#680 – Die Muota

Das letzte Rätselbild wurde von der Bergstation der Morschach-Stoos Seilbahn geschossen und zeigt den Blick runter auf die Ebene zwischen Schwyz und Brunnen. Gut erkennbar ist ebenfalls die Muota, welche hier aus dem gleichnamigen Tal und bei Brunnen in den Vierwaldstättersee fliesst.

Der Name des Flusses wird abgeleitet von Muoth-Aa, was Mutige Ach bedeutet. Dabei ist das Wort Muot in seiner ursprünglichen Bedeutung «heftige Erregung» oder «Zorn» zu verstehen und bezeichnet somit einen Fluss mit einem reissenden Lauf. (Quelle)

Wir freuen uns mit @bwg_bern über die schnellste Lösung, lachen über den (ach, leider habe ich diesen Kalauer verpasst) Ibach-Vorschlag vom Mitredaktör und lernen vom Hinweis auf die Kanu-WM 2018 vom @ckuert.

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

bwg_bern Muota
Hopplaschorsch Muota
Cöpu Muota
Martha Muota (der schönste Fluss)
Heinz Muota
stobe Muota
Hans-Jörg Rhyn Muota (bei Brunnen SZ))
Daniela Muota, vom Stoos aus
Lädi Muota
Lothringer Muota, von der Luftseilbahn Morschach-Stoos gesehen
Marcel Muota
Magi Muota
@davidrei Muota (bei Ibach)
Roland Zumbühl Muota
CFu Muota
mbk Muota
chu’mana Muota
Red Tower Muota
tscharls Muota bei Ibach
netmex Muota
Maurits Muota
Wohl aufgenommen aus der Kabine der Luftseilbahn Morschach-Stoos
@wotaber Muota
@michaelriner das müsste die muota sein…
all white das muss die Muota sein
Tinu Muota
Eismeister Muota
Markus Mouta
Jules Die Muota
@ckuert Muota – 2018 findet dort eine Kanu WM statt…
mankiwg Muota
Rüedi44 Muota
roland Muota
D. Anderegg Muota
Heinz Gnehm Muota
@Herr_Natischer Das ist natürlich der Ibach!
… *schenkelklopf* …
Ok, dann halt die Muota.
Beatus die Muota (durch Ibach SZ fliessend)
Rennmauskönig Muota
Araxes Muota
Mä-2 Muota

#470 – Muotathal

Unser aktueller Google-Earth-Ausschnitt zeigt Muotathal (SZ). Der Ort ist nach dem Tal Muotatal benannt, das wiederum seinen Namen von dem Fluss Muota hat.

Die Gemeinde liegt auf einer Höhe von 610 M.ü.M. und bildet den südöstlichen Teil des Kantons Schwyz, grenzt im Süden an den Kanton Uri und im Osten an den Kanton Glarus. Mit 172 km² zählt Muotathal zu den zehn flächenmässig grössten Gemeinden der Schweiz und ist fast so gross wie der Kanton Appenzell Innerrhoden. Muotathal besteht aus den Ortschaften Muotathal, Hinterthal, Bisisthal und Ried, behauptet zumindest Frau Wikipedia.

Eher dezentral, indertat.

Die Innerschwyzer Meteorologen («Muotathaler Wetterschmöcker») sind eine Gruppe von Hobbymeteorologen. Sie tragen zweimal jährlich ihre mit viel Humor verbundenen Wettervorhersagen an den öffentlichen Vereinsversammlungen des Meteorologischen Vereins Innerschwyz vor. Die landwirtschaftlich orientierten «Wetterschmöcker» lassen ihre Beobachtungen in der freien Natur in ihre Wetterprognosen einfliessen.

Ich? Nein, ich war noch gar nie in/im Muotathal.

Wir haben die folgenden Antworten erhalten und freuen uns u.a. mit @wotaber über richtige Antwort:

@wotaber Muotathal
@theswiss Muothatal
Wisi Muotathal (mit «h» geschrieben!)
Mä-2 Muotathal
@m_luescher Muotathal
Kartograf Yoster gibt sich die Ehre Muotathal
@xichtwitt Erkannt ist übertrieben. Aber gefunden habe ich Muotathal 
Förster Willi Muotathal
Christoph Jeger Muotathal

#275 – Da wo das Wetter noch schmöckt…

Für die Landwirtschaft ist die Voraussage des Wetters sehr wichtig, je nach Entwicklung des Wetters ändert sich auch die Planung des Betriebs: Wann kann das Heu geschnitten werden? Wann muss auf der Alp mit den ersten Schnee gerechnet werden?

Viele Landwirte entwickelten ihre eigene Art, das Wetter vorauszusagen. Die einen beobachten die Natur und die Lebewesen, die anderen vertrauen auf körperliche Symptome.

Zu einer Art ‚Hochburg’ der Wetterpropheten hat sich in den letzten Jahrhunderten (nachweisbar seit 1749) das Muotathal entwickelt. Dort lieferten sich einige der begabten Menschen förmlich Duelle über das künftige Wetter. Immer wieder wurde über das Wetter diskutiert; an Stammtischen in Wirtshäusern ebenso wie auf privaten Schollen und Anwesen.
Am 26. Mai 1947, nach Monaten der geheimen Planung, wurde im Restaurant ‚Adler’ im Ried eingangs Muotathal schliesslich ein kath. Verein der Meteorologen gegründet. Dieser „bezweckt in erster Linie die Wettervorhersage“ und will „die Geschehnisse des Tages in der näheren und weiteren Umgebung in humorvoller Weise skizzieren“. Gleich 87 Wetter-Neugierige liessen sich als Mitglieder des Meteorologen-Vereins eintragen und knobelten ihre 60 Rappen als ersten Jahresbeitrag aus dem Geldsäckel; Frauen übrigens hatten nur die Hälfte zu bezahlen (…). Ein Novum in dieser Zeit übrigens war die Mitsprache des ‚schwachen Geschlechts’ innerhalb des Vereins! (Quelle)

Die Muotathaler Wätterschmöcker wurden bereits anno 1977 vom Fernsehen portraitiert und erlebten im 2010 einen erneuten Bekanntheitsschub mit dem Dokumentarfilm von Thomas Horat.

Das Suchbild im letzen Rätsel zeigt denn auch einen Auschnitt aus der Gemeinde Muotathal, genauer die Verbauungen der Muota vor dem Dorfeingang.

Dank dem Hinweis des Ameisenhockers im Titel des Rätsels und dem berühmten Werbespot mit dem Wätterschmöcker Martin Horat konnte das Rätsel einfach geknackt werden.

Ganz in der Nähe befindet sich übrigens das Höllloch, das hier auch schon mal in einem Rätsel vorgekommen ist.

Folgende Lösungen sind bei uns eingetroffen:

@fredbue

Im Muotatal bei den Schlichenden Brünnen

Wisi

Muotathal im Muotatal.

Tom

Der Titel genügte schon… Das ist die Gemeinde Muotathal und übrigens heissen die Dinger Ampeissi

Znuk

Die Ameisen brachten mich auf den richtigen Weg… 6436 Muotathal

@theswiss

Gemeinde Muotathal

igwigg

Muotathal, da sitzen erwachsene männer auf ameisenhaufen rum und riechen am wetter 🙂

Wir gratulieren @fredbue!