#270 – KKW Gösgen in Däniken

Der gesuchte Brunnen steht bei der Picknickzone neben dem Kernkraftwerk Gösgen.

kernkraftwerk

Das Atomkraftwerk mit seinem markanten, von weither sichtbaren Kühlturm und dessen noch von noch weiterher erkennbaren Dampffahne, gehört seit den 70er Jahren zu den umstrittenen Kraftwerken mit Atomantrieb. Ob man für oder gegen diesen Strom ist, muss jeder selber wissen, die Kraftwerkbetreiber geben sich auf jeden Fall Mühe, ihre Anliegen zu erläutern. Im Besucherzentrum wird eindrücklich erklärt, für was es alles Strom braucht, was die Alternativen zur Atomkraft, aber auch was die Nachteile der jeweiligen Stromsorte sind. Unkritisch gegenüber der eigenen Sache habe ich auf meiner Führung durch die Anlage die Guides auch nicht unbedingt erlebt. Wer sich für ein Stück Schweizer Energiegeschichte interessiert, kann sich auf der Website für eine Führung anmelden.

Ausserhalb des Geländes haben die Betreiber für die Besucher einen hübschen Picknickplatz mit Feuerstellen angelegt, wo grössere Gruppe vor oder nach einer Führung oder auch sonstmal eine Wurst oder einen Tofuburger bräteln können. Zu dieser Anlage gehört auch der gesuchte Brunnen.

Kernkraftwerk erkannt?

Bei diesem Rätsel hatten die Ortskundigen und die Energiefreunde natürlich einen Vorteil. Mit den Schlagworten Wasser und Element hätte man den Lösungsweg aber auch aufnehmen können. Auf das Brunnen Logo bin ich mit ein paar kniffigen Googlesuchen auch gekommen.


Sascha Rüfenacht KernKraftWerk Gösgen
meisterrem AKW Gösgen, steht der Brunnen in Däniken?
Walter Ruf Das Logo ist dasjenige des KKW Gösgen, welches aber, soweit ich weiss, auf Däniker Boden steht. Der Fluss ist die Aare, welche das Kühlwasser für das KKW liefert.
Claudio Leutschenbach?
Roland das logo gehört zum atomkraftwerk gösgen. daher wohl der brunnen auch. was aber 1993 passierte, um einen brunnnen zur widmung zu (miss-)brauchen, ist nicht ganz klar. etwa „Einführung eines föderativen Informations- und Dokumentations- systems“?
mikef79 kernkraftwerk gösgen
@fredbue Kernkraftwerk Gösgen
@theswiss Gösgen

Sascha Rüfenacht kombinierte dabei am schnellsten. Gratulation an Sascha!

0 0 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
regulatschanz
7 Jahre zuvor

@geoblogCH Welch gemütlicher Picknick-Platz…

trackback

[…] Dann wurde nämlich auf dieser Wiese damit begonnen, Strom zu produzieren. Weitere Infos zu diesem Bauwerk gibts zB. hier. […]