#625 – Schattdorf

Unser aktuelles Räzelfoto entstand bei der Crivellikappelle in Schattdorf (UR).

Schattdorf liegt im Urner Reusstal am Nordfuss der Bälmeten (2’414 m ü. M.). Die Gemeindegrenze zu Bürglen verläuft im Schächen(-Bach). Die westliche Gemeindegrenze bildet die Reuss. Zu Schattdorf gehört auch das südöstlich vom Dorf liegende Teiftal, durch das der Gangbach fliesst. Ausserdem der Weiler Haldi (1’079 m ü. M.) und die Streusiedlungen der Schattdorfer Berge (1’162–1’366 m ü. M.). Haldi ist über eine Luftseilbahn erreichbar und Ausgangspunkt für Wanderungen, wie beispielsweise zum Wängihorn. Südwestlich des Dorfs liegt in der Reussebene der Weiler Ried (452 m ü. M.) an der Kantonsstrasse Richtung Erstfeld. (Quelle)

Bildquelle: schattdorf.ch

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit Vien über die schnellste richtige Antwort:

Vien Schattdorf
@theswiss Schattdorf
Heinz Schattdorf
@hcdole Den Fussballplatz und die Kapelle wird man wohl in Schattdorf finden …
Kartograf Yoster gibt sich die Ehre Crivelli-Kapelle in Schattdorf UR
Cöpu Schattdorf
Marcel Schattdorf
fredbue Crivellikappelle in Schattdorf
@krick68 Schattdorf
SingleFan Schattdorf
Araxes Schattdorf UR (Crivellikappelle)
Manuel Die Crivellikapelle eingangs von Schattdorf
Red Tower Schattdorf UR
Wisi Schattdorf
meisterrem Schattdorf
geobara schattdorf – crivellikapelle
CFu Schattdorf
Maurits Die Crivellikapelle eingangs von Schattdorf wurde von Sebastian Heinrich Crivelli (1597-1664) gestiftet – zum Dank dafür, dass er unversehrt von seiner Reise als Gesandter des Königs Philipp IV. von Spanien zurückgekehrt war. Mit Dank an Gisler Sport!)
Roland Zumbühl Crivellikapelle in Schattdorf (UR)
patrick.huber ät digitalmedia.ch Crivellikapelle in Schattdorf.
Mä-2 Das Dorf im Schatten mit Seilbahn nach Haldi: Schattdorf!
Rennmauskönig Schattdorf- Die Crivellikapelle
Christoph Jeger Crivelli-Kapelle in Schattdorf (UR)

#151 – 51.50 Franken

Die Frage vom letzten Rätsel lässt sich problemlos mit der Fahrplanauskunft der SBB lösen.

Dachte ich zumindest… Weil: jener Kantonshauptort, welcher ich beim Erstellen des Rätsels im Kopf hatte, wurde nicht herausgefunden!

Und so lernt der Rätselersteller eben gleich noch etwas dazu. Nämlich, dass von Genf Flughafen mit genau 51.50 Franken nicht nur Altdorf per Zug (2. Klasse einfach, Halbtax), sondern eben auch St. Gallen, Herisau und Glarus erreicht werden können.

Nun gut, über die Fragestellung lässt sich diskutieren…
Aber ihr habt kräftig Lösungsvorschläge eingereicht:

@theswiss St. Gallen
Nachspielzyt Glarus
@theswiss Herisau
@rkroebl St. Gallen
@svadagnin Glarus
@jlm2373 Herisau, in 4 Std und 8 min
Znuk St. Gallen. Einfach. Wobei wer will das schon?
@xichtwitt St. Güllen
imi Räscherschieren ist ja für Röcklis. Die Antwort lautet mehrere. Die Frage ist halt auch, ob man ein Retourtickt braucht, weil „besuchen“ lässt das ja offen. Vermutlich reicht das Geld für Lausanne, Fribourg, Sion, Neuchatel und Bern mit Retourbillet. Wenn nur Einfachbilliet, dann vermutlich noch mehrere vielleicht nicht grad Chur. Aber so inklusive St. Gallen sollte doch gehen.
@ThuMarkus St. Gallen
chaosbenny St. Gallen
herrlaus st. gallen
Claudio Herisau
oli sangalle
@_Belafarinrod_ St. Gallen
LUnGE St.Gallen

Weiss jemand eigentlich genau, wie die Tarifkosten zusammengesetzt sind? Einfach nur Kilometerpreis?