#673 – Schwyz

Unser aktuelles Räzelfoto entstand in Seewen, resp. am Bahnhof Schwyz.

Der Bahnhof Schwyz SBB liegt mitten im Schwyzer Talkessel im Ortsteil Seewen zwischen den Mythen und dem Urmiberg. Er befindet sich auf der Nord-Süd-Achse zwischen Zürich und dem Tessin. Das Ortszentrum von Schwyz befindet sich in zwei Kilometern Entfernung. (Quelle)

Da sich der Name des erstmals 924/960 als in Suuites bezeugten[5] Ortes Schwyz weder aus dem Alemannischen noch aus dem Romanischen erklären lässt, muss er aus vorrömischer Zeit stammen. Eine sichere Deutung liegt jedoch bis heute nicht vor. Am wahrscheinlichsten ist eine Herleitung von der indogermanischen Wurzel *sueid- «glänzen, schimmern» oder *sweit- «sengen, brennen», womit es sich beim Ortsnamen Schwyz entweder um einen Gewässernamen (ursprünglich für die Muota?) mit der Bedeutung «die hell Leuchtende» oder um einen vorlateinischen Rodungsnamen handeln würde, der als «Lichtung» oder «Brandrodung» zu deuten wäre. (Quelle)

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns erneut mit Schnegge über die schnellste richtige Antwort:

Schnegge Schwyz
@davidrei Bahnhof Schwyz (in Seewen)
Urs (aka @Jackobli Das ist der Bahnhof Schwyz (auf Gebiet der Gemeinde Seewen).
LUnGE Steinen
@krick68 Arth-Goldau
Lothringer Walenstadt
Tinu Der Bahnhof steht in Seewen und heisst Schwyz.
mbk Schwyz
stobe Seewen mit Blick auf Fronalpstock
@michu Schwyz?
@ Znuk_ch Das ist glaubs Schwyz, im Hintergrund der Fronalpstock?
Marcel Wilde Vermutung: Bahnhof Schwyz
Shearer Bahnhof Schwyz
Mä-2 Schwyz (Seewen)
Nora aka Textonia Bad Ragaz
Rolando Schwyz
the aeschli Bahnhof Schwyz
pi Flüehlen
Stephan Schnyder Schwyz
tscharls Bahnhof Schwyz
Martha Seewen Schwyz (mmit Sicht auf den Fronalpstock)
Peter Schär Schwyz
Rüedi44 Arth Goldau
Joël Müller Schwyz
Michael Bahnhof Arth-Goldau Gleis 4
Michael Bahnhof Schwyz
Michael Bahnhof Schwyz
Michael Bahnhof Schwyz
Michael Bahnhof Schwyz
Hopplaschorsch Bhf Schwyz im Ortsteil Seewen
Markus D Seewen, Schwyz
@borussia_ch Sargans
Araxes Bahnhof Schwyz
netmex Seewen/Schwyz
Urheinau Schwyz (Gemeinde Seewen) SZ (Lösung nach 5 Sek)
Bussi Schwyz
CFu Schwyz
Lädi Bahnhof Schwyz, Blick Richtung Brunnen. Nächste Zugsabfahrt 16.58 h, IR nach Arth-Goldau

#668 – Morschach


Das letzte Rätselbild mit der Kurvenlinie schoss unser zuständiger Redaktör am Sonntag vom Waldkinderspielplatz in Morschach in Richtung Brunnen herunter.

Morschach liegt auf einem sonnigen Plateau über dem Vierwaldstättersee in der Nähe von Brunnen und Schwyz. Von Morschach aus geniesst man einen wunderschönen Ausblick über den Vierwaldstättersee und die nähere Umgebung. Vom höchsten Punkt auf Gemeindegebiet, dem Fronalpstock, kann man einen der grossartigsten Ausblicke über die gesamte Zentralschweiz geniessen. (Quelle)

Vielen bekannt sein dürfte der Swiss Holiday Park in Morschach, ein Ferien- und Freizeitressort mit grossem Angebot für Familien. Angegliedert ist ebenfalls ein REKA-Dorf. Ebenda macht unser zuständiger Redaktör grad eine Woche Ferien.

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

stobe Morschach ob Brunnen am Vierwaldstättersee
Mä-2 Morschach
Schnegge Morschach
@wotaber Brunnen
Marcel nach Morschach
@wotaber Achso, Brunnen ist falsch. Morschach!
LUnGE Morschach
Pi Morschach
Lädi Nach Morschach
Tinu zB zum Schweizer Ferien-Park in Morschach
mkefarmer Morschach
@bwg_bern Morschach
@meisterrem Morschach SZ
Kartograf Yoster gibt sich die Ehre Morschach
mbk Morschach
Fredbue Morschach
CFu Morschach
Axol1991 Morschach
Hans-Jörg Rhyn Man ist auf der Strasse von Amden nach Fly/Weesen
@Herr_Natischer Morschach
Roland Zumbühl nach Morschach (SZ)
Vine Vorne sieht man Brunnen und die Strasse führt nach Morschach, wo das Bild vermutlich gemacht wurde.
Kaspar Morschach – Brunnen
Erweig Strasse nach Morschach, unten liegt Brunnen SZ.
Hopplaschorsch von Brunnen nach Morschach.
Christoph Bigler Morschach
Red Tower Morschach SZ
Lothringer Morschach, früher erreichbar mit der Bahn:  http://www.eingestellte-bahnen.ch/615/19385.html
Urheinau Nach Morschach SZ
markus D Morschach
all white nach Morschach
Rolf Nach Brunnen
mankiwg die Strasse den Berg hinauf Morschach, im Bild Brunnen
@davidrei nach Morschach (unten am See ist Brunnen zu sehen)
Zamorrrano Morschach
Rüedi44 Morschach SZ
Kathrin van Zwieten Ich tippe auf die Schlängelstrasse nach Morschach mit Blick auf Brunnen SZ.
Nosnava Das ist die Strasse von Brunnen nach Morschach SZ
Erwin Schleiss Morschach
Araxes Morschach
Maurits Viele Wege führen nach Rom. Ob das aber gemeint ist? Wohl eher nicht. Dort unten liegt Brunnen. Der Weg führt nach Morschach. Von dort könnte man z.B. mit der Seilbahn via Stoos Richtung Klingenstock oder Fronalpstock. Ich ziehe mal einen Punkt ab wegen unklarer Fragestellung 😉
jko Morschach

Gratulation an stobe zur schnellsten Lösung! Und den Punktabzug wegen unklarer Fragestellung lassen wir gelten, aber auch nur weil Ferien sind… 🙂

#610 – Arth

Unser aktuelles Räzelfoto entstand bei der Autobahnausfahrt bei Arth (SZ) am Zugersee. Der Blick ging hinüber zum Walchwilerberg.

Arth ist eine politische Gemeinde im Bezirk und Kanton Schwyz. Sie besteht aus den Ortschaften Arth, Oberarth, Goldau und aus einem Teil der Rigi. (Quelle)

Bildquelle: arth.ch

Und jetzt: Film ab!

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und gratulieren Mä-2 einmal mehr zur schnellsten richtigen Antwort:

@krick68 Immensee
Mä-2 Arth
@Znuk_ch Arth, da drüben rösselt der Rossberg.
Araxes Arth am Zugersee
Tinu Arth
Wisi Arth
Heinz Arth
CFu Arth
Urheinau Arth SZ (Zugersee mit Rossberg)
Rüedi44 Arth, Zugersee
Marcel Ausfahrt auf der A04 Nr. 37 nach Arth
@michaelriner A4 bei Arth
Red Tower Arth
Stefan Luzern
Schello samt Anna Immensee (am Zugersee)
Lädi Arth (Nasegg)
Maurits Arth, Schwyz
mikefarmer eingangs Arth
all white das ist bei der Autobahnausfahrt Arth
@hcdole Am Zugersee von Arth ausgesehen …

#470 – Muotathal

Unser aktueller Google-Earth-Ausschnitt zeigt Muotathal (SZ). Der Ort ist nach dem Tal Muotatal benannt, das wiederum seinen Namen von dem Fluss Muota hat.

Die Gemeinde liegt auf einer Höhe von 610 M.ü.M. und bildet den südöstlichen Teil des Kantons Schwyz, grenzt im Süden an den Kanton Uri und im Osten an den Kanton Glarus. Mit 172 km² zählt Muotathal zu den zehn flächenmässig grössten Gemeinden der Schweiz und ist fast so gross wie der Kanton Appenzell Innerrhoden. Muotathal besteht aus den Ortschaften Muotathal, Hinterthal, Bisisthal und Ried, behauptet zumindest Frau Wikipedia.

Eher dezentral, indertat.

Die Innerschwyzer Meteorologen («Muotathaler Wetterschmöcker») sind eine Gruppe von Hobbymeteorologen. Sie tragen zweimal jährlich ihre mit viel Humor verbundenen Wettervorhersagen an den öffentlichen Vereinsversammlungen des Meteorologischen Vereins Innerschwyz vor. Die landwirtschaftlich orientierten «Wetterschmöcker» lassen ihre Beobachtungen in der freien Natur in ihre Wetterprognosen einfliessen.

Ich? Nein, ich war noch gar nie in/im Muotathal.

Wir haben die folgenden Antworten erhalten und freuen uns u.a. mit @wotaber über richtige Antwort:

@wotaber Muotathal
@theswiss Muothatal
Wisi Muotathal (mit «h» geschrieben!)
Mä-2 Muotathal
@m_luescher Muotathal
Kartograf Yoster gibt sich die Ehre Muotathal
@xichtwitt Erkannt ist übertrieben. Aber gefunden habe ich Muotathal 
Förster Willi Muotathal
Christoph Jeger Muotathal

#460 – Arth

Das „Nacktbild“ aus dem Rätsel von @krick68 zeigte das Gebiet vom Bahnhof Arth-Goldau. Die richtige Antwort auf die Frage nach der Gemeinde lautet somit Arth.

Arth ist eine politische Gemeinde im Bezirk Schwyz des Kantons Schwyz in der Schweiz. Sie besteht aus den Ortschaften Arth, Oberarth, Goldau und aus einem Teil der Rigi. (Quelle)

Am 2. September 1806 donnerte der furchtbare Bergsturz von Goldau zu Tale und begrub 457 Menschen unter sich. Doch neues Leben strömte aus dem Schuttkegel und die Eröffnung der Gotthardbahn im Jahre 1882 verhalf Goldau zu einem unerwarteten Aufschwung. Im Jahre 1875 wurde zudem die Rigi-Bahn eröffnet. (Quelle)

Die Gemeinde Arth zählt seit 2004 über 10’000 Einwohner und gilt somit als Stadt. Doch durch die drei Teile Arth, Oberarth und Goldau behält sie den Dorfcharakter.

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

Yves

Goldau

@m_luescher

In Goldau

pi

Goldau

all white

Goldau!

(da mussste ich aber lange suchen,  Super Rätsel!)

Fabelix

Arth Goldau

Mä-2

Arth

Mic Rasmussen

Arth

FelixZRH

Arth

Bei der Beschreibung und dem Bild bin ich doch recht schnell auf den bekannten Bahnhof Arth-Goldau gekommen.

Urheinau

Bahnhof Arth-Goldau in der Gemeinde Arth SZ

@Herr_Natischer

Interlaken

Tinu

Arth

Rutschi Jürg

Brig

divi

Arth Goldau vielleicht?

@SB_Westside

Arth Goldau

Besten Dank an @krick68 für das spannende Rätsel! Und herzliche Gratulation an Yves zur schnellsten Lösung!

#434 – Hurden, Freienbach SZ

Die Hafenanlage, resp. Bootsplätze bei Pfäffikon direkt am Damm von Rapperswil gehören zur Gemeinde Freienbach SZ.

Freienbach ist eine politische Gemeinde im Bezirk Höfe des Kantons Schwyz in der Schweiz. Hauptort und mit Abstand grösster Ortsteil der Gemeinde Freienbach ist Pfäffikon SZ.
Die am Zürichsee gelegene Gemeinde besteht aus fünf Ortschaften: Pfäffikon SZ, Freienbach, Wilen bei Wollerau, Bäch SZ und Hurden. (Quelle)

Die Gemeinde Freienbach SZ ist bekannt für ihren sehr tiefen Steuersatz und deshalb als BriefkastenStandortgemeinde für Reiche und Gesellschaften attraktiv.

Hier eure Antworten zum Rätsel:

@krick68 Das ist Hurden in der Gemeinde Freienbach SZ.
@bwg_bern Hafen Pfäffikon SZ
roland Hurden oder Pfäffikon SZ, jedenfalls dort am Damm.
@theswiss Ich hoffe einfach mal, dass diese Anlage auch noch zum Hurdnerwäldli gehört ..
Mä-2 Hafen Freienbach/Hurden
AndreasP_RV Ich! (Die Frage war ja: Wer erkennt diese Anlage?) Es sind Bootshäfen in Pfäffikon SZ.
Strupletto Pfäffikon-Freienbach SZ, rechts Obersee, oben Hurdener Kanal mit Durchgang zu Zürichsee, links Seedamm, sowie Hurdener Hafen.
Urheinau Hurden (Gemeinde Freienbach (SZ) im Vordergrund die Strassenbaufirma Hagedorn, im Hafen die Villen der nicht so Armen.
@ThuMarkus Pfäffikon am Tsürisee
Tinu Pfäffikon SZ
@hcdole Wenn ich vom Alpamare in Richtung Rapperswil fahren möchte, sehe ich zu Beginn des Seedamms rechts die Hafenanlage und Wohnhäuser in Freienbach (Hurden) …
Judit Juhász Pfäffikon, Zürichsee
Hafen Hurden
IrenHuwiler Freienbach SZ
Manuela Wer die Anlage kennt, kann ich nicht sagen. Aber es müsste das Seefeld bei Pfäffikon SZ sein.
Martin Pfäffikon / Hurden
fredbue Hafen Hurden in Freienbach SZ, soll sehr Steuergünstig sein.

Gratulation an @krick68, der das Rätsel in Nullkommanix lösen konnte.

#307 – Rothenthurm

Unser aktuelles Herbstfoto entstand in Rothenthurm im Kanton Schwyz. Im Hintergrund von Tinel Grantigs Foto erkanntet Ihr möglicherweise die Mythen.

Der Letziturm, im Jahre 1323 erbaut, gab den Ortsnamen Rothenthurm. Urkundlich erstmals erwähnt im Jahre 1487 bey dem rothen thurn gelegen oder 1553 endertt dem thuren gelegen. Heute hört man im Volksmund den ortsüblichen Namen Turä oder auch im Turä obä. [Quelle]

Mit Rothenthurm verbinde ich persönlich eher wenig – ausser meinem politischen Coming-Out: Vater Natischer war damals etwas erstaunt, dass sich der Pubertatischer plötzlich für Politik interessierte, und ich glaube, er durchschaute mich schon damals, dass es mir mehr um Anti-Armee als um Umweltschutz ging. Aber comunque.

In Altmatt war die Errichtung eines Waffenplatzes der Schweizer Armee geplant, was in den 1980er Jahren landesweit zu kontroversen Diskussionen über den Landschaftsschutz führte. Schliesslich wurde 1987 die „Eidgenössische Volksinitiative «zum Schutz der Moore – Rothenthurm-Initiative»“ angenommen. Seither ist das Gebiet als Hochmoor von nationaler Bedeutung geschützt, und das Waffenplatzprojekt kann nicht mehr umgesetzt werden.

Wir erhielten die folgenden Antworten und gratulieren @Wisi zur schnellsten richtigen Antwort!

Wisi Rothenthurm
fredbue Rothenturm
Michael Riner Könnte bei Rothenthurm sein…
Znuk_ch Sind das die beiden Mythen? Vielleicht ist Herr Grantig in demphall irgendwo beim Hochstuckli oder so. (Blind guess)
IrenHuwiler Moorlandschaft Rothenturm mit Blick Richtung Mythen
@krick68 Auf einem verhinderten Waffenplatz bei Rothenturm. Im Hintergrund die Schwyzer Hausberge.