#216 – Weinfelden

Bild: thurgauerzeitung.ch

Unser Kartenausschnitt zeigte Weinfelden, Hauptort des gleichnamigen Bezirks im Kanton Thurgau.

Weinfelden liegt nahe der Kantonshauptstadt Frauenfeld. Mehrere kantonale Einrichtungen haben hier wegen der zentraleren geographischen Lage ihren Sitz, so die Thurgauer Kantonalbank und das Thurgauer Verwaltungsgericht. Der Grosse Rat, das Parlament des Kantons Thurgau tagt im Winterhalbjahr in Weinfelden. Ende 2011 lebten 10’440 Menschen hier, sodass die Gemeinde statistisch als Stadt gilt.[Quelle]

Von Weinfelden führen Bahnlinien in alle vier Himmelsrichtungen: Nach Frauenfeld-Winterthur-Zürich, Kreuzlingen-Konstanz, Romanshorn und Wil. Es ist Intercity-Halt und auch Teil der Zürcher und der St. Galler S-Bahn. Stadler Rail, Hersteller verschiedener löblicher Schienenfahrzeugen, hat seinen Sitz in Bussnang, das nur wenige Kilometer südlich liegt.

«Wappen und Name weisen klar darauf hin: Hier werden Weine angebaut, gepflegt und genossen. Darauf sind wir stolz! Einen kleinen Wermutstropfen gibt’s allerdigs: Sprachgeschichtlich liegt der Ursprung des Siedlungsnamens wohl nicht im Rebbau, sondern bei „Winis Feld“, einem Bezug auf einen alemannischen Personennamen. Wie auch immer: Mit einer Rebbfläche von rund 4’530 Aren nimmt der Weinbau in unserem Dorf eine bedeutende Stellung ein.» [Quelle]

Mit Weinfelden verbinde ich viele Kindheitserinnerungen: Verwandtschaft besuchen, Beeren aus dem Garten, Ostereier in selbigem suchen, Boxerhund Rigo, das Karton-Auto, Übernachten im Zelt im Garten, Apfelbäume und Quittenernte, das erste Mal deutsches TV sehen und deutsches Radio hören, Abbiegen bei der stillgelegten Brauerei, Ganggelisteg, gratis in die Badi (gibts im VS nicht), Schwimmen im Fluss (im VS strengstestens untersagt!), Velofahren ohne dass es immer obschi oder nitschi geht, Ottenberg & Seerücken, Opas Hühner, Eglifilets am Bodensee, Spielplatz in Sitterdorf, usw. usf. … *schwelg* …

Ob Ihr wohl auch so positiv über den Thurgau denkt? Wir haben jedenfalls zahlreiche Antworten erhalten und gratulieren Herrn LUnGE zur schnellsten richtigen Antwort:

LUnGE Weinfelden
@one996 Weinfelden, Dank der Schwellenhöhe 429 Meter über Meer – Google und Google Maps. Hat Spass gemacht.
@theswiss Weinfelden
@wayneswiss Heimvorteil: Weinfelden!
@znuk_ch Die Googelsuche nach einem Bahnhof, der 429 Meter über Meer liegt, meint Weinfelden.
Roland Weinfelden, ist doch klar! (Jedenfalls für die Vielen, die jeden Tag dort vorbeikommen. Ich gehöre zwar nicht dazu.)
Förster Willi Weinfelden
Martina Weinfelden ;-))
Rolf Weinfelden
@stoepsomat Das müsste Weinfelden sein!
Michael Blum Weinfelden
Arcusfliegerin Wiifeldä (Weinfelden)
zora weinfelden
Malinowski Naters 😉
@michu Weinfelden

… und wie ich sehe, weiss eine Räzlerin genau, welche Kindheitserinnerungen ich meine …