#863 – Pilatus

Mit viiiiel Verspätung folgt hier die Auflösung des Juli-Rätsels von Travelita. Der zuständige Redaktör entschuldigt sich für die verpasste Auflösung!

Das Ziel unserer Wanderung ist der Luzerner Hausberg Pilatus, den man entweder bequem mit Seilbahn und/oder Zahnradbahn erreicht, oder aber mit etwas Schweisseinsatz über einen der vielen verschiedenen Wanderwege.

Wer in Kriens oder auf der Fräkmüntegg startet, der kann zwischen drei Hauptrouten entscheiden. Der längste Weg mit dem sanftesten Anstieg führt über die Alpgschwänd. Stotziger und direkter geht’s über den Gsässweg oder via Heitertannliweg auf den Gipfel. Die drei Wege treffen unterhalb des Klimsenhorns (im Rätselbild im Hintergrund ersichtlich) wieder aufeinander und überwinden gemeinsam im Zick-Zack die letzten 200 Höhenmeter auf den Pilatus.

Das Klimsenhorn ist vor allen Dank der pittoresken Kapelle im Sattel vor dem Gipfel ein beliebtes Fotomotiv der Pilatus-Ausflügler. Wobei aktuell ein Gerüst das allseits beliebte Postkartensujet optisch etwas stört.

Wir haben für dieses Rätsel nur gerade zwei Lösungsvorschläge erhalten:

@thumarkus Rochers de Naye
@Herr_Natischer Stockhorn


Leider lagen beide mit ihren Tipps falsch (es war ja aber auch ein sehr schwieriges Rätsel). Besten Dank aber trotzdem für die Teilnahme!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: