Schwarzwald sind noch schemenhaft zu erkennen von diesem Gipfel. Besonders hoch ist er nicht, aber trotzdem etwas speziell.

Welchen Gipfel suchen wir?

Lösungen bis Dienstagabend hier unten eintragen.

Zur Lösung geht es hier.