#1315 – Marzili

Das Rätselbild mit den Badi-Hüttli entstand selbstverständlich im Marzili Bad Bern. Kein Problem für unsere Räzlerschaft, die schnellste Antwort kam von Olav:

Olav Marzili
CFu im Marzili
Claudio Marzili Bern
Schattenhalb Marzilibad
Lothringer Notsommer und Freibad Marzili in Bern
Tinu Marzili
assulina Marzili, Bern
Hyperion Marzili
stobe Lorainebad, Bern
Vine Marzili
steamen59 Marzili
Marcel Marzili, Bern
Habi Marzili 4ever!
Schnegge Marzili
zopfsalat Marzili
Thomi Marzili

#1314 – Gehöft Västerhus in Grossdietwil


Das gesuchte, eindrückliche Panorama geniesst man am Waldrand oberhalb des Gehöfts Västerhus auf dem Gemeindegebiet von Grossdietwil LU.

Gemeint ist mit der Bezeichnung „Västerhus“ wohl nicht der schwedische Begriff „Westhaus“… Zu einem anderen Väster-Huus in der Nachbargemeinde habe ich folgende Erklärung erhalten:

„Väster ist eine Ableitung des Namens Silvester. Wie lange unser Haus schon im Dorf als Väster-Haus bekannt ist, wissen wir nicht. Aber es wird wohl mal einen charismatischen Silvester Purtschert gegeben haben, der das Haus und auch das Västerwäldli, welches ursprünglich ebenfalls Grundbesitz der Purtschert-Familie war, namentlich geprägt hat.“

Geht man vom Foto-Standort einige Schritte weiter nach Südwesten, erblickt man die gesamte Alpenkette vom Säntis bis zu den Greyerzer Alpen!

Wir bedanken uns bei Heinz für seine Gasträtsel

Weiterlesen

#1314 – Sonntagsspaziergang


Wir bedanken uns bei Heinz für ein neues Gasträtsel:

Auf unserer kleinen Wanderung hatten wir beim Aufstieg längere Zeit die Juraketten im Rücken. Doch plötzlich öffnete sich hinter der nach Süden verlaufenden Pappelreihe dieser wunderbare Ausblick in die Alpen!

Der prominente Berg links ist wohl auch aus der nicht-touristischen Perspektive benennbar.

Zusatzhinweis: Der des gesuchten Ortes ist ein „Wahlkreis-Kanton“. Zusatzhinweis II. Heinz lässt grüssen und verrät, dass der Sonntagsspaziergang in Roggliswil begann und in Altbüron endete.

Die Frage lautet:

Wo genau stand die Fotografin? (Nein, nicht in Schweden …)

Bitte sende Deine Lösung bis am Freitag morgen mit dem folgenden Formular: Zur Lösung

#1313 – Biathtlon Arena Lenzerheide

Das gesuchte Gebäude in Räzel #1313 ist die Biathlon Arena Lenzerheide.

Wer das Gebäude nun auf der Karte vermisst, muss etwas rauszoomen, 25’000er Karte ist offensichtlich nicht auf dem neusten Stand.

Die Biathlon Arena ist zwar für den Wintersport ausgelegt, aber auch im Sommer werden zahlreiche Aktivitäten angeboten. Sie bietet Unterkünfte an sowohl für Teams als auch für Freizeitsportler.

Biathlon war bis vor kurzem in der Öffentlichkeit praktisch nicht präsent, erst durch die Erfolge der Geschwister Gasparin rückte die Sportart mehr ins Bewusstsein.

Die Arena hat mehrere Namen, säupferständli sind alle Lösungen richtig. Schnellster war Mit-Redaktör Marcel, trotz seines Verschreibers, den ich nicht mal bemerkt hätte, wenn er ihn nicht korrigiert hätte, herzliche Gratulation.

Weiterlesen

#1313 – Ein Gebäude, aussersaisonal

Dieses Gebäude steht im Sommer etwas verloren da, denn es ist eigentlich für den Winter gemacht. Es dient einer Wintersportart, die in der Schweiz eher ein Mauerblümchendasein fristete bis vor kurzem, aber Dank diversen Erfolgen etwas mehr ins Rampenlicht gerückt ist.

Wie heisst das Gebäude und wo steht es?

Lösungen bis Dienstagabend hier unten eintragen.

Die Lösung findest du hier.

#1312 – Cholere-Schlucht bei Adelboden

Die gesuchte Schlucht liegt bei Adelboden, wird vom Tschenbach durchflossen und heisst Cholere-Schlucht. Ich verbrachte kürzlich ein Weekend in Adelboden und als Nicht-ganz-so-Schönwetterprogramm war dieser Ausflug perfekt.


Weiterlesen

#1312 – Schlucht

Nein, das ist nicht die Aareschlucht bei Meiringen. Dafür eine mindestens so imposante Naturlandschaft. Um welche Schlucht handelt es sich?

Hinweis vom 28.08.2021: Im Ort nebenan werden im Winter hochkarätige Skirennen ausgetragen.

Lösungsvorschläge kommen bitte wie immer bis Sonntag ins untenstehende Formular.

#1311 – Wasserfall Piumogna

In Rätsel #1311 war der Wasserfall Piumonga in Faido gesucht.

Dieser fällt am Dorfrand in die Tiefe und bildet ein kleines Seeli. Drin zu baden ist wie im Rätsel erwähnt kalt. Rundherum gibt es genügend Liegeplätze oder schattige Stellen und Feuerstellen, für einen gelungenen Tag im Freien.

Der Wasserfall ist 43 Meter hoch und vermutlich einer der schönsten im Tessin. Bekannt scheint er auch bei unseren Miträtslern zu sein.

Wir haben einige richtige Antworten erhalten. Am schnellsten war mal wieder Heinz. Und bamonamac: Falls du kälteres Wasser suchst, geh mal zum Seewlisee bei den Windgällen;-)

Heinz
Val Piumogna in der Leventina bei Faido
@Znuk_ch
Cacada Piumogna bei Faido
Mä-2 Piumogna
Eberle Markus
Cascata Piumogna
CFu
Val Piumogna (Leventina)
Lothringer Val Piumogna
Schnegge
Piumogna-Wasserfall, Faido
stobe
Wasserfall Piumogna Faido
Buchi
Cascata Piumogna bei Faido
@thumarkus
Der Wasserfall Piumogna bei Faido
Christophe B.
Cascata Piumogna bei Faido
Schello
Cascata Piumogna, Faido TI
bamonamac
Cascata Piumogna in Faido. Noch in keinem kälteren Wasser gebadet als dort!
Lädi
Cascata Piumogna, Faido
Cöpu
Cascata Piumogna, Faido
assulina
Piumogna-Wasserfall, Faido TI
chu’mana
Val Piumogna bei Faido
Martha
Piumogna, Faido
Hans R.
Cascata Piumogna bei Faido/TI
iomi
Cascata della Piumogna
steamen59
Piumogna-Wasserfall bei Faido
zopfsalat
Piumogna, Faido