#GBLR11: Über dem Hallwilersee

Was bisher geschah: Rückblick auf die vergangenen #GBLR

Was am SA 31. August 2019 geschehen wird: Wir erklimmen auf der Geoblog-LeserInnen-Reise #11 die „Aargauer Rigi“, den Homberg, über dem Hallwilersee.

GBLR #11 (Quelle: SchweizMobil)

Eckdaten der Wanderung:
Vom Bahnhof Beinwil steigen wir zum Hallwilersee ab und diesem entlang nach Birrwil. Von dort hoch auf den Homberg, von dessen Turm wir hoffentlich eine schöne Aussicht in die Alpen und den Jura haben werden. Abstieg nach Reinach und ausklingen lassen bei einem Bier.
Distanz: 10.5 km
Aufstieg: 360 Meter
Abstieg: 350 Meter
Ausrüstung: Wanderschuhe, witterungsgerechte Kleidung Weiterlesen

#969 – Endstation Schöftland

Das gesuchte Dorf heisst Schöftland und liegt im Suhrental (mit ‚h‘, denn wir sind hier im Aargau). Hier in Schöftland endet die WSB, die Wynen- und Suhrentalbahn, womit auch geklärt wäre, welches das andere Tal ist, nämlich das Wynental. Weiter  geht es mit dem Postauto das Suhrental hoch nach Sursee oder nach Schiltwald, wo das Schulhaus steht, das in „Schilten“ von Hermann Burger beschrieben wird.

Die Dampffahne stammt vom AKW Gösgen, das nicht weit von hier ist. Wer gerne Zug fährt und wandert, der/dem sei die kurze Wanderung von Schöftland nach Unterkulm empfohlen. Dabei reist man von Aarau mit der WSB nach Schöftland und von Unterkulm zurück nach Aarau. Dabei kommt man auch an dem Platz vorbei, wo das Bild entstand, er nennt sich „Blick zur Heimat“. Interessant ist auch die Felsenklause, wo einst Sandstein abgebaut wurde und nun Reliefbilder prangen.

Bis auf eine waren alle Lösungen korrekt, die Schnellste war, entgegen dem Naturell ihres Nicknames, Schnegge, herzliche Gratulation. Weiterlesen

#965 – Benzenschwil

Unser aktuelles Google-Räzel zeigte Benzenschwil (AG).

«Benzenschwil ist ein Dorf im Südosten des Kantons Aargau in der Schweiz. Bis 2011 war es eine eigenständige Einwohnergemeinde im Bezirk Muri, seither gehört Benzenschwil zur Gemeinde Merenschwand (wie schon vor 1813). Das Dorf liegt am östlichen Abhang des Lindenbergs im Tal des Wissenbachs, einem Zufluss der Reuss. Der Wissenbach nimmt im Dorfzentrum den Büntebach auf und verläuft anschliessend durch ein tief eingeschnittenes Tobel. Etwas versetzt im Nordosten liegt am Rand der flachen Reussebene das Unterdorf, das mit dem benachbarten Merenschwand zusammengewachsen ist.» (Quelle)

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit unserem treuen Räzler Lothringer über die schnellste richtige Antwort: Weiterlesen

#934 – Habsburg

Anita vom Travelblog www.travelita.ch serviert uns jeweils am ersten Montag des Monats ein Georätsel!

Das Rätselbild zeigt die Aussicht von der Terrasse vom Schloss Habsburg unweit von Brugg im Kanton Aargau. Im 11. Jahrhundert gegründet, gehört die ehemalige Stammburg der gleichnamigen Herrscherdynastie zu den beliebtesten Ausflugszielen im Kanton Aargau und lässt sich bestens mit kurzweiligen Wanderungen entlang dem Aargauer und oder Habsburger Weg kombinieren. Rund um die Burg finden sich auf dem mit einer Krone gekennzeichneten «Königsweg» diverse Informationstafeln, die die Entstehungsgeschichte der Burg schildern. Die Gründungssage besagt, dass Graf Radbot die günstige Lage für den Bau einer Burg auf der Suche nach einem auf der Jagd entflohenen Habicht erkannte und die Burg daher «Habichtsburg» nannte.

Wer erkannte die Habsburg?

Wir erhielten für dese Knacknuss die folgenden Lösungen und freuen uns mit Heinz über die schnellste: Weiterlesen

#920 – Flachsee an der Reuss

Das Foto wurde aus dem Hide am Flachsee bei Unterlunkhofen aufgenommen. Bei Vogelfreunden ist dieser Hotspot bekannt, viele Vögel machen während der Zugzeit dort Rast.

Entstanden ist der See 1975 beim Bau des Kraftwerkes bei Zufikon.

Ganz trivial scheint das Rätsel nicht gewesen zu sein, es trafen sehr unterschiedliche Lösungen ein. Die erste richtige kam von Heinz, herzliche Gratulation!
(Notiz an mich: Dateinamen vor dem Publizieren ändern!)
Weiterlesen

#868 – Lenzburg

Merci 1000, Heinz, für das tolle Gasträzel!

«Die Fotos wurden in Lenzburg aufgenommen. Links im Hintergrund des Bildes ist das Schloss Lenzburg zu erkennen.

Der untere Zug ist der „Seetaler“ auf dem Streckenabschnitt Wildegg-Niederlenz-Lenzburg Stadt. Der Personenverkehr auf dieser Strecke wurde 1984 eingestellt, das Gleis diente jedoch noch bis 2005 dem Güterverkehr. Die Seetalbahn führt heute nicht mehr von Wildegg, sondern nur noch von Lenzburg nach Luzern. Über den Damm fährt ein Swiss-Express von Zürich Richtung Aarau-Olten-Bern. Mit dem Bau der Heitersberglinie 1975 wurde die Hauptachse Zürich-Bern über Lenzburg geführt.»

Weiterlesen

#856 – Brugg AG

Mit ein wenig Verspätung, die Auflösung des Rätsels vom Mittwoch letzter Woche. Der gesuchte Stadtrundgang fand in Brugg AG statt.

Im ersten der fünf Bilder sahen wir die ehemalige Lateinschule, die rechtwinklig an die Stadtkirche angebaut ist. Die im Bild ersichtliche Ostfassade wurde von Rudolf Schwerter im Jahre 1640 geschmückt.

Heute ist die Schule im Besitz der Stadt Brugg und wird immer noch für schulische Zwecke benutzt.

Weiterführende Links:

http://www.ref-kirchen-ag.ch/kirchen/brugg/umgebung.php

Wer erkannte Brugg?

Wir erhielten die folgenden Lösungen, die schnellste sandte diesmal steamen59. Besten Dank und herzliche Gratulation!

steamen59 Brugg
@kolkrabin Brugg AG
Heinz Brugg
Mä-2 Brugg
Cöpu Brugg AG
Schnegge Ehemalige Lateinschule, Brugg
stobe Brugg AG
all white Brugg AG
chu’mana Brugg
geofox Brugg
Vine Brugg
Rüedi44 Brugg AG, im Bild die Lateinschule
Marcel Brugg
H.-J. Rhyn Brugg (AG)
@krick68 Brugg
CFu Brugg
Urheinau In Brugg AG
Christian Brülhart Brugg!
Lothringer Brugg (AG)  http://www.ref-kirchen-ag.ch/kirchen/brugg/
Roland Zumbühl Lateinschule in Brugg
Beatus Brugg AG
Buchi Brugg, hier die Lateinschule
tinuwin Brugg
rosivarama Baden AG
Erweig Brugg
Lädi Bei der Lateinschule im schönen Städtchen Brugg
mankiwg Brugg/AG
Kathrin van Zwieten Dank Ristorante Römerturm ziemlich einfach: in Brugg AG.
fredbue Brugg
netmex Brugg (AG)
geobara Brugg AG

#833 – Birrfeld

Wir suchten beim Kreuz auf dem Feld die Verzeigung Birrfeld im Kanton Aargau, wo die A3 auf die A1 trifft.

Auf dem Birrfeld befindet sich auch der gleichnamige Flugplatz, der laut Wikipedia im Bezug auf die jährlichen Flugbewegungen der wichtigste Flugplatz der Allgemeinen Luftfahrt (zivile Luftfahrt mit Ausnahme des Linien- und Charterverkehrs) in der Schweiz ist.

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten: Weiterlesen

#821 – Brügglifeld in Aarau

Unser aktuelles Räzelfoto entstand im Gästesektor des Stadions «Brügglifeld» in Aarau.

«Der FC Aarau trägt seine Heimspiele seit mehr als neunzig Jahren im Stadion Brügglifeld aus. Das Stadion ist momentan für 8’000 Zuschauer zugelassen, welche sich in folgende Bereiche aufgliedern lassen:

  • Sitzplätze (gedeckt): 1’187 Zuschauer
  • Stehplätze (heim): 5’813 Zuschauer
  • Stehplätze (auswärts): 1’000 Zuschauer»

(Quelle)

In Aarau würden sie auch gern ein neues Stadion bauen, resp. sie müssten eigentlich schon länger, um in den obersten Ligen des Landes mittun zu dürfen, aber … *Achtung, gefährliches Halbwissen des Autors* … nach einem langwierigen Rechtsstreit bis vor Bundesgericht ist jetzt glaubs die Finanzierung nicht (mehr) gesichert. (Wer Genaueres weiss und dies mit uns teilen möchte, darf das gern unten in den Kommentaren tun!)

Weiterlesen