#202 – Lötschenlücke

Karte: geo.admin.ch

Vor einigen Wochen fuhr ich auf der Lauchernalp Ski. Von derselben hat man einen wunderbaren Blick auf Langgletscher und Lötschenlücke, aber natürlich auch aufs Bietschhorn (3934m) und Richtung Süden auf die Walliser Alpen mit seinen zahlreichen Viertausendern. Für meine Bedürfnisse sind die meisten Pisten auf der Lauchernalp eigentlich immer ein bisschen zu flach oder zu steil, aber wer gerne abseits der Piste und/oder mit den Tourenskis unterwegs ist, findet auf der Lauchernalp bestimmt sehr vieles sehr gut.

Hinter der Lötschenlücke folgt dann der Grosse Aletschfirn, der auf dem Konkordiaplatz mit dem Jungfraufirn und dem Ewigschneefeld zum Grossen Aletschgletscher verschmelzen. (Böse Zungen behaupten, der Konkordiaplatz sei die einzige Oberwalliser Kreuzung ohne Kreisel.) Das Eis ist hier ca. 900 Meter dick! Dass der Gletscher aber vor nicht allzu langer Zeit wesentlich höher war, zeigt die ~120m höhere Lage der Konkordiahütte, die heute nur über eine steile und lange Treppe erreicht werden kann.

Wir haben folgende Lösungen erhalten und gratulieren Herrn Oli zur schnellsten richtigen Antwort!

Oli Konkordiaplatz
@wotaber zum Aletschgletscher
@_Belafarinrod_ Realp
Ray (rkroebl) Aletschfirn/Konkordiaplatz
@Znuk_ch Also primär mal auf den Aletschfirn. Von dort kann man dann beispielsweise links abbiegen und via Louitor den Sphinxstollen suchen. Dort zahlt man dann unendlich viel Höger für das Bähnli nach Grindelwald. Besser also gleich auf dem Pass scharf links in die Hollandjahütte ein Bier stemmen gehen und dann wieder ins schöne Wallis zurücktouren…
Förster Willi Airolo?
Malinowski Konkordiaplatz via Aletschfirn
mikef79 grosser aletschfirn – konkordiaplatz
Roland über die Lötschenlücke vom Lötschental auf den Aletschgletscher, Konkordiaplatz und weiter zum Jungfraujoch
@one996 OK, probiers: Lötschenlücke auf den Aletschgletscher