#293 – Kreiselparadies Uster

Uster

Weil die Ersatzteile für die Erneuerung der alten Verkehrsampeln fehlten, begann man in Uster Ende der 80er Jahre mit dem Bau von Verkehrskreiseln. Das war günstiger als der Ersatz der Ampelanlagen.

«Früher standen die Ampeln an der Zürichstrasse so dicht, dass man kaum die Strasse sah», erinnert sich der ehemalige Stadtrat Ludi Fuchs. Ende der 1980er Jahre hätten diese technisch auf den neusten Stand gebracht werden sollen. Doch die Firma, welche die Ersatzteile hätte liefern sollen, existierte nicht mehr. Zugleich stellte sich die Frage, wie die bis auf sechs Spuren ausgebaute Durchgangsstrasse genutzt werden sollte, nachdem sich abgezeichnet hatte, dass Uster ab 1988 per Autobahn umfahren würde. Die Diskussionen um die Neugestaltung der Zürichstrasse zogen sich dahin; derweil kamen Kreisel verkehrspolitisch in Mode. In Uster stellte sich daraufhin heraus, dass der Bau von zwei Kreiseln günstiger wäre als die Erneuerung der Lichtsignalanlagen. Somit waren die Weichen für die zukünftige «Kreiselstadt» gestellt. (Quelle)

Daraus entwickelte sich ein veritabler Kreiselboom und immer mehr Ampeln verschwanden. Seit 1997 gibt es in der drittgrössten Stadt des Kantons Zürich keine Ampeln mehr. 2012 wurde der Kreisel Nr. 14 gebaut. Wieviele es heute sind, weiss ich nicht.

Wir suchten im letzten Rätsel also die Kreiselstadt Uster. Verkehrsplanerinnen Autofahrer und Anwohner erkannten die Stadt natürlich sofort. Nicht gewusst habe ich, dass die Kreisel gar Namen erhalten haben…

Hier eure Lösungsvorschläge:

@schwarzd

Uster

@theswiss

Uster

LUnGE

Uster

LUnGE

Der rechts unten wird Erdnüsslikreisel genannt, der links unten Nashornkreisel, der mittig Wasserkreisel

Christian Brülhart (dxbruelhart)

Uster ist das natürlich!

Urheinau

Uster ZH, das war einfach, den Bahnhof mit Lokschuppen oben rechts auf dem Bild habe ich sofort erkannt.

@one996

erkennt man oben den Bhf Interlaken Ost?
Wär das
Interlaken
Unterseen
Matten?

Fredbue

Uster

Philipp Streif

Uster, da geht’s rund und oval! 😉

NIk

Kreislikon nennen es die Insider, andere nennen es Uster.

Agglozürcher

Klarer Fall von Uster

@Znuk_ch

Erstaunlicherweise nicht Langenthal… Keine Ahnung.


Gratulation an @schwarzd für die schnellste Lösung!

0 0 vote
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
ONE996
6 Jahre zuvor

Da war ich ja aber so dermassen haarscharf nah dran. #293 – Kreiselparadies Uster – geoblog.ch http://t.co/oHG36kQrSt