#407 – Bugnei Viadukt bei Sedrun

Da fährt man bei Sedrun ums Eck und muss sich zackig beeilen, wenn man das Bugnei Viadukt aus dem fahrenden Auto fotografieren möchte.

Auf dem Kartenausschnitt auch gut ersichtlich sind die Abraumhalden und die Anlagen, welche für den Aushub des Gotthard-Basistunnels erstellt wurden. Bei Sedrun liegt ein Zugangsstollen zum neuen Basistunnel. Hier war auch die spannende und leider verworfene Idee der Porta Alpina zuhause.

Porta Alpina war der Arbeitstitel eines Projektes einer unterirdischen Bahnstation in der Mitte des schweizerischen Gotthard-Basistunnels mit Anbindung des Ortes Sedrun und der ganzen Surselva ans europäische Hochgeschwindigkeitseisenbahnnetz.

Mit der Porta Alpina wäre in der Mitte des längsten Tunnels der Welt die tiefste Bahnstation mit dem höchsten und schnellsten Lift der Welt und eine international vermarktbare Attraktion entstanden. Die Eröffnung der Station war zusammen mit der Inbetriebnahme des Gotthard-Basistunnels vorgesehen.

Das Projekt führte zu Schaffung von Hallen tief im Gotthardmassiv, über deren touristische Nutzung seit 2012 Konzepte untersucht werden. (Quelle)

Diese Porta hätte der Surselva und darüber hinaus sicher sehr viel positives gebracht… Mal schauen, was die kommende Generation aus den vorbereiteten Hallen im Gotthardmassiv macht.

Visionen muss man haben, und die Lösungen dazu… Hier eure eingegangenen Lösungsvorschläge:

@Herr_Natischer

Östlich von Sedrun

Wisi

Bugnai-Viadukt bei Sedrun

@theswiss

bei Sedrun

Claudio

Sedrun

@idnu_ch

Sedrun, Porta Alpina

fredbue

Bugneiviadukt bei Sedrun

Mä-2

Drun da Bugnei Viadukt bei der Porta Alpina bei Sedrun.

Tinu

zwischen den Bahnhöfen Bugnei und Sedrun in dr Gemeinde Tujetsch

roland

Sedrun mit Porta Alpina

User Herr Natischer war mit seiner Lösung der Schnellste, herzliche Gratulation!

#112 – An der Matt und an der Reuss

Realp, Hospenthal und das in unserer aktuellen Frage abgebildete Andermatt liegen natürlich im Urserental und bilden die Korporation Ursern.

Die Natur hat das Urserental vom Rest der Welt abgeschnitten, aber der Mensch erschloss in den letzten Jahrhunderten Übergänge auf vier Seiten: Furkatunnel und -pass Richtung Wallis, den Gotthardpass ins Tessin, den Oberalppass nach Graubünden und die Teufelsbrücke durch die Schöllenenschlucht Richtung Waldstätte.

Entschuldigen Sie bitte, dass ich an dieser Stelle nicht positiver berichte, aber ich verlebte den kältesten Winter meines Lebens – nämlich den Sommer 1993 – in Feldgrün in Andermatt. Falls Ihnen das dortige Klima mehr zusagt als mir, investieren Sie doch in die Zukunft! Es soll noch verfügbare Immobilien geben.

Das war bubi, indertat! Darum gabs rekordverdächtig viele korrekte Antworten:
@theswiss: Urserental (nach 4 Minuten!)
Nick: Urserental
mike79: Urseren
@vasile23: (Furka)Reuss
@Znuk_ch: Sawiri Village, hier auf dem Weg zum Oberalp Pass
Yves: Sawirishausen im Urserental
uesu_ch: Hospental
Andri: Urserntal
LUnGE: Urserental
@xichtwitt: Urseren
@wotaber: Andermatt
@_Belafarinrod_: Urserental
chaosbenny: urseren
Roland: Urserental
Stefan Vogel: Reusstal, genauer: Urserental
imi: Urserental
Briger: Urseren
Claudio: Urserental (Andermatt)
Toni: Urserental – bin mir extrem sicher aber zu spät
@one996: Urserental
Pelocorto: Urserental
@Znuk_ch: Wieder mal lätz gelesen: Urseren- resp. Samihtal
@chaeppu: Urserental
@wotaber: Urserental
Brige: Urserental
herrlaus: Urserental
der Muger: Urserental mit Andermatt
@krick68: Sawiristan – äh, -tal
@krick68: Urserental

Und genau wie Petrus scheinen auch Sie sich nicht sicher, welcher Monat derzeit ist. Der Regen wird aber immerhin wärmer.