#551 – La Veveyse de Fégire

La Veveyse de Fégire heisst der Arm der Veveyse, den wir im letzten Rätsel gesucht haben. Die Veveyse ist der Bach, welcher den Schwemmkegel am Genfersee erstellt hat, auf dem heute die Stadt Vevey erbaut ist.

Einziger bedeutender Zufluss ist die 8 km lange Veveyse de Fégire, die ebenfalls am Westhang der Molésonkette entspringt und in ihrem Oberlauf parallel zur Veveyse de Châtel nach Westen fliesst. Sie bildet mit ihrem wildbachähnlichen, tiefen Tal auf ihrem gesamten Lauf die Kantonsgrenze zwischen Freiburg und Waadt. Über dieses Tal spannt sich nahe bei Châtel-Saint-Denis das Viaduc de la Fégire, eine 100 m hohe Brücke der Autobahn A12, welche Vevey mit Bern verbindet. (Quelle)

Wir freuen uns mit Vine über die schnellste Lösung! Die folgenden Antworten haben wir erhalten:

Vine

Das ist der Fégire-Arm der Veveyse, die natürlich bei Vevey in den Genfersee fliesst (Veveyse de Fégire).

CFu

Veveyse de Fégire

Mä-2

Veveyse de Fégire

Christian

Veveyse de Fégire

Heinz

Veveyse de Fégire

all white

il s’agit de la Veveyse de Fégire

DarioG

Veveyse de Fégire

mbk

Veveyse de Fégire

@Znuk_ch

Ich habs tatsächlich gefunden: Veveyse de Fégir

Never heard of…

Marcel

Vevyse de Fégire

Schello

Veveyse de Fégire (unterhalb von meinem Lieblingshubel Corbetta)

mankiwg

Veveyse de Fégire

Araxes

La Veveyse de Fégire

Lädi

Der Bacharm heisst „Veveyse de Fégire“. Er fliesst zusammen mit dem „Veveyse de Châtel“ als „La Veveyse“ in den Genfersee

#385 – Vevey

Auf unserm aktuellen Räzelfoto stand der Fotograf auf Perron 1 des Bahnhofs Vevey. Die abgebildete Zahnradbahn führt von Vevey via Blonay nach Les Pléiades.

Der Aussichtsberg Les Pléiades liegt auf 1’360 M.ü.M. im Norden von Blonay. […] Die Aussicht reicht über den südlich gelegenen Genfersee, das Rhonetal zwischen Rochers de Naye und Dents du Midi bis zu den schneebedeckten Eisriesen des Mont Blanc. [Quelle]

Ich muss mich leider ebiz schämen: Obwohl ich Verwandtschaft in Blonay habe und auch mal eine halbe Saison lang dort sommerjobte, war ich – neben dem Rochers-de-Naye neulich – auch noch nie in Les Pléiades. Her mit dieser Pensionierung, aber subito!

Bei der Bergstation beginnt Astro-Pléiades: Von astronomischen Beobachtungen auf der Erde geht der Spaziergang zu unserem Sonnensystem, zu Fixsternen und schliesslich in extragalaktische Weiten.
Ein echtes Juwel sind die bekannten Narzissenfelder im Frühling, ein Fotosujet für junge Paare! Doch auch Wanderer, Nordic-Walker, Mountainbiker und Paraglider schätzen den Ort. Nicht zuletzt ist der Berggasthof im Chaletstil und seine Terrasse allein schon ein Ausflug wert. [Quelle]

Wir haben die folgenden Antworten erhalten und freuen uns mit @michu über die schnellste richtige Antwort:

@michu Vevey
Gerhard Walther Vevey
Urs (aka @Jackobli) Hehe, grad gestern mit Vater und Onkel auf dem Pfingstausflug vorbeigekommen. Der Bahnhof heisst Vevey. Den in der Erklärung genannten Zug nach Les Pléjades habe ich, zu meiner Schande, noch nie genommen.
@thumarkus Vevey
Mä-2 @Vevey!
all white würde mal behaupten das sei Vevey
Tinu Manchmal fährt er auch :42 ab Vevey!
roland Vevey
Tsnuk Vevey … Das waren noch Zeiten… 1985/1986 wurde der BSC letztmals Schweizer Meister, der FC Grenchen und auch Baden spielten eine Saison NLA. Gegner war unter anderem der FC Vevey. Der stieg dann in der darauf folgenden Saison ab. Konnte sich aber auch in der NLB knapp nicht halten und versank gleich in den Niederungen des Regionalfussballs. Seit Jahren spielen sie noch 2. Liga Interregio. Bekanntester Spieler war wohl Gabet Chapuisat.
Nicolas Karlen Bahnhof Vevey (Zug Richtung Les Pléiades)