#777 – Ardez

Die gesuchte Kirche steht in Ardez, respektive seit dem 1. Januar 2015 in Scuol. An diesem Datum haben sich diese beiden Gemeinden zusammen mit den Gemeinden Ftan, Guarda, Sent und Tarasp zusammengeschlossen.

Ardez liegt auf der linken Talseite des Unterengadin über dem Inn. Zu Ardez gehören die Fraktionen Sur En (rechte Talseite) und Bos-cha (zwischen Ardez und Guarda). Das ehemalige Gemeindegebiet erstreckt sich von der österreichischen Grenze im Norden (Gemsspitze, Hintere Jamspitze) bis zur Nationalparkgrenze im Süden (Piz Sampuoir und der höchste Punkt der ehemaligen Gemeinde: Piz Plavna Dadaint, 3166 m). Dazu gehören die südlich des Inn gelegenen Seitentäler Val Nuna und Val Sampuoir und auf der nördlichen Talseite die Val Tasna. Die Nachbargemeinden sind Zernez und das österreichische Galtür. Der Ardezer Boden reichte noch um 1900 bis ins Montafon (Vorarlberg) und ins Paznaun (Tirol). (Quelle)

Und welcher Urs?

Mit Urs ist selbstverständlich der Schellen Ursli gemeint, der ein Dorf weiter in Guarda zu Hause ist. Im Weiler Sur En, das zur Gemeinde Ardez gehört, wurden übrigens weite Teile von Xavier Kollers Verfilmung des Schellen Ursli gedreht.

Wer erkannte Ardez?

Wir erhielten die folgenden Lösungen, am schnellsten war diesmal Schnegge. Die erste komplette Lösung folgte von Lothringer: Weiterlesen