#425 – Ticino und Ticinetto

In der Mitte der Leventina befinden sich die unter Bahnfreunden bekannten Biaschina-Schlaufen, zwei Kehrtunnel, welche eigentlich Pianotondo- und Travi-Kehrtunnel heissen.

PianotondoAndTraviSpiralTunnelsOnSouthernRampOfGotthardbahn.jpg
Röll, V. Freiherr von: Enzyklopädie des Eisenbahnwesens, Band 5. Berlin, Wien 1914

Aber wie wenn das nicht schon spektakulär genug wäre, befindet sich hier auch noch das Biaschina-Viadukt der Gotthard-Autobahn A2. Das Viadukt überspannt die Biaschina-Schlucht und hat eine Höhe von 110 Meter über dem Talgrund und ist somit nach dem Pont sur la Mentue das zweithöchste Brückenbauwerk der Schweiz.

Im Schattenwurf des Viadukts treffen sich der Ticino und Ticinetto, letzterer ist insbesondere auch bei Canyoning-Freunden beliebt:

Wir haben zu diesem Rätsel die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

Mä-2 Ticinetto & Ticino
Saennebueb Ticinetto und Fiume Ticino. Es ist die Biascina.
@wotaber Ticinetto & Ticino
@krick68 Ticino und Ticinetto
Oli Ticinetto & Fiume Ticino
FelixZRH Giornico, Biaschina
Ich wusste doch sofort,  dass dies die Gotthard-Südrampe sein muss – der Rest war nur eine kurze Suche 😉
@bwg_bern Ticiono und Ticinetto
@theswiss Der Ticino und der Ticinetto treffen sich dort zum gemeinsamen Planschen
all white Ticino & Ticinetto
@Znuk_ch Wiedermal eins ohne suchen zu müssen: Wir befinden uns in der Leventina . Der grosse Fluss ist der Ticino und der kleine (das musste ich schauen) der Ticinetto
roland gotthard-süd zwischen lavorgo und giornico: bäche ticino und ticinetto
@Herr_Natischer Ticino und Ticinetto
Axol1991 Ticino und Ticinetto
LUnGE Ticinetto & Ticino
Tinu Ticino (oben) + Ticinetto (unten)
Fredbue Ticino und Ticinetto
Philipp Ticino und Ticinetto
Michael Blum Ticino und Ticinetto (in der Biaschina).
Urheinau Ticino und Ticinetto in der Biaschina (TI) – Giornico
@lpalli Ticino and Ticinetto (Biaschina, Chironico, Ticino)
Silvan Leventina bei Ciornico.
@vasile23 Ticino and Ticinetto
@hcdole Von Giornico – Biaschina aus ist die Vereinigung des Fiume Ticino mit dem Ticinetto zu sehen … ich hoffe es wenigstens 🙂

Mä-2 war der Schnellste, herzliche Gratulation!

#422 – Am Arsch…

Richtig am Arsch der Welt liegt der im letzten Rätsel gesuchte Tunnel. So heisst zumindest gemäss Kartenausschnitt offenbar das Gebiet neben dem Bockspiegel, da wo sich der Kehrtunnel der Dampfbahn Furka-Bergstrecke (DFB) befindet.

Der 578 Meter lange Kehrtunnel gehört zur historischen Bahnstrecke zwischen Oberwald und Gletsch.

Der Bau der Zahnradstrecke über den Furkapass wurde 1911 von der Brig–Furka–Disentis-Bahn (BFD) begonnen und 1915 aufgrund der durch den Ausbruch des Ersten Weltkrieges bedingten finanziellen, technischen und personellen Probleme eingestellt. Nach dem Konkurs der BFD im Jahr 1923 wurden die Bauarbeiten 1924 von der neu gegründeten Furka–Oberalp-Bahn (FO) mit kräftiger Unterstützung der beiden benachbarten Bahngesellschaften Rhätische Bahn (RhB) und Visp-Zermatt-Bahn (VZ, später Brig-Visp-Zermatt-Bahn (BVZ)) wieder aufgenommen und die Strecke 1925 eröffnet. 1942 wurde die Strecke mit einer Oberleitung elektrifiziert. (Quelle)


DFB HG 3-4 Gletsch – Oberwald mit Grimselpassstrasse“ von Kabelleger / David Gubler Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Ferrophile und andere Interessierte finden auf der Webseite der DFB viele weitere spannende Informationen zur älteren und neueren Geschichte der Furka-Bergstrecke. Dort kann man auch nachlesen, was genau ein französischer Graf und der Vietnamkrieg für einen Einfluss auf diese Strecke hatten…

Unsere Leserschaft war wegen dem Rätsel natürlich nicht am Arsch, sondern konnte die Aufgabe mit Bravour lösen:

LUnGE 578m
Urheinau Der Gletsch-Kehrtunnel (578 m) an der Furka Bergstrecke
roland 578m Gletsch-Kehrtunnel DFB
all white Wikipedia sagt, der Gletsch-Kehrtunnel sei 578m lang
@Herr_Natischer 578 m (Gletsch-Kehrtunnel)
Von der Wanderung von Gletsch hinunter nach Oberwald möchte ich abraten. Steil, ausgesetzt,  bringt nichts. Empfohlen sei hingegen eine Fahrt mit der Dampfbahn Furka-Bergstrecke. Davor oder danach übernachtet Ihr natürlich am allerbesten im Hotel Walser in Ulrichen. 🙂
@wotaber 578 m (Gletsch-Kehrtunnel)
Daevu Kehrtunnel bei gletsch 599m gemäß https://s.geo.admin.ch/66713b6269
@AndreasP_RV 578 m
Mä-2 578 m
Tinu 578 m
Federico Rossi 578m

Wir gratulieren LUnGE!

#351 – Obwalden

Der Soliwaldtunnel ist ein halber Kehrtunnel auf der Strecke zwischen Brienzwiler und der Brünigpasshöhe. Kurz nach der Passhöhe verlässt man den Kanton Bern und befindet sich dann im Kanton Obwalden.

Das Rätsel von @theswiss zeigt wiedermal die Vielfältigkeit des Schweizer Verkehrs und stellte die RäzlerInnen vor eine schöne Aufgabe. Das ganze Geoblog Team bedankt sich beim Gastautoren und verweist an dieser Stelle gerne wiedermal auf die Mitmachseite

Wer erkannte den Kanton Obwalden?

Der Kanton Obwalden wurde von den meisten erkannt, am schnellsten war @michu. Herzliche Gratulation!

@michu Sieht aus wie die Brünigpassstrasse, also dan öppen Kanton OW. 😉
@puursound Von Bern über den Brünig nach Obwalden
Julien Obwalden
Tom Obwalden (über dä Brünig)
zbindi Bern Brünigstrasse
@ratinx Das ist bei Brienzwiler, damit auf dem Weg in den Kanton Obwalden.
all white Luzern (auf dem Brünig)
Tinu OW
Mäthu Obwalden
roland bei Brienzwiler, auf dem Weg auf den Brünig und damit Obwalden!
fredbue Obwalden
Hansjörg das ist der Brünigpass zwischen Bern und Obwalden Kommt auf die Fahrichtung an je nach dem bist du im KT BE oder OW gelandet“
@bwg_bern Obwalden
@ckuert Später kam dann Obwalden

#281 – Den Piz Rugnux kennt nicht jeder…

Auf der Albulastrecke der Rhätischen Bahn kann es einem schon mal den Kopf verdrehen. Das liegt nebst einem charmanten Visavis vorallem auch an den Kehrtunnels zwischen Bergün und Preda.

Noch heute gilt die 62 Kilometer lange Albulalinie als Meisterleistung in Sachen Bahntechnik und Linienführung.1903 eröffnete die RhB die spektakuläre Strecke zwischen Thusis und St. Moritz nach nur fünf Jahren Bauzeit. Die rote Bahn klettert dabei über 1 000 Höhenmeter hoch – dank Solisviadukt, Landwasserviadukt oder den Kehrtunnels zwischen Bergün und Preda ohne Zahnrad. (Quelle)

Die Albulastrecke ist wirklich beeindruckend. Ich habe sie vor ein paar Tagen auf dem GlacierExpress befahren. Die Strecken der Rhätischen Bahn kann man übrigens auch auf StreetView abfahren.

Nicht jeder kennt den Piz Rugnux, aber einige von euch haben ihn erkannt:

LUnGE

Piz Rugnux

Spielmann Reto

hallo, ist das der Piz Rugnux, Gruss Reto

@Znuk_ch

Fräulein Wikipedia, Liste der Kehrtunnels –> Schweiz. Dann auf der Karte geschaut, welcher Tunnel könnte es sein, der erste scheint zu passen: Piz Rugnux?

meisterrem

Piz Rugnux

@blaisekropf

Piz Rugnux, 2736 m (Nordgipfel) und 2868 m (Hauptgipfel). Links im Bild würde bald Bergün folgen.

Tom

Das ist der Piz Rugnux bei Bergün im schönen Albulatal

roland

Piz Rugnux, 2736.2 m ü. M.

Besten Dank fürs Miträtseln und Gratulation an LUnGE!

Übrigens: Den Termin für unsere Jubiläums-Leserreise schon notiert?