#543 – Der Leuchtturm in den Bergen

Ob dieses Häuschen wirklich ein Leuchtturm ist, entzieht sich meiner Kenntnis, aber zumindest dem Anschein nach, könnte es einer sein.

Wo steht dieser ‚Leuchtturm‘?

Nenne uns den Namen des Sees.

Antworten wie immer bis am Montag Mittag in das folgende Formular:

Zur Lösung

#521 – Lac de Derborence

Der gesuchte See und dessen Umgebung sieht zwar aus wie in Kanada, er liegt jedoch im Wallis.

Letzten Sommer wandere ich im Naturschutzgebiet vom Lac de Derborence.
Der Bergsee liegt auf der Gebiet der Gemeinde Conthey im Wallis. Er ist ein Naturschutzgebiet, welches durch den Bergsturz vom 24. September 1714 entstanden ist. 1749 donnerte erneute eine grössere Ladung an Gestein den Berg hinuntern. Nach den beiden tragischen Erreignissen wurde das Tal von den Leuten gemieden und die unberührte Flora konnte sich entwickeln. 1934 schrieb Charles Ferdinand Ramuz einen Roman über die Geschehnisse des Bergsturzes von 1714.

1958 erwarb der damalige Schweizerische Bund für Naturschutz die vormaligen Gemeindewaldflächen und richtete 1961 ein Naturschutzgebiet rund um den See ein. 1985 wurde Ramuz‘ Buch unter gleichem Namen verfilmt.

Wir haben die folgenden Antworten erhalten:

power-ey

oeschinesee…?

Mä-2

Berühmt wurde die Derborence durch den gleichnamigen Roman vom waadtländischen Schriftsteller Charles Ferdinand Ramuz, der die Geschehnisse des ersten Bergsturzes beschrieben hat. (http://geoblog.ch/derborence)

AndreasP

Weil er im Roman „Derborence“ von Ramuz vorkommt.

Zimi

Der Lac de Derborence entstand 1749 durch einen Felssturz – der Film handelt davon.

Vine

Das ist der Lac de Derborence. 1934 schrieb C.F. Ramuz einen Roman über den Bergsturz von 1714. Das Buch wurde 1985 verfilmt, warum weiss ich nicht, wahrscheinlich fand der Regisseur die Geschichte interessant.

@theswiss

Derborence

@theswiss

Im Tal von Derborence ereignete sich 1714 ein Felssturz, der den See aufstaute.

Lädi

Lac de Deborence. Film 1985 zum Buch von Ramuz zum jBergsturz von 1714

Marcel

Bergsturz von 1714

ebo

Lac de Derborence. Entstanden nach Bergsturz 1749. Roman von Ramuz zum Derborence-Bergsturz von 1714 wurde 1985 verfilmt. Traumhaft schöner Ort.

Schello

Lac de Derborence – der Film greift den Bergsturz von 1714 auf.

Magi

Wegen dem Bergsturz von Derborence von 1714 – beschrieben in einem Roman von Ramuz. Der lac de Derborence übrigens entstand nach dem 2. Bergsturz von 1749. War üble Sache. Die Gegend ist aber wunderschön!

CFu

Bergsturz (Derborance)

rosivarama

Ich vermute, dass dies der Film Höhenfeuer war. Dazu brauchten sie wohl einen abgeschiedenen See. Wahrscheinlich handelt es sich um den Golzerensee oberhalb Sileren.

Kartograf Yoster gibt sich die Ehre

Es ist der Lac de Derborence.
Beim 1934 erschienenen Buch «Derborence» ging es allerdings nicht eigentlich um den See. Dieser entstand nämlich 1749 durch einen Bergsturz, Ramuz‘ Buch hingegen dreht sich um einen früheren Bergsturz, der sich schon 1714 ereignete und bei dem der heutige See noch nicht entstand.
Übrigens ist das Bild nicht «googlefest» – um diese sehr schöne Wortkreation (von Herrn Natischer?) einmal wieder zu gebrauchen.

Heinz

Derborance / Bergsturz

Hans Rudolph

Der See – Derborance – ist durch einen Bergsturz entstanden. Dieses Geschehnis ist Plot des Films, wobei die Hauptfigur, der Schäfer  Antoine durch den Bergsturz verschüttet wird. Er überlebt aber und kehrt später nahezu unerkannt in sein Dorf zurück.

Roland Zumbühl

Lac de Derborence: Der im Film dokumentierte Bergsturz hat sich am 24. September 1714 tatsächlich ereignet.

Judit Juhász

Der See heißt: Lac de Derborence, der Film wurde aufgrund des Buchs „Derborence“  von Charles-Ferdinand Ramuz gemacht.

Susanne

Es handelt sich um den Lac Derborence. Das Buch dazu wurde von Charles Ferdinand Ramuz 1934 herausgegeben und der Film von 1985 ist von Francis Reusser. Der See entstand nach eine Bergsturz.

#516 – Zwei Kirchen


Durch diese wunderschöne Landschaft verläuft eine historische Konfessionsgrenze. Zu welchen Religionsgemeinschaften gehören die beiden Kirchen dies- und jenseits des Sees?

Zusatzfrage:
Wie nennen die Alteingesessenen das Dorf im Vordergrund?

Finde die zwei Kirchen

Antworten wie immer bis am Montag Mittag in das folgende Formular:
Update: die Lösung wurde inzwischen veröffentlicht!

Du hast eine Idee für ein Rätsel?

#455 – Luwinersee

Der Luwinersee, respektive etwas bekannter, der Lago di Livigno ist ein Speichersee im Gebiet des Stilfser Jochs.

Der See hat einige Gemeinsamkeiten mit dem Lago di Lei. Beide liegen fast ausschliesslich auf italienischem Boden und zumindest Teile der Staumauern sind in der Schweiz. Die interessanteste Gemeinsamkeit ist aber, dass diese Seen (fast) die einzigen in Italien sind, wo das Wasser nicht im Mittelmeer landet.

Das Wasser des Lago di Lei fliesst via Rhein und Bodensee in die Nordsee. Das des Lago di Livigno kommt zuerst in den Inn, mündet bei Passau in die Donau und am Schluss im Schwarzen Meer.

Wer erkannte den Luwinersee?

Wir erhielten für das Rätsel die folgenden Lösungen, am schnellsten war Mä-2. Die erstaunliche Gemeinsamkeit wurde vom TomT erkannt. Bravo!

Mä-2 Lago di Livigno: Italienisches Wasser für Schweizer Strom…
@michaelriner Das ist der Lago di Livignio
@krick68 Das ist der Lago di Livigno, von dem hauptsächlich die Staumauer in der Schweiz liegt. Und die Turbine natürlich …
@theswiss Die Staumauer des Lago di Livigno liegt auf der Grenze Schweiz-Italien
#ONE996 Das müsste der Stausee von Livignio sein. Schon längst ein geplantes Ausflugsziel für eine Cabrioausfahrt verbunden mit dem Stilfserjoch, Gleich? See in Italien; Staumauer Schweiz, vielleicht?
@idnu_ch Das ist der Lago di Livigno und die Mauer liegt genau auf der Grenze Schweiz-Italien.
all white Livigno; See in Italien, Turbinierung in der Schweiz
@michu Lago di Livigno, mehrheitlich auf Italienischem Staatsgebiet, Abfluss ins schwarze Meer
fredbue Lago di Livigno (Staumauer Punt dal Gall), für Schweizer Strom wurden Italienische Alpen geflutet.
@dimschu Lago di Livigno. Grösster Teil gehört zu Italien wie beim Lago di Lei, nur bei der Staumauer liegt er zu einem kleinen Teil auf Schweizer Gebiet, Gde Zernez.
Wisi Der Lago di Livigno. Aber die Gemeinsamkeit… vielleicht der Tunnel?
TomT Es ist der Lago di Livigno und es gibt zwei Gemeinsamkeiten mit dem Val di Lei See: – Beide Seen liegen grösstenteils auf italienischem Gebiet, entwässern aber in die Schweiz. – Das Wasser der beiden Seen fliesst nicht ins Mittelmeer, was für italienische Gewässer schon speziell ist.
Urheinau Der Lago di Livigno liegt fas ganz in Italien nur die Staumauer „Punt dal Gall“ liegt zur hälfte in der Gemeinde Zernez GR. Das Kraftwerk ist wie beim Lago di Lei in der Schweiz.
Philipp Das ist der Lago di Livigno. Er ist wie der Lago di Lei von der Schweiz aus über einen Tunnel zu erreichen. Ausserdem liegt er im Kt. Graubünden und in Italien.
Tom Lago di Livigno, Gemeinsamkeit: Landesgrenze CH / IT ( Speichersee, dessen grösster Teil – wie beim Lago di Lei – auf italienischem Gebiet liegt).
Martin Staumauer Punt da Gall vom Lago di Livigno, der wieder in Italien liegt
@xichtwitt Lago di Livigno – Wasser fliesst nicht ins Mittelmeer und See fast vollständig in Italien.
@hcdole Ich zweifle, ob es sich um den Punt dal Gall handelt, mit der doppelt gekrümmten Bogen-Staumauer ? Gemeinsamkeit … na ja, ist wohl nicht die gesuchte Antwort, aber auch in diesem Stausee hat es Wasser 😉
Hans Rudolph Staumauer Punt dal Gal am Lago de Livigno. Die Verkehrsverbindungen in die jeweiligen in Italien gelegenen Täler sind in beiden Fällen nur über Schweizer Territorium möglich.
Förster Willi Punt dal Gall, Stauseen liegen auf italienischem Gebiet, Strom wird aber von Schweizer Unternehmen für die Schweiz hergestellt.

#432 – Ein Schloss am …. See?

Ein Schloss am … See… am wunderschönen … See…. Bloss an welchem?

Wie heisst das Schloss am See. In welcher Ortschaft liegt es?

Antworten wie immer bis am Montag Mittag in das folgende Formular:

Die Einsendefrist ist abgelaufen. Danke für das Interesse