#1373 – Grossartige Aussicht vom Grand-Luy

Wir suchten die Grand-Luy im walliserischen Val Ferret, das Teil des schweizerischen Mont-Blanc-Gebietes ist.
Für eine Skitour steigt man im Frühling von La Fouly hoch, vorbei an der Cabane de l’A Neuve und weiter über den Glacier de l’A Neuve. Auf ca. 3400 Meter wird ein Skidepot gemacht, man steigt zu Fuss weiter hoch auf den Grat und über diesen zum Gipfel, wo sich einem ein sensationelles Panorama bietet.

Wir hatten in unserer Skitourenwoche sensationelle Bedingungen, der wortwörtliche Höhepunkt war ebenjene Grand-Luy, 2100 Höhenmeter hatten wir zu bewältigen. Und jeder davon hat sich gelohnt!

Unsere Geoblog-Räzler sind schwer auf Zack, die kennen sich auch im Hochgebirge aus – oder wissen, wo spicken. Schnellster war Heinz, herzliche Gratulation

Weiterlesen

#1372 – Val Sinestra

Rätselbild #1372 zeigt das ehemalige Kurhaus und heutige Hotel Val Sinestra

Blick vom sonnigen Vnà ins Val Sinestra. Das Hotel liegt da hinten im Graben unten, etwa in der Verlängerung des Wegs.

Weiterlesen

#1371 – Ghöch

In Rätstel #1371 suchten wir das Ghöch im Kanton Zürich. Oder wie es Miträtsler Marcel nennt: Skiarena Ghöch.

Neben der oft nebelfreien Lage bietet das kleine Skigebiet zwei Lifte und eine kurze Schlittelbahn. Für Anfänger ist es ideal. Parkiert wird meist an der Passstrasse, was bei schönem Wetter zu eher engen Verhältnissen führen kann.

Wir erhielten 23 Antworten. Die meisten waren richtig. Woran wir vielleicht da und dort noch arbeiten müssen, ist die Gemeindezugehörigkeit: Das Ghöch gehört zu Bäretswil, nicht Fischenthal.

Allerdings muss ich auch sagen, ich bin selbst bisschen verwirrt: Das Ghöch preist sich selbst als höchstgelegenes Skigebiet im Kanton auf 1060 Meter über Meer. Der höchste Skilift führt aber «nur» auf rund 1020 Meter. Der höchste Punkt des «Hügels» wäre die Waldsberghöchi (1033 MüM, geht da mal im Sommer hin, sehr schön und friedlich). Die 1064 Meter werden auf dem Baschlisgipfel zwar erreicht, allerdings liegt der auf der gegenüberliegenden Seite der Passstrasse (Bild oben). Der Skilift Fischenthal, ganz in der Nähe dagegen führt auf knapp 1050 Meter über Meer. Und ebenfalls in der Nähe: Der Skilift Steg, der sich selbst den längsten im Kanton Zürich nennt.

Nun gut, vielleicht kann mich noch jemand aufklären. Bis dahin schon mal: Herzliche Gratulation allen richtig Tippenden, insbesondere iomi, der am schnellsten lieferte:

iomi Ghöch
steamen59
Skilift Ghöch, Bäretswil
Lothringer Ghöch !
Mapin_Rise Steg im Tösstal
Heinz
Ghöch (Bäretswil)
Lädi Skilift Ghöch ZH
Marcel
Skiarena Ghöch zwischen Bäretswil und Fischental
zopfsalat Ghöch
Vine Fischenthal ZH
Rozze Skilift Ghöch
Mä-2 Ghöch
stobe
Fischenthal Ghöch
Schattenhalb
Skigebiet Ghöch (Kt. ZH)
mankiwg
Langenbruck / BL
Sternli
Könnte es der Regensberg sein?
Claddagh Ghöch
Jakob Meier
Skilift Ghöch in Bäretswil.
War aber Heimvorteil.
Kaspar Ghöch?
CFu
Skilift Ghöch (ZH)
Cöpu Bäretswil Ghöch
assulina
Ghöch, Bäretswil ZH
Christophe B.
Ghöch im Kt. ZH
Schnegge Ghöch ZH

 

 

#1367 – Safiental

Das gesuchte Pulvertal war das Safiental, ein Seitental des Vorderrheintals.

Das Safiental war lange nur über den Glaspass mit Thusis und den Safierberg mit Splügen verbunden. Erst seit 1885 führt eine Fahrstrasse durch das wilde Aclatobel. Das Safiental ist Teil des Naturparks Beverin.

Wir genossen einige Tage im wunderschönen Tal auf Skitouren, für das es berühmt ist. Am besten gefallen hat mir der Kommentar von Eva, aber das Tal zuerst erkannt hat steamen 59.

Weiterlesen

#1365 – Hoher Hirschberg

In Rätsel #1365 suchten wir den Hohen Hirschberg im Appenzellerland.

Der 1167 Meter hohe Aussichtspunkt im Bezirk Rüte AI ist das ganze Jahr über gut erreichbar. Im Winter – wenn es die Schneeverhältnisse zulassen, kann man oben einen Schlitten mieten und diesen unten beim Sammelplatz wieder hinstellen. In unserem Fall war die Strasse nicht schneebedeckt, weshalb wir unseren Nachwuchs auf dem Schlitten durch den schmalen Wanderweg (meistens) ziehen mussten. Wir hatten fast so lange, wie für den Aufstieg.

Das Berggasthaus bietet wunderbare Einblicke in den Alpstein mit dem Hohen Kasten (auf dem Rätselbild mit der Antenne) oder den Säntis. Oder in die andere Richtung ins (vernebelte) Rheintal:

Wir erhielten 12 richtige Antworten. Am schnellsten war mal wieder Heinz. Herzliche Gratulation allen und einen guten Rutsch ins 2022 (und vergesst nicht, das heutige Rätsel noch zu lösen!)

Heinz
Hoher Hirschberg
Lothringer
Berggasthaus Hoher Hirschberg
steamen
Hoher Hirschberg, Appenzell Meistersrüte
CFu
Berggasthaus Hoher Hirschberg
Lädi
Hoher Hirschberg, Rüte (Gasthaus Hoher Hirschberg)
Rozze
Gasthaus Hoher Hirschberg in Appenzell Meistersrüte
MartinM
Gasthaus Hoher Hirschberg
Eismeister
Hoher Hirschberg
Schnegge
Hoher Hirschberg
iomi
Berggasthaus Hoher Hirschberg
MaDä
auf dem Hohen Hirschberg
Claddagh
Hoher Hirschberg

#1364 – Stausee Garichti

Stausee Garichti, Garichtisee, Mettmensee…
Der auf dem Rätselbild #1364 gesuchte Stausee im Glarnerland ist unter vielen Namen bekannt.

Stausee Garichti mit dem Glärnisch

Weiterlesen

#1361 – Lac de Joux

In Räzel #1361 suchten wir den Lac de Joux im gleichnamigen Tal, das ganz am Rand der Schweiz im Waadtländer Jura liegt.
Der See liegt 1000 Meter über Meer und ist knapp 10 km² gross, die tiefste Stelle ist 34 Meter unter dem Seespiegel. Da das Tal abgeschlossen ist, bildet sich im Winter ein Kaltluftsee, der den Lac de Joux oft gefrieren lässt.

Für unsere Geoprofis war das natürlich ein Kinderspiel, der See wurde sofort erkannt, am schnellsten von Schnegge, herzliche Gratulation, Ruhm und Ehre sei mit dir.

Weiterlesen