#1145 – Unterkulm

In Räzel #1145 haben wir Unterkulm im aargauischen Wynental gesucht. Es liegt nur ein paar Kilometer südlich von Räzel #1130 – Schloss Liebegg in Gränichen und ist der Hauptort des Bezirks Kulm (und mein Heimatort, so nebenbei). Ja, der Lockdown hatte unseren Horizont etwas eingeschränkt, dafür kriegen jene, die diese Region noch nicht kennen, eine Ahnung davon.

Bezirksgebäude in Unterkulm zVg / Roland Zumbühl @ picswiss.ch

Bezirksgebäude in Unterkulm zVg / Roland Zumbühl @ picswiss.ch

Unter den richtigen Lösungen kam jene von bwg_bern am schnellsten rein.

Weiterlesen

#1139 – Stille Reuss

In Räzel #1139 war die Stille Reuss gesucht in Rottenschwil im aargauischen Reusstal. Sie ist ein Rest der ehemals mäandrierenden Reuss, die nun begradigt durch die Ebene fliesst.

Die Stille Reuss ist zusammen mit dem Flachsee ein ornithologischer Hotspot und lockt viele Vögel und deren Beobachter an. Auch uns zieht es immer wieder dort hin. Im Zieglerhaus in Rottenschwil erfährt man noch mehr zu dieser schönen Gegend.

Nicht viele Lösungen haben wir erhalten, aber die meisten richtig, die schnellste richtige lieferte zopfsalat.

Weiterlesen

#1136 – Gebenstorfer Horn

In Räzel #1136 suchten wir das Gebenstorfer Horn, von wo man auf das Wasserschloss, den Zusammenfluss von Aare, Reuss und Limmat blickt.
Das Gebenstorfer Horn lässt sich auf einer schönen Wanderung von Brugg über das Wasserschloss nach Baden erklimmen. Es gibt nicht nur viel Natur im Limmatspitz und im Wald, sondern auch viel Industriegeschichte auf dem Industriekulturpfad.

Bei einem so grossen Ausschnitt war es nicht schwer, so dass wir zahlreiche richtige Lösungen erhielten, die erste von zopfsalat.

Weiterlesen

#1130 – Schloss Liebegg in Gränichen

Im Wald steht das Schloss Liebegg in Gränichen, Kanton Aargau. Personen mit bäuerlichem Hintergrund dürfte vielleicht das gleich angrenzende Landwirtschaftliche Zentrum Liebegg ein Begriff sein.

Das Schloss wurde in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts erbaut, in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts wurde es durch die „Neue Burg“ ersetzt. Mehr zur Geschichte kann man auf der Seite des Schlosses nachlesen. Die Säle und Räume des Schlosses können für Anlässe gemietet werden. Ebenfalls im Schloss untergebracht ist das Hexenmuseum.

Das Schloss erreicht man von der Haltestelle Bleien Gränichen der WSB, die man in Aarau besteigt. Oder man fährt die Herzschlaufe Seetal 599 und besucht das Schloss unterwegs. Aber Achtung, man braucht dann noch ziemlich Schnauf für die folgenden Steigungen!

Fast alle Lösungen waren richtig, am schnellsten kam jene von Heinz rein. Herzliche Gratulation!

Weiterlesen

#1115 – Unter der Linde von Linn

Ja, wer sich mit Bäumen auskennt, dem fiel das Räzel leichter. Es handelt sich hier um eine Linde, aber nicht irgendeine, sondern die berühmte Linner Linde im Aargauer Jura. Linn ist teil des Juraparkes Aargau.

Die Linde soll rund 800 Jahre alt sein, ist 25 Meter hoch, hat einen Umfang von 11 Meter und hat sogar eine eigene Website. Viele Legenden ranken sich um den mächtigen Baum, eine davon ist diese:

«Git d’Linner Linde nüm Schatte ofs Ruedelis Hus,

so isch mit alle Wälte us»

Mit „Ruedelis Hus“ ist die Habsburg des Rudolf von Habsburg gemeint auf der anderen Seite der Aare und der Reim bedeutet folgendes: Wenn der Schatten der Linde nicht mehr auf die Habsburg fällt, geht die Welt unter. Nun ja, jedenfalls für die Habsburger ist sie längst untergegangen, die Linde aber wirft nach wie vor jedes Jahr ihren Schatten am 17. April und am 26. August aufs Schloss.

Weitere Infos gibt es hier zum Lesen.

Das Räzel war offenbar schwieriger als gedacht, trotzdem gab es einige richtige Lösungen, die schnellste von zopfsalat, herzlichen Glückwunsch.

Weiterlesen

#1073 – Der Stierenberg ist der höchste im Aargau

Seit dem letzten Montagsräzel haben wir uns geographisch nicht weit bewegt, denn wir suchten den Stierenberg im aargauischen Menziken, den höchsten Gipfel des Kantons Aargau mit bescheidenen 872 Meter (der höchste Punkt des Aargaus ist der Geissfluegrat mit 908 Meter), trotzdem sind die Menziker stolz darauf.

Nur haarscharf liegt der höchste Punkt im Aargau, der Rest ist im Kanton Luzern und gehört zu Rickenbach LU, aber immerhin.

Wie auf dem Schild des Gewerbevereins vermerkt, lässt es sich schön wandern in der Region, aber auch biken.

Unter den zahlreichen Räzellösern war zopfsalat der schnellste, aber Cöpu lieferte die korrektest mögliche Antwort.

Weiterlesen

#GBLR11: Über dem Hallwilersee

Was bisher geschah: Rückblick auf die vergangenen #GBLR

Was am SA 31. August 2019 geschehen wird: Wir erklimmen auf der Geoblog-LeserInnen-Reise #11 die „Aargauer Rigi“, den Homberg, über dem Hallwilersee.

GBLR #11 (Quelle: SchweizMobil)

Eckdaten der Wanderung:
Vom Bahnhof Beinwil steigen wir zum Hallwilersee ab und diesem entlang nach Birrwil. Von dort hoch auf den Homberg, von dessen Turm wir hoffentlich eine schöne Aussicht in die Alpen und den Jura haben werden. Abstieg nach Reinach und ausklingen lassen bei einem Bier.
Distanz: 10.5 km
Aufstieg: 360 Meter
Abstieg: 350 Meter
Ausrüstung: Wanderschuhe, witterungsgerechte Kleidung Weiterlesen

#969 – Endstation Schöftland

Das gesuchte Dorf heisst Schöftland und liegt im Suhrental (mit ‚h‘, denn wir sind hier im Aargau). Hier in Schöftland endet die WSB, die Wynen- und Suhrentalbahn, womit auch geklärt wäre, welches das andere Tal ist, nämlich das Wynental. Weiter  geht es mit dem Postauto das Suhrental hoch nach Sursee oder nach Schiltwald, wo das Schulhaus steht, das in „Schilten“ von Hermann Burger beschrieben wird.

Die Dampffahne stammt vom AKW Gösgen, das nicht weit von hier ist. Wer gerne Zug fährt und wandert, der/dem sei die kurze Wanderung von Schöftland nach Unterkulm empfohlen. Dabei reist man von Aarau mit der WSB nach Schöftland und von Unterkulm zurück nach Aarau. Dabei kommt man auch an dem Platz vorbei, wo das Bild entstand, er nennt sich „Blick zur Heimat“. Interessant ist auch die Felsenklause, wo einst Sandstein abgebaut wurde und nun Reliefbilder prangen.

Bis auf eine waren alle Lösungen korrekt, die Schnellste war, entgegen dem Naturell ihres Nicknames, Schnegge, herzliche Gratulation. Weiterlesen

#965 – Benzenschwil

Unser aktuelles Google-Räzel zeigte Benzenschwil (AG).

«Benzenschwil ist ein Dorf im Südosten des Kantons Aargau in der Schweiz. Bis 2011 war es eine eigenständige Einwohnergemeinde im Bezirk Muri, seither gehört Benzenschwil zur Gemeinde Merenschwand (wie schon vor 1813). Das Dorf liegt am östlichen Abhang des Lindenbergs im Tal des Wissenbachs, einem Zufluss der Reuss. Der Wissenbach nimmt im Dorfzentrum den Büntebach auf und verläuft anschliessend durch ein tief eingeschnittenes Tobel. Etwas versetzt im Nordosten liegt am Rand der flachen Reussebene das Unterdorf, das mit dem benachbarten Merenschwand zusammengewachsen ist.» (Quelle)

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit unserem treuen Räzler Lothringer über die schnellste richtige Antwort: Weiterlesen