#572 – Der Alpenfjord

Er wurde schon oft als der Alpenfjord bezeichnet: der Fählensee im Alpstein. Und eine gewisse Ähnlichkeit mit einer norwegischen Landschaft kann man nicht ganz von der Hand weisen.

Der Fälensee (oder Fählensee) ist wie der Sämtisersee und der Seealpsee ein See im Alpsteinmassiv mit unterirdischem Ablauf. Sein Wasser tritt im Rheintal wieder zu Tage. Es ist der drittgrösste Bergsee des Kantons Appenzell Innerrhoden. (Quelle)

Am östlichen Ende des Fählensees befindet sich das Berggasthaus Bollenwees, wo man eine Käserösti mit Spiegelei und Speck bekommt, welche auch noch nach ein paar Stunden den Hunger vertreibt.

Die exklusive Bollenwees-Variation des Säntis Malt konnte mich übrigens nicht so begeistern, da fruchtig-süsslich. Nichtsdestotrotz lohnt sich eine Wanderung zum Alpenfjord in jedem Falle.

Die folgenden Lösungsvorschläge sind bei uns eingetroffen:

Mä-2 Fählensee
@idnu_ch Fählensee
Marcel Fählensee
Martha Fälensee
CFu Fählensee
Heinz Fählensee, Rösti in der Bollenwees
mbk Fählensee
tscharls Bollenwees, AI
@choio Fählensee
Rolf G. Fählensee im Säntisgebiet von der Bollenwees aus
Arcusfliegerin Fälensee
Thomas G. Seealpsee im Alpstein
Schello Fählensee
(PS: stimmungsvolle Bilder!)
Andreas Stricker Sieht doch sehr nach Alpstein aus. Fälensee, würd ich meinen.
Lädi Fälensee AI
mankiwg Fählensee
Malinowski Fählensee
Araxes Fählensee (sieht schön aus, da sollte ich auch mal hin)
meisterrem Fählensee
Fan Fählensee
roland Fälensee AI

Wir verneigen uns vor Mä-2, der… ihr wisst schon.

#423 – Treib

Die abgebildete Bahnstation befindet sich in der Treib am Vierwaldstättersee. Die Bahn führt zur Gemeinde Seelisberg, zu welcher die Treib auch angehört.

In der Treib wurde schon im Mittelalter ein Schutzhafen angelegt, der vor den starken Föhnstürmen auf dem See schützte. 1482 wurde erstmals das Haus zur Treib erwähnt, in dem die alten fünf Orte der Alten Eidgenossenschaft 72 Tagsatzungen abhielten. Das derzeitige Haus stammt aus dem Jahr 1658 und wurde immer wieder im ursprünglichen Stil erneuert. Die alte Tagsatzungsstube kann noch heute besichtigt werden. Das Haus ist Eigentum der Gemeinde Seelisberg und steht unter Denkmalschutz.

Die Standseilbahn bringt die Fahrgäste direkt von der Schiffsanlegestelle Treib in 8-minütiger Fahrt zum Aussichtsplateau Seelisberg. Die Bergstation liegt am „Weg der Schweiz“ nach Rütli oder Bauen. (Quellen 1 / 2)

Wer erkannte die Treib?

Schnellster Rätsler war wiedermal @one996. Herzliche Gratulation!

@ONE996 Müsste die Treib – Seelisbergbahn sein: Treib
Uesu_ch heimwehflueh?
LUnGE Treib / Seelisberg
Tinu Gute Frage: Wo beginnt eine Seilbahn? Da, wo das Seil anfängt? Also je nach Position der Wagen oben oder unten. Da, wo das Dorf ist? Seelisberg. Oder da, wo das Foto aufgenommen wurde? Treib.
Zimi Treib
Urheinau In Treib (nach Seelisberg)
@wotaber Treib
@chm So ganz spontan ohne weiteres Nachschauen: Die Bahn, welche auf den Seelisberg führt?
@hcdole Wir befinden uns hier in Treib am Vierwaldstättersee … wo sich eine Haltestelle für Dampfschiffe befindet. Hinten zu sehen ist die Talstation der Treib-Seelisberg-Standseilbahn. Die Treib gehört zur höher gelegenen Gemeinde Seelisberg …
Mä-2 Treib
@theswiss in Seelisberg, Treib
Simon Treib (seelisberg)

#354 – Kein Hockeystadion

Neulich lief ich von A nach B und sah dabei von weitem dieses Ding, das mich an ein Hockeystadion erinnert. Housi, meine Begleitung, klärte mich über das Werken darin auf. Aha: Mit Sport und Spiel hat es nichts zu tun.

Wo steht dieses ‚Hockeystadion‘?

Hier einige Hinweise:

  • Die nächste Autobahn liegt etwa 8 Kilometer entfernt.
  • Die nächste Landesgrenze ist näher.
  • Der Kanton hat genau 1 deutschsprachige Gemeinde
  • Das nächste ‚richtige‘ Eisstadion, in dem auch Hockey zu sehen ist, ist ein paar hundert Meter neben der nächsten Autobahnausfahrt. Es ist übrigens das einzige mit Nationalliga Eishockey im gesuchten Kanton.
  • Bekannte Ähnlichkeiten sind kein Zufall und durchaus beabsichtigt…

Antworten wie immer bis am Montag Mittag in das folgende Formular:

Die Einsendefrist ist abgelaufen. Danke für das Interesse

 

 

#339 – Stoos Fronalpstock

Gesucht haben wir diesmal den Stoos mit dem Fronalpstock. Auf dessen Gipfel hat man eine herrliche Aussicht auf die „Verzweigung“ Urner- und Vierwaldstättersee. In der Bildmitte sehen wir Seelisberg, die Rüttliwiese und auf der rechten Seite Brunnen.

Nicht auf dem Bild, aber auf dem Gipfel ebenfalls sichtbar sind beispielsweise Rigi, die Mythen oder auch der Chasseral… Hingehempfehlung! Sehr schön ist im Sommer der Chettenweg vom Chlingenstock auf den Fronalpstock. Eine wunderschöne Gratwanderung…

Wer erkannte Stoos und Fronalpstock?

Das Räzel war für Leute, die noch nicht da waren, nicht ganz einfach zu lösen. Auch wenn die Suchmaschinen Frage „Skiort Autofrei Gratwanderung“ bereits an dritter Stelle die Lösung bringt. Nichtsdestotrotz, zwölf RäzlerInnen wurden fündig, am schnellsten war Tom. Herzliche Gratulation!

Tom Stoos / Fronalpstock
@theswiss Stoos
@puursound Stoos – Fronalpstock
Zimi das Skigebiet Stoos mit dem Gipfel Fronalpstock – schöne Panoramwanderung zum Klingenstock
Beno Schraner Müsste es nicht der Stoos sein mit dem schönen Seeli … und vom Fronalpstock aus geniesst man eine wunderbare Aussicht …
@michu Stoos?
@stroe Stoos, resp. Fronalpstock. Danke für die Ausführungen, welche bestens zu meinen zwei Erlebnissen passen: Skilager ca. 1984 (Skilift) und Sommer 2014 (Sessellift).
TomT Das müsste das Skigebiet um den Fronalpstock sein.
roland Stoos – Fronalpstock. ich war noch nie da. aber Tante google weiss alles!
@bwg_bern Stoos (verwirrend, dass der Tümpel auf der Karte nicht eingezeichnet ist)
Tinu Fronalpstock
MikeF79 Fronalpstock

#246 – Gemmipass

Der Gemmipass liegt zwischen Kandersteg und Leukerbad und führt somit vom Kanton Bern in den Kanton Wallis (oder umgekehrt).

Die Umgebung des Gemmipasses gilt als beliebtes Wandergebiet. Der Saumweg über den Pass beginnt auf rund 1400 m ü. M. in Leukerbad. Nach einem relativ sanften Anstieg von 300 m muss die 600 m hohe, in mehrere fast senkrecht stehende Felsschichten zerfallende Gemmiwand auf der Südseite des Passes überwunden werden, wobei die waghalsig angelegte Wegstrecke stets gesichert ist. Der rund 10 km lange Abstieg auf der Nordseite des Passes führt durch eine eindrückliche Naturlandschaft und ist mit keinen Schwierigkeiten verbunden. Viele Wanderer übernachten auf halber Strecke im Berggasthaus Schwarenbach (2060 m ü. M.). (Quelle)

Die Wanderung ist sehr gemütlich und führt durch eine wirklich schöne Gegend. Die beiden steilen Einstiegswände in Kandersteg und Leukerbad lassen sich jeweils mit einer Gondelbahn leicht überwinden. Die Strecke vom Daubensee bis zur Passhöhe hat unser Redaktör sogar barfuss absolviert.

Übrigens: der Daubensee ist der grösste natürliche See des Kantons Wallis und besitzt keinen oberirdischen Abfluss.

Unter euren Lösungsvorschlägen sind einige richtige Treffer darunter. Aber es wurden auch Orte genannt, die ich mir sicher mal (wieder) anschauen gehe.

Sofia Mendes

Rothwald (Simplon)

LUnGE

Binntal

mikef79

das muss doch fast zwischen sunnbüel und gemmipass sein, kurz vor dem restaurant schwarenbach; links im bild ist der üschenegrat (welcher übrigens auch ganz schön zu bewandern ist und deutlich weniger bevölkert ist als die „autobahn“ von unserem redaktör) und rechts sind das untere und obere tatelishore zu erkennen (noch eine offene pendenz vom schreiberling)

Harvest

Creux du Van?

Malinowski

Zwischen Sunnbüel und Schwarenbach in der Nähe der Spittelmatte

@fredbue

Sichle am ändi vom Justistal

Znuk

Zwischen Sunnbüehl und Schwarenbach, Richtung Gemmi.

Georgina

Binntal?

Tom

Ich würde sagen, das ist die Spittelmatte oberhalb Kandersteg.

@_Belafarinrod_

Ich habe keine Ahnung. Und auch keine Zeit zum aufspüren des Ortes. ABER da muss ich unbedingt mal hin 🙂

@theswiss

irgendwo rechts von Leukerbad

@Herr_Natischer

Auf der Gemmipass-Wanderung.

Gratulation an mikef79 für die schnellste richtige Lösung!