#428 – Rathaus St. Gallen

Am 24. Januar ist in der Tiefgarage unter dem St. Galler Rathaus ein Auto aus technischen Gründen ausgebrannt. Rauch und Russ drangen über den Liftschacht und Kanäle der Haustechnik in die oberen Stockwerke. Sie wurden massiv verschmutzt.

So schrieb die Appenzeller Zeitung im Jahre 2004 über den Brand eines Autos im Keller des Rathauses von St. Gallen. Die Stockwerke wurden nicht bloss verschmutzt, der Brand führte schlussendlich dazu, dass das ganze Gebäude totalsaniert werden musste. Nach der Sanierung, welche bloss 48 Millionen Franken kostete, wurde das Gebäude im Juni 2007 wieder eröffnet.

Im Moment steht wieder eine Sanierung in diesem Gebiet an: der Bahnhof und der Bahnhofplatz werden umgestaltet. Dabei soll offenbar auch die tolle Glashalle beim Eingang des Bahnhofs ersetzt werden. Schade, finde ich…


Der Ort wurde erkannt, das Ereignis nur teilweise:

@Herr_Natischer Das ist der Bahnhof in St. Gallen und es schneite mal an einem 24. Januar.
LUnGE Farbangriff der WEF-Gegner (Bhf St.Gallen)
@krick68 Auf diesem Platz passiert täglich etwas – auch am 24. Januar. Die berühmte St. Galler Bratwurst zum Beispiel gibt es hier immer. 1945 traf ein Zug mit 168 freigelassenen Opfern des NS-Regimes ein. 2007 gab es Schmierereien von WEF-Gegnern. Und vermutlich ist nebenan auf der Post auch schon ein Sack Briefe umgekippt.
@NikRohrer Ein bus ist abgefahren am Busbahnhof St. Gallen..
Aber was am 24. Januar sonst spezielles geschehen ist,
keine Ahnung…
Geotherminische Bohrungen waren nicht im Januar…
Roman Gugger 24.01.2014
In der Nacht von Freitag auf Samstag ist am Bahnhof St.Gallen eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen im Alter von ca. 18 – 25 Jahren zu einer Massenschlägerei ausgeartet.
Urheinau Am 24. Januar brannte in der Tiefgarage des St. Galler Rathauses ein Auto. Dabei wurden im Rathaus sämtliche elektrischen Installationen zerstört sowie Decken, Wände und Böden beschädigt. Russ machte sich im ganzen Gebäude breit. Eine Reparatur der Lüftungsanlage war nicht mehr möglich.
@theswiss Ich finde nur einen Farbangriff, der 2007stattgefunden hat.
Mä-2 In der Tiefgarage vom Rathaus St. Gallen brannte ein Auto ab.
@Znuk_ch Der berühmte St. Galler Mönch und Dichter Athanas Gugger (Zitat: Weiss dr Gugger) starb am 24. Januar 1669 an einem Magenleiden. Vermutlich hat er hier am Tag seines Todes nochmals eines seiner berühmten Lesungen von sich gegeben.
@bwg_bern St. Gallen
Philipp Das ist der Bahnhofplatz St. Gallen und an einem 24. Januar bin ich hier durchgelaufen … ganz bestimmt
@bwg_bern Im Rathaus brannte es (um die überlesene Frage zu beantworten).
@wayneswiss Ja, den Platz kenne ich gut, aber peinlicherweise sagt mir das Datum wenig! Es muss was in St. Gallen gewesen sein…
sternli Es ist der Bahnhof St. Gallen und er wurde am 24.1.2007 grossflächig wegen dem WEF mit Farbe angegriffen. 🙁
Tinu „Am 24. Januar 1973 gründeten die Präsidenten von sieben St. Galler Gemeinden zusammen mit dem Kanton die Verwaltungsrechenzentrum AG St. Gallen.“ (Quelle: www.vrsg.ch) Ob sie das allerdings auf dem Bahnhofplatz gemacht haben?

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: