#1082 – Biken auf der Klewenalp

Am Montag haben wir die Klewenalp bei Beckenried gesucht. Diese liegt im Kanton Nidwalden am Vierwaldstättersee, weshalb die Seilbahn auch mit dem Schiff erreicht werden kann.
Die Klewenalp ist vor allem als gut erreichbares Skigebiet bekannt, es ist eines der ersten, wenn man vom Mittelland her kommt. Aber auch im Sommer ist es beliebt bei Wanderern und bei Bikern wie uns.

Im Sommer befuhren wir die „Goldiroute superplus„, eine Tour von der Klewenalp zur Stöckalp, dann hinunter nach Emmetten und weiter nach Seelisberg, von dort hinunter nach Treib und mit dem Schiff zurück. Für Mountainbiker eine Toproute!

Der Autor dachte, dass dieses Räzel schwierig zu knacken sei, aber denkste, zahlreiche richtige Lösungen trudelten ein, allen voran jene von Mä-2, herzliche Gratulation.

Mä-2 Klewenalp
Claddagh Klewenalp
stobe Klewenalp unterhalt Röthen
zopfsalat Klewenalp, das da hinten ist glaub die Hütte vom Skiclub Altbach.
Wernitimi Klewenalp
steamen59 Klewenalp
CFu Klewenalp, mit dem Skihaus Rötenport
Cöpu Klewenalp
Rozze Klewenalp
Marcel Klewenalp
Lukas Okle Auf dem Wanderweg auf dem Napf
Schnegge Klewenalp
iomi Klewenalp
geofox Klewenalp
Lothringer Klewenalp,  bei dem Skihaus des Skiclub Altbach Rötenport.
Buchi Klewenalp
assulina Klewenalp (Röthen)
Lädi Kleewenalp
Thomi Klewenalp – Röthen

#1076 – Michaelskreuz auf dem Rooterberg

Gesucht in Räzel #1076 war das Michaelskreuz auf dem Rooterberg. Würden wir uns umdrehen, würde sich vor uns die Rigi erheben. Das Michaelskreuz mit der Kapelle soll ein Kraftort sein. Wer weniger mystisch veranlagt ist, findet seinen Kraftort im Gasthaus nebenan. Mehr dazu findet man auf deren Website.

Wir unternahmen eine Biketour Ende April 2017, eigentlich wäre Frühling, aber in der Nacht zuvor hatte es nochmals bis in tiefe Lagen geschneit. Wir starteten in Luzern und überquerten den Rooterberg zum Michaelskreuz. Die Tour bietet eine schöne Aussicht in die Innerschweiz.

Unter den zahlreichen Einsendern mit der richtigen Lösung war zopfsalat wieder der schnellste.

Weiterlesen

#936 – Wir liessen die Lidernenhütte links liegen

Von der Bergstation der Chäppelibergbahn bis zur Lidernenhütte sind es gerade mal eine Viertelstunde. Entsprechend häufig besucht ist die Hütte, sommers wie winters, was wir auf dieser Skitour auch zu spüren bekamen.

Die Hütte bietet eine fantastische Aussicht auf den Vierwaldstättersee, im Sommer kann man wunderschöne Sonnenuntergänge erleben.

Lidernenhütte über dem Vierwaldstättersee

Die Tourenmöglichkeiten sind vielfältig, Wanderer, Kletterer und Skitourengeher finden hier ein kleines Paradies. Der Rossstock ist im Sommer wie im Winter beliebt. Mit Kindern empfiehlt sich der Panda-OL. Weiterlesen

#103 – Goldau

Ferrophile sollten den Bahnhof schnell erkannt haben. Schon auf der Karte von 1932 ist die typische Steckenteilung von Bahnhof Arth-Goldau gut zu erkennen. Zudem ist die Rigibahn ebenfalls zu entdecken und ich vermute, dass das Drehdings (wie heissen diese richtig?) im Lokdepot ebenfalls zur Lösungsfindung betragen konnte.

Wer mit Rollmaterial und dergleichen nicht so viel am Hut hat, der erkennt vielleicht den zweiten Hinweis im Rätsel. Es handelt sich beim Federvieh nämlich um einen Bartgeier. Die Kombination Bartgeier und Webcam führt dann zum Ziel: dem Tierpark Goldau.

Im Tierpark Goldau, der sich in der wunderbar wilden Landschaft des Bergsturzgebiets von 1806 befindet, leben nebst rund 100 anderen Wildtieren eben auch Bartgeier. Die Zucht von Bartgeiern ist im Tierpark Goldau sehr erfolgreich. Auf der Webcam kann das Ausbrüten des aktuellen Nachwuchses verfolgt werden. Dort findet man auch das Legedatum des Eis: 2. Januar 2013

Es gab ein paar Lösungsvorschläge. Die Frage lautete: Wann und wo wurde das Ei gelegt? Diese Frage wurde nicht immer ganz korrekt beantwortet:

@michu Arth-Goldau
@Znuk_ch Bern, 7.3.2013 Tierpark Goldau
@Znuk_ch Ah sorry. Frage falsch verstanden. Tierpark Goldau, 2. Januar
@Baikal007 Goldau, 07.03.2013
tinuwin Bahnhof Goldau 1934
@mhofstaetter Tierpark Goldau, 2. Januar 2013
tinuwin Tierpark Goldau 1. Bartgeier im Jahr 2000

Der @Znuk_ch hat es wieder geschafft und war nach 85 Minuten zum dritten Mal in Folge der schnellste Rätsler. Gratulation!

Die meisten nutzten Google und das Hirni zum Finden der Lösung. Reihenfolge unbekannt.