#423 – Treib

Die abgebildete Bahnstation befindet sich in der Treib am Vierwaldstättersee. Die Bahn führt zur Gemeinde Seelisberg, zu welcher die Treib auch angehört.

In der Treib wurde schon im Mittelalter ein Schutzhafen angelegt, der vor den starken Föhnstürmen auf dem See schützte. 1482 wurde erstmals das Haus zur Treib erwähnt, in dem die alten fünf Orte der Alten Eidgenossenschaft 72 Tagsatzungen abhielten. Das derzeitige Haus stammt aus dem Jahr 1658 und wurde immer wieder im ursprünglichen Stil erneuert. Die alte Tagsatzungsstube kann noch heute besichtigt werden. Das Haus ist Eigentum der Gemeinde Seelisberg und steht unter Denkmalschutz.

Die Standseilbahn bringt die Fahrgäste direkt von der Schiffsanlegestelle Treib in 8-minütiger Fahrt zum Aussichtsplateau Seelisberg. Die Bergstation liegt am „Weg der Schweiz“ nach Rütli oder Bauen. (Quellen 1 / 2)

Wer erkannte die Treib?

Schnellster Rätsler war wiedermal @one996. Herzliche Gratulation!

@ONE996 Müsste die Treib – Seelisbergbahn sein: Treib
Uesu_ch heimwehflueh?
LUnGE Treib / Seelisberg
Tinu Gute Frage: Wo beginnt eine Seilbahn? Da, wo das Seil anfängt? Also je nach Position der Wagen oben oder unten. Da, wo das Dorf ist? Seelisberg. Oder da, wo das Foto aufgenommen wurde? Treib.
Zimi Treib
Urheinau In Treib (nach Seelisberg)
@wotaber Treib
@chm So ganz spontan ohne weiteres Nachschauen: Die Bahn, welche auf den Seelisberg führt?
@hcdole Wir befinden uns hier in Treib am Vierwaldstättersee … wo sich eine Haltestelle für Dampfschiffe befindet. Hinten zu sehen ist die Talstation der Treib-Seelisberg-Standseilbahn. Die Treib gehört zur höher gelegenen Gemeinde Seelisberg …
Mä-2 Treib
@theswiss in Seelisberg, Treib
Simon Treib (seelisberg)

#423 – Bergbahn

Im Bild sehen wir die Talstation zu einer Bergbahn, deren Ziel auch schon mal Thema im Geoblog war.

Wo beginnt diese Bergbahn?

Antworten wie immer bis am Montag Mittag in das folgende Formular:

Die Lösung wurde publiziert.

#356 – Der Klettverschluss kommt aus Nyon!

Georges de Mestral unternahm mit seinem Hund öfters längere Ausflüge. Zuhause sind ihm dabei jeweils die Kletten aufgefallen, welche sich im Fell seines Hundes und an seinen Hosen angeheftet haben. Er untersuchte die Früchte unter dem Mikroskop und kam so zur Idee des Klettverschlusses.

Das war im Jahre 1941, Georges de Mestral lebte damals in Nyon. Seine „Erfindung“ liess er 10 Jahre später unter dem Namen Velcro patentieren. Heute hat die Firma Velcro einen Jahresumsatz von 260 Millionen Dollar.

Ob Georges de Mestral auch mit dem Schiff auf dem Genfersee gefahren ist, weiss ich nicht. Möglich wäre es, denn damals wie heute sind die wunderschönen Belle-Epoque-Raddampfer auf dem Genfersee eine Pracht.

Der Genfersee beherbergt die bedeutendste, eleganteste und homogenste Flotte von Belle-Epoque-Raddampfern, die alle von den Gebrüdern Sulzer zwischen 1904 und 1927 in Winterthour gebaut wurden. Als ebenso grösste Belle-Epoque-Flotte der Welt (bezogen auf die Passagierkapazität) wurde sie am 17. Juni 2011 als Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung ausgezeichnet.(Quelle)


Die Belle-Epoque-Schiffe verkehren seit 140 Jahren auf dem grössten Binnensee Mitteleuropas und bieten traumhafte Kreuzfahrten zwischen Frankreich und der Schweiz, zwischen Genf und Montreux über Evian und Lausanne. Lassen Sie sich in den erstklassigen Bordrestaurants kulinarisch verwöhnen, sei es im Morgennebel oder in der romantischen Abenddämmerung.

Betrachten Sie die Häfen und Schlösser am Ufer (Chillon, Morges, Rolle, Yvoire usw.), die Rebberge und die verschneiten Gipfel der Schweizer und Savoyer Alpen. Die Anlegestellen der Schiffe sind zudem Ausgangspunkt für entdeckungsreiche Stadtbesichtigungen (Genf, Lausanne, Montreux, Vevey) und attraktive Ausflüge (Rochers-de-Naye, Schokoladezug, Les Pléiades usw.). Im Sommer verkehren die Schiffe täglich auf verschiedenen Routen, im Winter besteht ein reduzierter Fahrplan. (Quelle)

Das Luftbild des Rätsels zeigte Nyon anno 1933, also acht Jahre vor der Erfindung des Klettverschlusses. Das grosse Schiff auf dem Bild dürfte ein Raddampfer aus der Belle Epoque sein.

Welcher der Hinweise hat wohl zur Lösung geführt? Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

@regulatschanz Commugny
@Znuk_ch Lösungsweg: Google Archtium Lappa. Google Erfinder Klettverschluss. Wikipedia Fr nach George de Mestral. Google Map Entlang Genfersee –> Nyon! Thx. Wiedermal was gelernt…
LUnGE Nyon
Tom Nyon
@wotaber Nyon
@regulatschanz Colombier. Wieso kommt das blöde Schiff von Winterthur?
roland Morges
fredbue Morges
@theswiss Nyon
Urs Scheuss Murten
@krick68 Nyon, Wiege der Kletten. Die «Place Perdtemps» oberhalb der Bildmitte, die eindrücklich die Wegbeziehungen der Fussgänger zeigt, könnte auch «Place du temps perdu» heissen. Sie ist heute ein Parkplatz.
@blaisekropf Nyon.
philipp Ich denke wir befinden uns hier in Nyon
Alexandre Suter Nyon
tinuwin Nyon (Klettverschluss)
@hcdole Nyon am schönen Genfersee … ?
Mä-2 Nyon
Tinu Nyon
sternli Colombier NE und der Erfinder vom Klettverschluss war Georges de Mestral
@bwg_bern Nyon
@meisterrem Nyon
p_oesch Nyon
@wayneswiss Nyon

Mitredaktör @Znuk_ch ergoogelte sich die Lösung am schnellsten, Gratulation! Allen anderen Teilnehmern besten Dank fürs Miträtseln. Es geht gleich weiter…

#328 – Kreuzlingen

Auf unserem letzten Räzel-Foto verliessen wir gerade den Hafen von Kreuzlingen an Bord eines Motorschiffs der Schweizerischen Bodensee-Schiffahrtsgesellschaft. Das Schiff brachte uns damals bis nach Romanshorn.

Kreuzlingen ist eine politische Gemeinde und der Hauptort des gleichnamigen Bezirkes des Kantons Thurgau. Es ist mit rund 20’800 Einwohnern die zweitgrösste Stadt des Kantons. Zusammen mit der deutschen Nachbarstadt Konstanz bildet die Grenzstadt eine Agglomeration von rund 120’000 Einwohnern. Gleichzeitig ist Kreuzlingen die grösste Schweizer Stadt am Bodensee. [Quelle]

Die erwähnte Halle war die Bodensee-Arena:

Die Bodensee-Arena ist ein Eisstadion in Kreuzlingen in der Schweiz. Es ist das Heimstadion des EHC Kreuzlingen-Konstanz. Von 1999 bis 2009 war es das Heimstadion des HC Thurgau aus der National League B. Das Schweizer Fernsehen produziert in der Halle ihre grossen Unterhaltungssendungen. [Quelle]

.oO(Schon wieder ist Eishockey ein Thema in einem meiner Beiträge – wird Zeit dass die Winterpause in der Super League endlich zu Ende geht…!)

Wir haben die folgenden Antworten erhalten und gratulieren erneut @theswiss zur schnellsten richtigen Antwort! Streber! 😉

@theswiss Kreuzlingen
@bwg_bern Kreuzlingen
Zimi Das Schiff sticht ab Biel in den Bielersee hinaus.
@ThuMarkus Kreuzlingen
@michu Kreuzlingen
@puursound Kreuzlingen Hafen
@_Belafarinrod_ Das Ding kenn ich doch. Aber erst die zweite Idee war die richtige. Kreuzlingen.
LUnGE Kreuzlingen (mit der Bodensee-Arena)
@wotaber Kreuzlingen
@Znuk_ch Dank der Bodenseearena: Kreuzlingen!
@nohillside Kreuzlingen
@krick68 Kreuzlingen
Tinu Kreuzlingen
Caspar in Konstanz natürlich. 🙂
roland Kreuzlingen Hafen
Philipp Kreuzlingen Hafen, daneben die Bodenseearena. Von wegen der See ist nicht gross. Das ist ein Meer, das schwäbische Meer!
all white beim Voice of Switzerland (Bodensee-Arena), aka Kreuzlingen
Ratinx Kreuzlingen Hafen
Urheinau Vom Hafen Kreuzlingen TG am Bodensee
Saennebueb Kreuzlingen Hafen
@xichtwitt Kreuzlingen

#288 – Chrumm Turm Solothurn

Die Tauben sassen in Solothurn, direkt neben der Bahnlinie auf einem Geländer, genossen den Tag und bestaunten das Treiben auf der Aare und auf der Strasse.

Weiterlesen