#594 – Maloja

Der Malojapass verbindet das Engadin mit dem Bergell. Sprich, wer von St. Moritz / Silvaplana nach Chiavenna in Italien fährt, benutzt mit seinem Velo normalerweise diesen 1815 Meter hohen Pass, respektive er lässt rollen. Von Norden nach Süden beträgt die Steigung bloss wenige Meter. Hingegen nach dem Pass fährt man fast 1500 Höhenmeter runter, liegt doch Chiavenna deutlich tiefer als das Engadin.

Das Dorf Maloja gehört geografisch zwar zum Engadin, politisch aber zur bergeller Gemeinde Bregaglia. Der Weiler hat trotz seiner geringen Grösse eine eigene Primarschule, wo der Unterricht zweisprachig abgehalten wird. Deutsch und …. italienisch. Rätoromansich wird hier nur noch von einer Minderheit gesprochen und gilt als nahezu verdrängt.

Wer erkannte Maloja?

Wir erhielten (Stand 12:45, Schluss) folgende Lösungen, die schnellste von @theswiss. Aufgrund der Fehlerquote schliessen wir auf einen dringenden Bildungsauftrag bei Schweizer Pässen und werden noch 2-3 solche Bilder bringen…

@theswiss Maloja-Pass
@krick68 Maloja
@michaelriner Malojapass
CFu Maloja
@ratinx Malojapass
Marcel Maloja,  hier war ich gerade diesen Sommer
Axol1991 Maloja
SingleFan Maloja-Pass mit Maloja
Araxes Maloja
fredbue Maloja
Heinz Maloja
Kathrin van Zwieten Maloja
mbk Passo del Maloja
Maurits Malojapass
Rüedi44 Malojapass
@retofoxfehr Maloja
Martin Maloja
Mario Gothartt
Daniel Jaunpass
Jimmy Furkapass mit Realp
Marbach Erwin Splügen
Marbach Erwin Splügen
Max Lohner Grimsel
Andreas Kaufmann Gotthardpass mit dem Dorf Hospental
Luis Malojapass und daneben wäre das Dörfchen Maloja
Mä-2 Malojapass
christian.bosshard@sunrise.ch Dorf Maloja und der Malojapass

#459 – Silvaplana

Der gesuchte Ort auf der Halbinsel ist Silvaplana im Oberengadin.

Der bekannte Urlaubsort liegt am Silvaplanersee im Oberengadin auf einer Höhe von 1’815 m am Beginn des Inntals. Der See ist der mittlere der drei Oberengadiner Seen und liegt zwischen dem St. Moritzersee und dem Silsersee. Auf der südlichen Seite des Inns liegt der Dorfteil Surlej (romanisch für ‚über dem See‘). Unweit dieses Ortsteils befindet sich am Seeufer ein Felsblock, von dem Friedrich Nietzsche berichtet, dass er den Gedanke an die ewige Wiederkehr – der der Schrift «Also sprach Zarathustra» zugrunde liegt – im August 1881 gefasst habe, als er an dieser Stelle haltmachte. Silvaplana liegt direkt an der Kreuzung von Inn und Julierpass (2284 m), wodurch es vom Norden gut zugänglich ist. Im Südosten steigt das Gelände steil zur Bernina auf, dem mit 4050m höchsten Gipfel der Ostalpen. (Quelle)

Bildquelle: margun.ch

Vom 6. bis 19. Dezember finden zwecks Skisaisoneröffnung die Ski Days Silvaplana statt. Silvaplana ist ausserdem das ultimative Paradies für Snowkiter. Seit die spektakuläre Sportart auf dem zugefrorenen Silvaplanersee erfunden wurde, warten fast täglich Trendsportler aus aller Welt auf den Malojawind, der um die Mittagszeit einsetzt und die Drachen im blauen Engadiner Himmel tanzen oder über die Ebene jagen lässt.

Wie? Ja, das Ganze gibt’s auch ohne Schnee. In einigen Monaten dann wieder. Wer davor schon etwas kühl hat, kann aber auch winters baden gehen.

Wir erhielten die folgenden Antworten und gratulieren u.a. Mä-2 zur schnellsten richtigen Antwort:

Mä-2 Silvaplana
Axol1991 Silvaplana
@theswiss Silvaplana
@bwg_bern Silvaplana
all white Silvaplana im schönen Engadin
LUnGE Silvaplana
fredbue Silvaplana
Martin Silvaplana
Werner Gamper Silvalplauna (Silvaplana 😉
@krick68 Silvaplana
Philipp Silvaplana
@xichtwitt Silvaplana
Yves Silvaplauna
Förster Willi Silvaplana
@michaelriner Silvaplana 🙂
TomT Silvaplana
Tinu Sivaplana / Silvaplauna