#1188 – Hasenmatt

 

Vergangenen Sonntag war ich mit den Kidz zum ersten Mal in deren Leben auf der Hasenmatt. Typisches Jurasüdfuss-Problem: Unten Nebel, oben Sonne. Soviele Leute sah ich hier noch nie.

Den höchsten Solothurner erreicht man mit Öv am einfachsten von den Bahnhöfen im Holz in Lommiswil oder Gänsbrunnen aus oder via Weissenstein Gondelbahn wenn mans lieber flach mag.

Der @GeoblogCH war im Rätsel #702 schon mal auf der Hasenmatt.

Wer erkannte die Hasenmatt?

Wir erhielten die folgenden Lösungen, die schnellste von Mä-2. Gratuliere.

Mä-2 Hasenmatt
steamen59 Hasenmatt
zopfsalat Hasenmatt
assulina Hasenmatt SO
mbk Hasenmatt
Lothringer Jura-Kiesel !  > Hasenmatt
Cöpu Hasenmatt
Claddagh Hasenmatt
Lädi Hasenmatt SO
iomi Hasenmatt
CFu Hasenmatt
stobe Hasenmatt ob Lommiswil, wahrscheinlich
Schello Hasenmatt SO
Schnegge Hasenmatt
Rozze Hasenmatt
retofoxfehr Hasenmatt, höchster Punkt von Solothurn
Araxes Hasenmatt

#692 – Saurier in Lommiswil

Es steht sogar auf der Karte von swisstopo geschrieben: in Lommiswil gibt es einen Steinbruch mit Saurierspuren!

Die Dinosaurierplatte von Lommiswil ist eine Felsplatte in einem Steinbruch bei Lommiswil auf dem Boden der Gemeinde Oberdorf SO in der Schweiz, die mehrere gut erhaltene Fussspuren von Echsenfuss-Sauriern und vermutlich von Apatosauriern (Brontosauriern) aufweist. Die Platte zählt zu den besterhaltenen aus dem Jura-Zeitalter. (Quelle)

Die Platte mit den Fussspuren ist etwa 145 Mio. Jahre alt. Die Saurier in Lommiswil mittlerweile über alle Berge. Das ist wohl auch gut so, denn mit einer geschätzten Hüfthöhe von 3 bis 4.5 Metern wären die Apatosaurier heute nicht mehr so gesellschaftstauglich.

Apatosaurus erreichte eine Länge von 21 bis 26 Metern, sein Gewicht wird auf 30 bis 35 Tonnen geschätzt. Er war kräftig gebaut, aber nicht so lang wie der nah verwandte, ähnlich gebaute Diplodocus. (Quelle)
Saurier in Lommiswil

Ganz in der Nähe der Steinplatte befindet sich übrigens die Talstation der Weissensteinbahn. Teilnehmer der letzten Geoblog-Leserreise mögen sich erinnern. Apropos #gblr: Termine schon vorgemerkt?

Besten Dank an Marcel Schiess für das Rätselbild! Ihr habt das Rätsel natürlich geknackt. Hier die eingegangenen Lösungsvorschläge:
Weiterlesen