#1196 – Gibelegg

In Rätsel #1196 stehen wir auf der Gibelegg und schauen südostwärts zur Gibelegg.

Die (Schwarzenburger) Gibelegg. Das Reservoir bildet den höchsten Punkt.

Auf unserem Sonntagsausflug haben wir die Gibelegg bei Lanzenhäusern (Gemeinde Schwarzenburg) besucht. Das Hügeli ist recht unscheinbar, bietet aber eine geniale Aussicht. Unter anderem eben zum Beispiel zur bekannteren Gibelegg in der Gemeinde Riggisberg.

Der Flur/Geländename Gibelegg ist übrigens nichts allzu Spezielles. Allein im Kanton Bern gibt’s mindestens sechs davon. Die von uns besuchte Gibelegg wird allerdings meist als Nydegghöchi – abgeleitet vom nahegelegenen Weiler – bezeichnet, so auch auf dem Wanderwegweiser.

Was unsere beiden Gibeleggen aber nebst dem Namen noch gemeinsam haben: Beide Gebiete wurden vor ein paar Jahren bei der Erarbeitung des Regionalen Richtplans Windenergie berücksichtigt. Aber nur im Gebiet der Riggisberger Gibelegg jedoch wurden schlussendlich auch behördenverbindliche Regionale Windenergiegebiete ausgeschieden.


Am schnellsten erkannt hat die beiden Hügel CFu, herzliche Gratulation! Die kompletteste Lösung liefert aber Lothringer.

CFu Franz Hohler lässt grüssen: ich tippe auf Gibelegg (ohne schattiges Täli)
Marcel Gibelegg (bei Riggisberg) schätz ich mal
rosivarama Falkenfluh, und der Fotograf könnte auf dem Churzenberg stehen.
Lädi Gibelegg bei Riggisberg
Lothringer Gibelegg (1133m), erwischt vom Eponym Gibelegg (835m / 836m) ,noch Nydegghöchi genannt, ; bei Hof Längacker, links. Rätsel vom feinsten…
Buchi Belpberg
MartinM Gibelegg (Stao Fotograf)
Gibelegg (Hügel)
 stobe Zigerhubel neben dem Gurnigelpass vom Reservoir der Gibelegg (835) nähe Nydegg
Schello & Anna Gibelegg (1133m) von Gibelegg (836m). Raffiniert!
5 2 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] ← Zurück Weiter → […]