#933 – Lac de l’Hongrin

Unser aktuelles Google-Räzel zeigte den Stausee Lac de l’Hongrin.

«Der Lac de l’Hongrin befindet sich im Kanton Waadt in den Gemeinden Château-d’Œx und Ormont-Dessous. Abgearbeitet wird das Wasser im Kraftwerk Veytaux und fließt anschließend in den Genfersee. Auf diese Weise wird das Einzugsgebiets des Hongrin, der zum Rhein entwässert, über die Europäische Hauptwasserscheide zum Teil der Rhone zugeführt. Zu erreichen ist der Stausee von Osten über La Lécherette, von Südwesten über Corbeyrier oder von Norden her über Montbovon. Das Gebiet um den Lac de l’Hongrin ist militärisches Schiessgebiet, so dass an Wochentagen die Zufahrt oft nur eingeschränkt oder gar nicht möglich ist.» (Quelle)

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit Marcel über die schnellste richtige Antwort. Er war übrigens nur 1 Sekunde schneller als stobe und deren 15 schneller als Mä-2!

Marcel Lac de l’Hongrin
stobe Hongrin
Mä-2 Hongrin
Nick Lac de l’Hongrin
steamen59 Hongrin
Lothringer Lac de l’Hongrin
@thumarkus Lac de Hongrin
DarioG Lad de L’Hongrin
Buchi Lac de l’Hongrin
Urheinau Lac de l’Hongrin (VD) – Château-d’Oex
@idnu_ch Lac de l’Hongrin
Hyperion Lac de l’Hongrin
rosivarama Endlich wieder ein einfaches Rätsel, das auch ich lösen kann 🙂
Lac de l’Hongrin
B_3052 Lac de l’Hongrin
Dänu Lac de l’Hongrin. Erinnerungen an die RS kommen hoch…
CFu Lac de l’Hongrin
Heinz Lac de l’Hongrin
Roger O. Lac de l‘Hongrin
Rüedi44 Lac de l’Hongrin VD
Wernitimi Lac de l’Hongrin
Lädi Lac de l’Hongrin
Tinu Lac de l’Hongrin
BGA01 Lac de l’Hongrin – da will ich mal hin…
geofox Lac de l’Hongrin
Araxes Lac de l’Hongrin
Spoony Lac de l’Hongrin

#917 – Aigle (VD)

Unser aktuelles Räzelfoto entstand oberhalb von Aigle (VD).

«Aigle liegt auf 415 m ü. M., 13 km südsüdöstlich der Stadt Montreux (Luftlinie). Das Dorf erstreckt sich am Ostrand des unteren Rhonetals, auf dem Schwemmkegel, den der Fluss Grande Eau im Lauf der Zeit bei seinem Austritt in das Rhonetal akkumuliert hat, in den Waadtländer Alpen.» (Quelle)

Weil ich kurzfristig korrekten Raclette-Käse benötigte, führte mich eine spontane Töfftour ins Welschwallis und von dort via Col des Mosses zurück nach Bern.

Wie? Ja, im Manor in Monthey gabs einen halben Laib aus dem löblichen Val des Bagnes.

Bildquelle: swissfinewine.ch

Weiterlesen

#915 – Bavois

Unser aktuelles Räzelfoto entstand bei der Autobahnraststätte bei Bavois (VD).

«Bavois, der sich an die steile Seite der Orbe lehnt, hat den Blick auf die Seite seines heimatlichen Burgunds gerichtet, hinter der Kette des Jura verborgen, die ihm Sonnenuntergänge bietet, deren Sonnenuntergänge er nicht sehen konnte wo die großen Stürme des Sommers entstehen. Der Boden des Dorfes basiert auf der Straße, die es gegen die Sümpfe hält, während die Burg vom Gipfel ihres Vorgebirges aus dominiert und brütet. Der Weiler Coudray liegt noch höher, nur um die Alpen über der bewaldeten Schlucht des Talent zu sehen.» (Quelle, google-chrome-übersetzt)

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit Lothringer über die schnellste richtige Lösung: Weiterlesen

#902 – Les Diablerets

Unser aktuelles Räzelfoto entstand vergangenen Sommer ausserhalb von Les Diablerets während einer Töfffahrt über den Col du Pillon.

«Die Felswand des Bergmassivs, die das kleine Dorf im Ormont-Tal umschliesst, galt im Mittelalter als gefährlicher und verfluchter Ort, wo der Teufel sein Unwesen trieb. Daher leitet sich auch der Ortsname Les Diablerets vom französischen le Diable, der Teufel ab. Angst braucht heute in Les Diablerets keiner mehr zu haben, allenfalls etwas Mut für die Vielzahl von Abenteuersportarten.» (Quelle)

In Les Diablerets – resp. auf dem Col du Pillon und auf dem Glacier3000 – waren wir hier ja schon öfter.

Bildquelle: tiscover.com

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit stobe über die schnellste richtige Antwort:

stobe Les Diablerets
Marcel Les Diableret, Gemeinde Ormont-Dessus
Schattenhalb Eingangs Lenk?
Lothringer Zwischen „Les Bovets“ und „La Faverge“  (Les Diablerets)
CFu Les Diablerets
steamen59 Les Diablerets
Rüedi44 Les Diablerets
Mä-2 Man könnte fast meinen Grindelwald, es ist aber Les Diablerets!
Buchi Les Diablerets
Schnegge Les Diablerets
Tinu Les Diablerets
Christoph Jeger Les Diablerets
assulina Les Diablerets
Lädi Les Diablerets

#898 – Lausanne-Ouchy

Unser aktuelles Räzelfoto entstand Ende des letzten Jahres am Quai Jean-Pascal Delamuraz bei der Schiffanlegestelle Lausanne-Ouchy.

«In Ouchy, dem traditionellen Hafen von Lausanne, stehen markante Hotelbauten aus dem 19. Jahrhundert, beispielsweise das Hôtel du Château d’Ouchy (1889–93) im neugotischen Stil, das Hôtel d’Angleterre (1775–79) und das Hôtel Beau-Rivage (1858–61). Zu den bekannten Besuchern zählen unter anderem die Adelsfamilie Sayn-Wittgenstein-Sayn und Richard Strauss, der hier mit Pauline Strauss-de Ahna für ein paar Jahre lebte und seine Oper Die Frau ohne Schatten beendete.» (Quelle)

Nach Ouchy fährt auch die erste und einzige U-Bahn der Schweiz. Sie ist zur Hälfte unterirdisch unterwegs, vollständig automatisch und ferngesteuert.

«Die m2, die erste automatische Untergrundbahn der Schweiz, bildet die Basis des öffentlichen Verkehrs in Lausanne. Sie verbindet den Süden der Stadt (Ouchy) in 18 Fahrminuten mit dem Norden (Epalinges).» (Quelle)

Bildquelle: myswitzerland.com

Wenn Ihr Euch beeilt: Um 11 Uhr fährt ein Schiff rüber nach Evian-les-Bains.

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit Mä-2 über die schnellste richtige Antwort:

Mä-2 Lausanne-Ouchy
‚@idnu_ch Lausanne-Ouchy
Patricia Luzern
‚@Znuk_ch Am Delamuraz Quai in Lausanne
Lothringer Lausanne-Ouchy
mbk Lausanne
‚@bwg_bern Lausanne
Ralf Lausanne
Beatus Lausanne
CFu Lausanne (Port Lausanne-Ouchy)
stobe Lausanne, nahe bei der Schiffsanlegestelle Lausanne-Ouchy
Andreas Maier Müsste am Zugersee sein 🙂
Jules Lausanne (ouchy)
steamen59 Lausanne
Vine Lausanne-Ouchy
Schnegge Lausanne-Ouchy
sciencenik Lausanne Ouchy
Kolkrabin Lausanne (Ouchy)
Marcel Lausanne – Ouchy
Tinu Ouchy bei Lausanne
chu’mana Lausanne
Rüedi44 Lausanne
Lädi Lausanne
Eismeister Lausanne
Heinz Lausanne Ouchy

#878 – Les Pléiades

Unser aktuelles Räzelfoto entstand in Les Pléiades, oberhalb von Blonay.
Wie? Das ist oberhalb von Vevey.

«Der Aussichtsberg Les Pléiades liegt auf 1360 m ü. M. im Norden von Blonay in der Schweiz. Er gilt – mit den Rochers de Naye – als Hausberg von Montreux. Der Berg hiess ursprünglich Les Pleiaux, der heutige Name wurde ihm von dem Schriftsteller Philippe Bridel (1757–1845) mit Bezug zu den Pleiaden der griechischen Mythologie gegeben. Man erreicht ihn mit der Zahnradbahn der Transports Montreux–Vevey–Riviera, die von Vevey über Blonay nach Les Pléiades fährt. Die Aussicht reicht über den südlich gelegenen Genfersee, das Rhonetal zwischen Rochers de Naye und Dents du Midi bis zu den schneebedeckten Eisriesen des Mont Blanc. Les Pléiades sind berühmt für ihre wilden Dichternarzissen im Mai. Das Moor unterhalb von Les Pléiades, zwischen Prantin und Lally, wird von der Universität Lausanne betreut.» (Quelle)

Warum Les Pléiades ein Hausberg von Montreux ist, versteh ich glaubs grad nicht so richtig. Einfach weil Montrö bekannter ist als Vevey?

Bildquelle: goldenpass.ch

«Auf 1400 Meter Höhe empfängt Sie der Berggasthof Les Pléiades das ganze Jahr über mit seinem Chalet-Ambiente. Er verführt Sie mit typisch schweizerischen Gerichten und schmackhaften saisonalen Speisen.» (Quelle)

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit Lothringer über die schnellste richtige Antwort:

Lothringer Les Pléiades (Vevey)
Heinz Les Pléiades
CFu Les Pléiades
Kolkrabin Les Pléiades oben an Vevey, mit Blich auf den Moléson?
@thumarkus Nicht ganz sicher. Les Pléiades?
Schnegge Les Pléiades
stobe Les Pléiades oberhalb Lausanne
@znuk_ch Les Pléiades
Mä-2 Les Pléiades
Tinu Les Pléiades
Rüedi44 Les Pléiades MVR
Beatus Les Pléiades (Vevey – Blonay – Les Pléiades)
steamen59 Les Pléiades
all white Les Pléiades
Georg Russ Les Pléiades
Marcel Les Pléiades
@bwg_bern Gare Les Pléiades
Araxes Les Pléiades

#857 – Tour de Sauvabelin in Lausanne

Unser aktuelles Räzelfoto entstand letzten Dezember auf dem Sauvabelin-Turm in Lausanne.

«Der Sauvabelin-Turm steht inmitten des Sauvabelin-Waldes in der Nähe des Lac de Sauvabelin oberhalb von Lausanne. Er liegt auf 298 Meter über dem Genfersee. Es bietet sich eine Rundsicht mit Blick auf den Stadtteil Sallaz/Vennes/Séchaud und die Vororte Pully und Lutry im Osten; den Genfersee, die Savoyer Alpen und die Stadt Lausanne im Süden; der Stadtteil Bossons/Blécherette, insbesondere auch den Flughafen Lausanne-Blécherette und das Stade Olympique de la Pontaise, die Vororte Prilly, und Renens bis nach Morges im Westen und über den Sauvabelin-Wald mit dem Sauvabelin-See im Norden hinweg auf die Jura-Kette.» (Quelle)

Bildquelle: region-du-leman.ch

Weiterlesen

#805 – Rougemont

Die Lösung zum letzten Rätsel von Travelita lautet Rougemont. Hier die Auflösung von Anita:

Rougemont geniesst Geheimtippstatus in punkto Wintersportdestination und dies, obwohl das Skigebiet mit Gstaad und Château-d’Oex verbunden ist, und damit quasi den «Brückenpfeiler» über den Röstigraben bildet.

Ein Ausflug nach Rougemont kann ich im Winter nicht nur Schneeschuhläufern und Winterwanderern, sondern auch ambitionierten Skifahrern empfehlen. Mit einer Länge von 10 Kilometern und 1’200 Höhenmeter verspricht die Abfahrt von der La Videmanette unterhalb Kalkgipfels «Le Rubli» ein lang anhaltendes Pistenvergnügen bis ins Tal hinunter.

Was mir an Rougemont zudem gefällt, ist der schön erhaltene Dorfkern mit historischer Gebäudesubstanz – richtig urig! Zu den architektonischen Bijoux zählt auch die markante Kirche von Rougemont, deren Geschichte sich bis ins frühe Mittelalter zurückverfolgen lässt und einen Besuch wert ist.

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten: Weiterlesen

#795 – Le Creux bei Vallorbe

Unser aktuelles Räzelfoto entstand beim Grenzwachtposten Vallorbe Nord-Vaudois.

Diesen Grenzübergang nutzt man für Reisen in den französischen Jura, z.B. nach Pontarlier oder Besançon. Oder einfach für einen kurzen Kehr nach Frankreich, damit man danach sagen kann, jaja, man fahre mit dem Motorrad durchaus durchaus auch einmal ins Ausland … 😉

Wenn Ihr mal grad in der Gegend seid, empfiehlt sich natürlich auch ein Besuch des Juraparcs, des Vallée de Joux oder der örtlichen Grotten.

Bildquelle: laregion.ch

Weiterlesen