#1079 – In den Thurauen

Letzten Montag suchten wir die Thur. Sie entspringt im oberen Toggenburg, fliesst durch die Kantone St. Gallen und Thurgau und mündet hier bei Flaach ZH in den Rhein.
Bis ca. 1860 war die Thur ein wilder Fluss und sorgte immer wieder für Überschwemmungen von Siedlungen. Mit der Thurkorrektion verschwanden diese Überschwemmungen weitgehend, allerdings auch die Artenvielfalt. Viele Tiere und Pflanzen starben aus. Dies will man seit Anfang des Jahrtausends mit der Wiederherstellung der Thurauen rückgängig machen so gut es geht.

Auf einem Rundweg kann man mehr erfahren über die ehemaligen und aktuellen Thurauen. In Flaach steht das Besucherzentrum mit dem Erlebnispfad, der noch viel mehr Wissen vermittelt. Ein spannender Ausflug mit der naturbegeisterten Familie ist garantiert. Die IDNU-Familie verbrachte drei Tage dort und übernachtete auf dem angrenzenden Zeltplatz.


Die üblichen Verdächtigen fanden schnell heraus, dass wir hier auf einem Beobachtungsturm an der Thur standen. Schnellster unter ihnen war Heinz, herzliche Gratulation.

Heinz Thur (Thurauen)
stobe Thur, Turm Thuauen
Mä-2 Thur
Cöpu Thur
zopfsalat Thur, welche dann in den Rhein fliesst…
CFu Thur
steamen59 Thur
Lädi Thur bei Thurhau
@Znuk_ch Thur –> Rhein
Kolkrabin Thur
Schnegge Thur
Lothringer Thur, von der Aussichtsplattform Thurauen aus gesehen.
Thomi Thur
MaDä Thur
assulina Thur
Rozze Thur
Eismeister Thur
Arcusfliegerin Thur
Claddagh Thur

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Recent comment authors
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] ← Zurück Weiter → […]

trackback

[…] im oberen Toggenburg im Kanton St. Gallen, wo die Thur entspringt (wir erinnern uns an Räzel #1079 – In den Thurauen, wo wir am anderen Ende der Thur waren). Es ist quasi eingeklemmt zwischen dem Alpstein im Norden […]