#948 – Sempach

Unsere schöne Rundwanderung endete in Sempach. Das Habsburgerstädtchen war Schauplatz der Schlacht von Sempach anno 1386, wie alle noch aus dem Geschichtsunterricht wissen. Das Schlachtfeld liegt nordöstlich von Sempach, ein Denkmal erinnert an Arnold von Winkelried, in der Schlachtkappelle kann das riesige Wandgemälde bewundert werden.

Bekannt ist natürlich auch die Vogelwarte mit dem Besucherzentrum. Unsere Wanderung führte uns übrigens auf dem Fuchspfad durch das malerische Rotbachtobel hinauf zur Schlacht, von dort wieder hinunter zum idyllischen Steinibühlweiher und am Sonnhofweiher vorbei zur Vogelwarte und dem See entlang zurück nach Sempach. Eine sehr lohnende Runde!

Die schnellste Lösung kommt von Beat_lu. Weiterlesen

#872 – Sempach

Auf dem aktuellen Räzelfoto saht Ihr den Seepark von Sempach.

«Das Städtchen Sempach liegt am Südostende des Sempachersees. Die südliche und südöstliche Gemeindegrenze verläuft entlang der Grossen Aa und der Kleinen Aa. Sie wechselt beim Weiler Gottmännigen (Gemeinde Neuenkirch) in nördliche Richtung bis kurz vor Hildisrieden. Von dort geht die Grenze nordwestwärts den Südhang des Eichbergs hinauf bis in die Nähe der Quelle des Rotbachs und führt mitten durch den Golfplatz Sempachersee. Innerhalb der Anlage dreht die Gemeindegrenze nach Westen und erreicht im Morentalerwald mit 735 m ü. M. den höchsten Punkt der Gemeinde. Vom Morentalerwald geht die Grenze in südwestlicher Richtung hinunter zum Sempachersee, den sie östlich von Eich erreicht.» (Quelle)

Bildquelle: seepark-sempach.ch

Weiterlesen