#1504 – Terrassen

Heute sind wir im Tal der Terrassen. Die wurden vor vielen Jahren gebaut, um den Anbau zu ermöglichen. Heute werden sie dafür nicht mehr benötigt, sehen aber noch immer aus wie irgendwo in den Reisplantagen in Südostasien:

Aber natürlich sind wir in der Schweiz. Nur wo?

Lösungen bis am Sonntagabend ins Formular: Das Rätsel wurde hier aufgelöst.

 

#1503 – Lago d’Isola

In Rätsel #1503 suchten wir den Lago d’Isola beim San Bernardino.

Der See erstreckt sich über rund einen Kilometer und liegt südlich des Dorfes San Bernardino. Die Brücke auf dem einen Rätselbild führte über den Seitenarm, der nochmals rund einen Kilometer lang ist und sich schmal bis fast zum Dorf schlängelt.

Gestaut wird hier seit 1963 die Moësa und klar, die A13 ist die berühmte Strasse am See vorbei. Gemäss Wikipedia ist der Lago d’Isola der 99. grösste See der Schweiz.

Die Lösung habe viele Miträtsler gewusst. Mapin_Rise war am schnellsten. Herzliche Gratulation an alle!

Dein Name Deine Lösung
Mapin_Rise Lago d’Isoa
CFu
Lago d’Isola (San Bernardino)
stobe
Lago d’Isola an der N13 bei San Bernadino
Heinz Lago d’Isola
Lothringer Lago d ‚ Isola
Znuk_ch

Lago d’Isola.

Dachte eigentlich zuerst Sufers See. Die A13 ist ja offensichtlich.

Dieser passt aber nicht ganz, drum musste ich noch ein wenig suchen auf der Guglmap.

Lädi Lago d’Isola
iomi Lago d’Isola
assulina
Lago d’Isola, Mesocco GR
Martin
Lago d’Isola bei San Bernardino
LeLuc Sufnersee
Feldhas Sufnersee
Cöpu Lago d’Isola
Martin R.
Lago d’Isola bei San Bernardino
Christophe B.
Lago d’Isola mit San Bernardinostrasse
Carpi
Lago d‘ Isola, San Bernardinostrasse
Mä-2 Lago d‘Isola
Schnegge Lago d‘Isola
Thunersee Lago d’Isola
Ken Boxler Lago d,Isola
Marcel
Lago d’Isola (San Bernardino)
Balbulus Lago di Vogorno
Tinu Lago d’Isola

#1503 – Stausee

Wir hatten ja schon einige Stauseen. Ich versuch’s auch mal noch mit einem:

Die Strasse da auf den beiden Bildern ist ziemlich bekannt und vermutlich doch von einigen von euch auch schon befahren worden.

Welcher Stausee sehen wir hier?

Lösungen bis am Donnerstagabend ins Formular: Das Rätsel wurde hier aufgelöst.

#1502 – Das alte Haus von…

Dieses Haus ist alt, aber definitiv nicht hässlich. Und erlebt hat es, in seiner Funktion als Hotel mitten im gesuchten Dorf, bestimmt auch schon viel.

In welchem Ort steht das Hotel?

Lösungen gerne bis Dienstagabend:
Hier geht’s zur Auflösung.

#1501 – Grenzwertig (V)

Der Blick auf dem Räzelfoto ist legal, der Standort des Fotografen auch gerade. 60 m im Rücken ist aber verbotenes Gelände für den Geoblog. Wie heisst der kleine See in der Bildmitte?

Lösungsvorschläge kommen bitte bis Sonntag ins untenstehende Formular.

#1500 – Das Gletscherweib – Lauteraargletscher

Die Redaktion bedankt sich bei Chrigu für das tolle Gasträtsel. Wer auch ein tolles Motiv hat, darf sich gerne bei uns melden.

Das gesuchte Steinmannli ist kein Mannli sondern weiblich. Gesucht war das Gletscherweib.
Weiterlesen

#1500 – Beflaggtes Steinmannli

Die Redaktion bedankt sich bei Chrigu für das tolle Gasträtsel. Wer auch ein tolles Motiv hat, darf sich gerne bei uns melden.

Im @geoblogCH-Räzel #1500 nimmt uns Chrigu mit in die Berge und fragt uns ganz einfach…

Weiterlesen

#1499 – Neuenburgersee oder Lac de Neuchâtel

Gesucht in Räzel #1499 war natürlich der Neuenburgersee oder Lac de Neuchâtel. Wir standen hier auf dem Quai in Neuenburg/Neuchâtel selber.
Bekanntlich ist der Neuenburgersee der grösste See, der ganz in der Schweiz liegt. Er hat eine Oberfläche von 218 km² ist damit grösser als die Kantone Basel-Stadt und Appenzelle-Innerrhoden zusammen oder auch grösser als das Fürstentum Liechtenstein mit 160.5 km². Er ist 38.3 km lang und 8.2 km lang. Die grösste Tiefe beträgt 153 Meter.

War natürlich kein Problem – für die meisten. Schnellste*r war Mapin_Rise. Einige konnten den Aufnahmestandort nennen, das war in der namensgebenden Stadt Neuenburg so um 17 Uhr (es gab Fragen diesbezüglich). Was Heinz mit seiner zweiten Antwort sagen will, ist dem Redaktör ein Räzel, vielleicht kann er es erklären oder jemand anders hat es verstanden.

Weiterlesen