#558 – Gondo

Die gesuchte Talsicht zeigt links Simplon Dorf, im Hintergund die Gondoschlucht. Durch diese zwängt sich die Simplon Passstrasse und fährt unter anderem durch das gesuchte Dorf Gondo.

Wer das Bild selber auf Swissmap studieren möchte, kann das gerne tun. Am spannendsten finde ich die Gemeinde Zwischenbergen mit der Zufahrtsstrasse zu einer Antenne. Sieht lustig aus, wenn eine Strasse den Berg herabführt aber scheinbar nicht endet…

Wer erkannte Gondo?

Die schnellste Lösung – wenn auch in den Kommentaren – kam diesmal von U. Anliker und die schnellste richtige via zu spät aufgeschaltetem Formular von Heinz.

U. Anliker Gondo
@theswiss Ich tippe mal auf Gündlischwand, auch wenn die Schweiz dort offiziell nicht fertig ist 🙂
Heinz Gondo
@bwg_bern Gondo
Lädi Gondo
Araxes Gondo
Malinowski Gondo VS
Christian Gondo
tscharls Aussicht vom Wenghorn, gesuchtes Dorf ist Gondo.
Tinu Gondo
roland Gondo
CFu Gondo
Schello Gondo (Das war mal richtig schwer resp. verwirrend beschrieben…)
Mä-2 G o n d o. 1= Simplon Dorf, 2= Wenghorn, 3= Furggu, 4= Seehorn
@Herr_Natischer Gondor
Kathrin van Zwieten Gondo VS, ennet dem Simplon, kurz vor der italienischen Grenze.

#523 – Grand-St-Bernard

Unser aktuelles Räzelfoto entstand im „Sommer“ 2014 auf dem Grand-St-Bernard.

Der Col du Saint-Bernard verbindet das Welsch-Wallis mit dem italienischen Aosta-Tal. (Quelle)

Bildquelle: motofun.ch

Mit Strassen erschlossene Alpenpässe, auf deren Hinterseite sehr bald ein Nachbarland beginnt, gibts in der Schweiz ja nicht besonders viele. Deshalb gab es auch die folgenden zahlreichen Antworten:

@krick68 Grosser St. Bernhard
@michu Ist das auf dem Grossen St. Bernhard?
power-ey Grosser Sankt Bernhard
mbk Grosser Sankt Bernhard
Marcel Grosser St. Bernhard
Schello Col du Grand Saint-Bernard
Tom Col du Grand-Saint-Bernard
Charlotte Grosser St. Bernhard
Danish Dynamite Ich meine, den Malojapass zu erkennen. Wenn ich auch seit 25 Jahren nie mehr dort war.
@Znuk_ch Lac Gd San bernard 45.86823, 7.16539 Hinten beim Nebel ist das Hospiz. Und in meiner Meinung gehört die Insel bereits zu Italien. Meine Meinung. Etwas enttäuscht bin ich, dass es auf dem Inseli keinen Geocache hat…
@hcdole Dort oben habe ich mächtig gefroren … nun, dass Fässchen „mit“ hat mir wohl gefehlt. -) Auf dem Col Du Grand Saint Bernard …
@michaelriner Das ist der Grosse St. Bernhard
Araxes Grosser Sankt Bernhard – hier (auf italienischer Seite) versagt übrigens Google Street View 🙂
SingleFan Col du Grand-Saint-Bernard. Grosser Sankt Bernhard Pass
Lädi Grosser Sankt Bernhard
Vine Grosser Sankt Bernhard
fredbue Grosser St. Bernhard
CFu Grosser St. Bernhard
Christoph Jeger Grand St. Bernard Pass
mcw Der Schweizer Pass ist rot – es kann also keiner sein!

Ja, indertat, Ihr habt natürlich recht. Offenbar war ich offiziell noch auf italienischer Seite als ich das Foto machte. Das Resultat dieses Räzels fliesst deshalb nicht in die offizielle Wertung! 😉

#521 – Lac de Derborence

Der gesuchte See und dessen Umgebung sieht zwar aus wie in Kanada, er liegt jedoch im Wallis.

Letzten Sommer wandere ich im Naturschutzgebiet vom Lac de Derborence.
Der Bergsee liegt auf der Gebiet der Gemeinde Conthey im Wallis. Er ist ein Naturschutzgebiet, welches durch den Bergsturz vom 24. September 1714 entstanden ist. 1749 donnerte erneute eine grössere Ladung an Gestein den Berg hinuntern. Nach den beiden tragischen Erreignissen wurde das Tal von den Leuten gemieden und die unberührte Flora konnte sich entwickeln. 1934 schrieb Charles Ferdinand Ramuz einen Roman über die Geschehnisse des Bergsturzes von 1714.

1958 erwarb der damalige Schweizerische Bund für Naturschutz die vormaligen Gemeindewaldflächen und richtete 1961 ein Naturschutzgebiet rund um den See ein. 1985 wurde Ramuz‘ Buch unter gleichem Namen verfilmt.

Wir haben die folgenden Antworten erhalten:

power-ey

oeschinesee…?

Mä-2

Berühmt wurde die Derborence durch den gleichnamigen Roman vom waadtländischen Schriftsteller Charles Ferdinand Ramuz, der die Geschehnisse des ersten Bergsturzes beschrieben hat. (http://geoblog.ch/derborence)

AndreasP

Weil er im Roman „Derborence“ von Ramuz vorkommt.

Zimi

Der Lac de Derborence entstand 1749 durch einen Felssturz – der Film handelt davon.

Vine

Das ist der Lac de Derborence. 1934 schrieb C.F. Ramuz einen Roman über den Bergsturz von 1714. Das Buch wurde 1985 verfilmt, warum weiss ich nicht, wahrscheinlich fand der Regisseur die Geschichte interessant.

@theswiss

Derborence

@theswiss

Im Tal von Derborence ereignete sich 1714 ein Felssturz, der den See aufstaute.

Lädi

Lac de Deborence. Film 1985 zum Buch von Ramuz zum jBergsturz von 1714

Marcel

Bergsturz von 1714

ebo

Lac de Derborence. Entstanden nach Bergsturz 1749. Roman von Ramuz zum Derborence-Bergsturz von 1714 wurde 1985 verfilmt. Traumhaft schöner Ort.

Schello

Lac de Derborence – der Film greift den Bergsturz von 1714 auf.

Magi

Wegen dem Bergsturz von Derborence von 1714 – beschrieben in einem Roman von Ramuz. Der lac de Derborence übrigens entstand nach dem 2. Bergsturz von 1749. War üble Sache. Die Gegend ist aber wunderschön!

CFu

Bergsturz (Derborance)

rosivarama

Ich vermute, dass dies der Film Höhenfeuer war. Dazu brauchten sie wohl einen abgeschiedenen See. Wahrscheinlich handelt es sich um den Golzerensee oberhalb Sileren.

Kartograf Yoster gibt sich die Ehre

Es ist der Lac de Derborence.
Beim 1934 erschienenen Buch «Derborence» ging es allerdings nicht eigentlich um den See. Dieser entstand nämlich 1749 durch einen Bergsturz, Ramuz‘ Buch hingegen dreht sich um einen früheren Bergsturz, der sich schon 1714 ereignete und bei dem der heutige See noch nicht entstand.
Übrigens ist das Bild nicht «googlefest» – um diese sehr schöne Wortkreation (von Herrn Natischer?) einmal wieder zu gebrauchen.

Heinz

Derborance / Bergsturz

Hans Rudolph

Der See – Derborance – ist durch einen Bergsturz entstanden. Dieses Geschehnis ist Plot des Films, wobei die Hauptfigur, der Schäfer  Antoine durch den Bergsturz verschüttet wird. Er überlebt aber und kehrt später nahezu unerkannt in sein Dorf zurück.

Roland Zumbühl

Lac de Derborence: Der im Film dokumentierte Bergsturz hat sich am 24. September 1714 tatsächlich ereignet.

Judit Juhász

Der See heißt: Lac de Derborence, der Film wurde aufgrund des Buchs „Derborence“  von Charles-Ferdinand Ramuz gemacht.

Susanne

Es handelt sich um den Lac Derborence. Das Buch dazu wurde von Charles Ferdinand Ramuz 1934 herausgegeben und der Film von 1985 ist von Francis Reusser. Der See entstand nach eine Bergsturz.

#513 – Härdernagrat

Wir kennen ihn sicher alle, den Opener von der Sendung Meteo auf unserem Staatsfernsehen SF.

Die letzte Einstellung zeigte unser Rätselbild. Die Aufnahme stammt vom Härdernagrat oberhalb der Riederalp.

Die markantesten Gipfel auf dem Panorama sind das Matter- und das Weisshorn. Das dürfte bei der Lösungsfindung geholfen haben…

Auf der Karte von Swisstopo finden sich übrigens zwei Schreibweisen des Grats: Auf der 1:50’000er Karte heisst er Hädernagrat, auf der 1:25’000er Karte hingegen Härdernagrat. Vielleicht wissen dazu ja unsere walliser Eingeborenen Einheimischen mehr zu sagen…

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

CFu Bettmergrat (Riederfurka – Bettmerhorn)
Marcel Härdernagrat auf der Bettmeralp? Im Hintergrund auf alle Fälle klar mit Dom – Matterhorn – Weisshorn
all white Hädernagrat?
Harvest Härdernagrat?
Philippe Härdernagrat
mbk Härdernagrat, Bettmeralp, Wallis
Kirivi Härdernagrat oberhalb Bettmeralp – wer einmal dort war, vergisst die Aussicht auf das majestätische Weisshorn nicht mehr.
@Herr_Natischer Härdernagrat
@stoepsomat Ich bin zwar nicht 100% sicher. Aber das sieht doch schwer nach dem Blausee auf der Riederalp aus! Dann wäre der Grat dahinter der Härdernagrat.
Vine Gornergrat?
Malinowski Den Grat weiss ich nicht, könnte aber der Blausee ob der Riederalp VS sein. Grat? Bettmergrat?
Araxes Härdernagrat
Mä-2 Bettmergrat
Lädi Hädernagrat
Roland Zumbühl Hädernagrat ob der Riederalp/Bettmeralp
Charlotte Härdernagrat

Wir gratulieren Marcel, welche als erster die exakte Antwort geliefert hat (CFu lag auch nur sehr knapp daneben) und bedanken uns bei Heinz für das schöne Gasträtsel! Wir werden in Zukunft den Opener von Meteo mit anderen Augen anschauen…

#510 – Hotel du Mont Collon

Das gesuchte Hotel auf dem Rätselbild heisst wie der Berg „Mont Collon“ und liegt auf 1960 m ü. M. in der Gemeinde Arolla VS.

Das Hotel wurde 1862 gegründet, ist aber momentan leider nicht in Betrieb.

http://www.hotelmontcollon.ch

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

Anna Merz

Hotel Mont Collon à Arolla, hauteur 1960 m

Kartograf Yoster gibt sich die Ehre

«Auf den ersten Blick war uns ein wenig mulmig beim Anblick des Hotels- von außen her schien es etwas marode zu sein, obwohl es in herrlicher unverdorbener Natur steht. Innen jedoch erinnert es an den Charme längst vergangener großer Zeiten. Vieles ist vielleicht für heutige Ansprüche altmodisch, aber es hat dabei dennoch Anmut, Charakter und Stil eines Berghotels mit Geschichte…», steht auf TripAdvisor. Kurz: Es ist das Hôtel du Mont-Collon in Arolla.

all white

das Hôtel du Mt. Collon in Arolla liegt auf 1960 m

Vine

Ca. 2000 m

@theswiss

1960 müm

nosnava

1960m, Hôtel du Mont Collon, Arolla

MarkusRubin

Hotel du Mont Colon in Arolla Valais

Charlotte

Hôtel du Mont-Collon 1998 m. ü. M.

CFu

1960MüM

Mä-2

~1960m Hotel du Mont Collon @ Arolla

@idnu_ch

Das Hotel Mont Collon liegt auf 1960 Meter in Arolla

Philippe

1998 m.ü.M Hotel du Mont-Collon

Sim

Hotel du Mont Collon, Arolla

Hans Ulrich Wittwer

2006 Meter über Meer. Das Hotel Mont-Collon ist in Arolla in der Gemeinde Evolene.

mikef79

1’959 m.ü.m.

tscharls

1960m … Nicht so einfach…

Ludger

1970m

@Znuk_ch

Arolla 1960

Hans Rudolph

Hotel Mont Collon, 2090m

Marcel

Das ist das Hotel Mont Collon, in Arolla beim Start der „kurzen“ PdG. 1960 MüM.

mbk

ca. 1960 m.ü.M.

Resbug

Hotel du Mont-Collon: 1998-2006m

Cöpu

Das Hotel Mont Collon liegt auf 1960 m.ü.M., der Mont Collon selber ist gut 1676 m höher.

Anna & Schello

1960 m

Tinu

1960 müM

Lädi

Hotel Mont Collon in Arola VS, 1960 müM

rosivarama

Das ist das Hotel Mont Collon in Arolla. Es liegt auf 1986 müm

roland

Hotel du Mont Collon, Arolla

ebo

Hotel du Mont-Collon, Arolla, 1960 m.ü.M.

Herzlichen Glückwunsch an Anna Merz zur schnellsten Auflösung und besten Dank an Heinz für das tolle Gasträtsel!

#507 – Wanderung auf den Schafberg

Ich habe bei Galaxus angefragt, ob ich ihren Werbespot für ein Georätsel verwenden dürfe. Die Antwort war erfreulicherweise positiv, auch wenn sie zuerst selbst beim Ersteller des Videos nachfragen mussten, wo denn genau die Aufnahme entstanden ist:

„Die Aufnahme entstand auf dem Weg von Tschärmilonga auf den Schafberg.“

Anhaltspunkte im Spot sind der markante Trubelstock und die wilde Rhone zwischen Leuk und Sierre. Die beiden Zusatzhinweise im Rätsel sollten auf die Spur ins Wallis und zum Schafberg führen.

Das Rätsel war eine echte Knacknuss, dennoch haben wir einige richtige Lösungen erhalten:

@theswiss

Stockhorn

Mä-2

Im Wallis, zwischen Leuk und dem Torrenthorn. Sie wandern in der Umgebung von „Horlini“ / „Schnydi“ (Gemeinde Albinen & Guttet-Feschel). Unten Links die wilde Rhône zwischen Leuk & Salgesch, hinten im Tal bei Sion der Mont d’Orge, oben rechts der Trubelstock. Karte in 2,5D: https://s.geo.admin.ch/6a868e36c1

Domi

Der Berg der ein wenig aussieht wie die Sphinx auf dem Jungfraujoch, das ist der Trubelstock. Folglich sind wir vermutlich in der Region Aufstieg Torrenthorn.

all white

Sauschwer diesmal. Man sieht nicht mal, ob es da einen See hat.

Blick vom Piz Kesch Richtung Pontresina?

Heinz

Oberhalb Flims(?)

Fabelix

Schon fast auf dem Schafberg bei Torrenthorn VS

Cöpu

Irgendwo oberhalb von Albinen in Richtung Schafberg/Torrenthorn rauf, z.B. bei „Oberi Alp“ auf etwa 2300 m.ü.M. Blick in Richtung Sierre und Unterwallis

Marcel Schiess

Aufstieg zum Corno di Cesero oberhalb von Abrede – Giubasco, Blick in Richtung Pizza di Claro und Leventina

Saennebueb

Torrentalp im Wallis oberhalb Leuk

Philippe

Gemmi mit Blick auf Trubelstock

Malinowski

Oberhalb von Albinen VS Richtung Torrent

pi

Zwischen Erschmatt und dem Nimen /Faldumrothorn, in der Nähe von Leuk

Vine

Ich glaube fast, die könnten auf der Fiescheralp sein.

Mä-2

Update / Ergänzung auch von mir: Die Personen wandern auf den Schafberg (2848m)

Resbug

Alpstein?

mbk

Pas des moutons, wallis

Alle Lösungsvorschläge qualifizierten sich für die Verlosung (Mehrfacheinträge zählen nicht doppelt). Das Losglück lag diesmal bei… *Trommelwirbel* Saennebueb!

Herzlichen Glückwunsch und viel Spass mit dem Einkaufsgutschein über 50.- welcher freundlicherweise von Galaxus zur Verfügung gestellt wurde!

Merci fürs Mitmachen und Danke Galaxus!

#488 – Scex Rouge – Glacier3000

Unser aktuelles Räzelfoto entstand kurz in der Weihnachtswoche 2015 in der Seilbahn kurz vor dem Scex Rouge mit Blick auf das Skigebiet Glacier3000 am Drei-Kantone-Eck Bern-Waadt-Wallis.

Die Anreise zur Talstation von Glacier3000 auf dem Col du Pillon dauert ab Bern via Spiez – Zweisimmen – Gstaadt über 2 1/2 Stunden, weshalb wie allenfalls Hinreisewilligen für einmal die Benutzung des MIV durchgehen lassen können. Den Col du Pillon liegt 1546 M.ü.M., er verbindet Gsteig (hinter Gstaad) und Les Diablerets. Ab hier führen seit 1964 zwei Seilbahnen in schwindelerregender Höhe auf den Scex Rouge (2222 M.ü.M.), wo man von Oktober bis Mai Wintersport betreiben kann. Die Pisten auf dem Tsanfleurongletscher sind keine schwarzen, wenn ich das mal so unterstellen darf.

Die Aussicht nach Nord-Osten, Richtung Lausanne, ganz links das Rhonetal mit Monthey:

… und nach Nordwesten, Richtung Gstaad und Simmental:

Dem ohne Skiausrüstung angereisten Gast empfiehlt sich der Besuch des Peak Walk:

Es gibt nur eine einzige Hängebrücke auf der ganzen Welt, die zwei Berggipfel miteinander verbindet. Sie heisst Peak Walk by Tissot. Sie befindet sich auf Glacier 3000. Und sie lädt Sie zu einem Erlebnis ein, das Sie so schnell nicht vergessen werden.

Im Sommer ist dafür der Alpine Coaster in Betrieb, eine eindrückliche Sommerschlittelbahn.

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

Mä-2 Sex Rouge (Bergstation Glacier 3000)
@wotaber Auf dem Glacier 3000
@Znuk_ch Diablerets?
@PetrCamenz Skigebiet von Les Diableterets, auf dem Glacier de Tsanfleuron.
Fabelix Dableretsgipfel
@hcdole Da fährt man (ich) viel in der Aletscharena rum … ob’s aber wirklich dort ist ?
roland der herr Natischer war wieder mal im wallis, oder? Plaine-Morte, Montana ist meine Antwort.
Judit Juhász Bei der Bergstation von Glacier 3000 (neben Alpine Coaster), Les Diablerets
Kartograf Yoster gibt sich die Ehre Les Diablerets

Seriensieger Mä-2 war auch diesmal wieder der Schnellste.

Wir würden dem Glacier3000 den Titel einer uneingeschränkten #Hingehempfehlung verleihen – würde im Gipfelrestaurant nicht übelstes Rugenbräu zu Bergpreisen verkauft.