#824 – Le Locle

Unsere aktuellen Räzelfotos entstanden in Le Locle.

«Le Locle liegt auf 920 m ü. M., 8 km südwestlich von La Chaux-de-Fonds (Luftlinie), nahe der Grenze zu Frankreich. Die Industriestadt erstreckt sich in einem engen, vom Bach Bied entwässerten Hochtal im Neuenburger Jura, zwischen den Höhen von Grand Som Martel im Süden und Pouillerel im Norden.» (Quelle)

Weiterlesen

#817 – Corcelles

Der gesuchte Bahnhof liegt an der Strecke Solothurn – Moutier in Corcelles im Kanton Bern.

Mit 203 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) gehört Corcelles zu den kleinen Gemeinden des Berner Juras. Von den Bewohnern sind 84,4 % französischsprachig und 15,1 % deutschsprachig (Stand 2000). Die Bevölkerungszahl von Corcelles belief sich 1850 auf 180 Einwohner, 1900 auf 187 Einwohner. Im Verlauf des 20. Jahrhunderts pendelte sie stets im Bereich zwischen 180 und 220 Personen.

Wer erkannte Corcelles?

Wir erhielten die folgenden Lösungen, am schnellsten war diesmal Mä-2. Gratuliere! Weiterlesen

#768 – Oensingen – Balsthal Bahn

 

Der gesuchte Bahnhof befindet sich in Balsthal und bedeutet Endstation für die Oensingen – Balsthal Bahn. Die offizielle Initiale ist OEBB, damit sie nicht mit der Staatsbahn eines Nachbarlandes verwechselt wird. Die Bahn hat eine Streckenlänge von 4 Kilometern. Früher gabs mal Pläne für eine durchgehende Juralinie bis nach Basel. Aber mehr als einen finanziellen Kollaps beim Bau vom ersten Tunnel gabs nicht.

Die OEBB zeichnet sich durch ihren historischen Fahrzeugpark aus. So ist die Bahn im Besitz eines roten Pfeils, mit dem der Autor vor einigen Jahren regelmässig auf seinem Arbeitsweg durch die Klus mitfahren durfte.

Wer erkannte die Oensingen Balsthal Bahn?

Weiterlesen

#765 – Sentier des 14 Contours

Die gesuchten 14 Rauten befinden sich auf dem «Sentier des 14 Contours» und führen den Wanderer in rund einer Stunde vom Hof „Les Oeuillons“ auf den Creux du Van.

In jeder der 14 Kurven befindet sich an einem Baum in der Nähe eine der Rauten. Der Wanderer überwindet rund 350 Höhenmeter. Der Weg ist mit einem Fahrverbot versehen, das explizit auch für die Mountainbiker gilt. Dieses Problem gibts hier also nicht…

Wer erkannte den Sentier des 14 Contours?

Weiterlesen

#710 – Tramelan

Wir suchten im letzten Rätsel nach der Ortschaft Tramelan.

Tramelan ist eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Berner Jura des Kantons Bern in der Schweiz. Der frühere deutsche Name Tramlingen wird heute selten verwendet. Tramelan liegt auf 900 m ü. M., 15 km nordwestlich von Biel. Die Gemeinde erstreckt sich in einer breiten Talmulde des Baches Trame im Jura nördlich der Montagne du Droit und am Südostrand der Franches-Montagnes. (Quelle)

Der zuständige Redaktör hat die Gemeinde kürzlich besucht und sich beim auseinanderschrauben und wieder zusammensetzen eines mechanischen Uhrwerks versucht. Die Uhr lief am Schluss wieder…

Ein Beitrag geteilt von @chm (@macronix) am

Tramelan war bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts mehrheitlich von Landwirtschaft geprägt und im Moor von La Tourbière wurde zeitweise Torf gestochen. Danach setzte mit der Einführung der Uhrenindustrie ein rascher wirtschaftlicher Aufschwung ein und die Bevölkerung wuchs stark an. Unter der Uhren- und Maschinenbauindustrie erlebte Tramelan in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine Blütezeit. (Quelle)

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten: Weiterlesen

#678 – Durch die Wolfsschlucht zum Güggel

Die gesuchte Wanderung führt von der Gemeindegrenze Herbetswil / Welschenrohr durch die Wolfsschlucht via Tannmatt zum Güggel. Die dortige Bergwirtschaft liegt auf dem Gemeindegebiet Mümliswil, alles im Kanton Solothurn.

Weiter Wandern kann man dann zB. nach Balsthal oder auf den Passwang. Die nächste ÖV Haltestelle befindet sich auf dem Brunnersberg. Dieser Bus fährt im Sommer, allerdings nur mit eingeschränktem Betrieb an Sonntagen.

Wer mehr zu dieser Wanderung wissen möchte, findet diese bei den Schweizer Wanderwegen.

Wer erkannte die Wolfsschlucht und den Güggel?

Wir erhielten die folgenden Lösungen, am schnellsten war diesmal CFu:

CFu Vom Güggel in die Wolfsschlucht
Cöpu Wolf(-schlucht) & Güggel
stobe Es Stiert und Wolft, Rindern würde es auch
all white Wolfsschlucht und Stierenberg
meisterrem von der Wolfsschlucht zum Güggel (neben dem Stierenberg) – Heimvorteil Naturpark Thal
mbk Güggel und Wolf
@bwg_bern Güggel
Marcel Wolf(sschlucht) und Güggel, und eine Geiss(flue) und ein Stier(enberg) wären auch gard noch ganz in der Nähe
Kartograf Yoster gibt sich die Ehre Wolf und Güggel: Die Wanderung führt durch die Wolfsschlucht und die Tannmatt zum Güggel. Alternativ könnte man unterwegs noch durch die Chüematt wandern, und würde eine dritte Tierart streifen.
Arcusfliegerin Wolf und Stier (Wolfsschlucht und Matzendörfer Stierenberg)
Lädi Wolfschlucht, östlich Welschenrohr. Güggel, Bergrestaurant an der Wanderroute 94 Weissenstein – Wasserfallen
Magi Dem Wolf und dem Gockel. Die Wanderung führt von der Wolfschlucht, östlich von Welschenrohr, zum Güggel – oder umgekehrt. Tönt gut!
Ueli Adelboden Wolf(schlucht) und Güggel
Vine Die Wanderung geht durch die Wolfsschlucht zum Güggel. In der Nähe hat es auch noch einen Rinderberg, ein Bäreloch, einen Stierenberg, eine Geissfluh und öppen sonst noch das eine oder andere Tier.
Schnegge Güggel & Wolf
chu’mana Güggel und Wolf
Araxes Wolf & Güggel
mankiwg Geiss / Wolf
Saennebueb Güggel und Wolf
Hans Rudolph von der Wolfsschlucht zum Güggel
Erweig Früh aufstehen und den „Güggel“ sehen, zur Tannmatt wandern und die „Wolfsschlucht“ nicht fürchten.
Tinu Wolf / Güggel
fredbue Güggel und Wolf
Schello Wolf(schlucht) und Güggel
Lothringer Welschenrohr (SO) Fossé Wolfschlucht & Güggel   (Gooogle, nein)
Heinz Wolfsschlucht und Güggel, daneben im Süden noch die Geissflue und im Norden der Matzendörfer Stierenberg!
Mä-2 Wolf &  Güggel
Rüedi44 Dem Güggel und dem Wolf
Zamorrano Wolf &  Güggel
@Thumarkus Von der WOLFsschlucht aus zum GÜGGEL. Unterwegs treffen wir auf den Rinderberg und die Chüematt. Die Geissfluh verpassen wir nur knapp, sehen aber vom Güggel aus den Stierenberg.
@m_luescher Durch die Wolfsschlucht zum Güggel.
mikefarmer Güggel &  Wolf
Rennmauskönig Güggel und Geiss(flue)

#544 – Saignelégier

Auf unserm aktuellen Räzelfoto sahen wir die nordöstliche Ausfahrt aus dem Bahnhof Saignelégier.

Saignelégier ist eine politische Gemeinde und Hauptort des Distrikts Franches-Montagnes im Kanton Jura. Der frühere deutsche Name Sankt Leodegar wird heute nicht mehr verwendet. Saignelégier liegt auf 978 M.ü.M., 22 km nordöstlich von La Chaux-de-Fonds. Der Ort mit leicht städtischem Gepräge erstreckt sich auf einem breiten Sattel der Jurahochfläche der nördlichen Freiberge (französisch Franches Montagnes), am Rand des tief eingeschnittenen Tals des Doubs. (Quelle)

Bildquelle: saignelegier.ch

Persönlich finde ich die Freiberge eine der schönsten Regionen der Schweiz: Nirgendwo sieht es in unserm Land ähnlich aus. Sonst haben wir ja v.a. Berge und Mittelland. Ok, ein paar Seen sind da auch noch, aber die Franches-Montagnes sind anders. Findi.

Saignelégier ist u.a bekannt für Tête de Moine AOP, für Pferdesport, den Étang de la Gruère und – last but not least – für sein Bier.

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit roland über die schnellste richtige Antwort:

roland sieht doch nach Saignelégier aus.
Vine Saignelégier, 5:18 ab in Richtung La Chaux-de-Fonds.
@Znuk_ch Saignelegier… Warst wiedermal auf einem Töffausflug?
Mä-2 Saignelégier
Tinu Saignelégier
Kartograf Yoster gibt sich die Ehre Saignelégier, Gleis 1
Heinz Saignelégier
Lädi Saignelégier
tscharls Saignelégier?
mbk Saignelégier
Schello Saignelégier
John La Tchaux
@hcdole Na ja … es gibt einen Zug, der Saignelégier um diese Zeit verlässt, ob es jedoch dort ist ???
geoflu Es handelt sich um den Bahnhof Saignelégier. Der Zug R 206 verlässt den Bahnhof um 05:18 in Richtung La Chaux-de-Fonds.
CFu Saignelégier
Christoph Jeger Saignelégier
Trucker Saignelégier/JU.
SingleFan Saignelégier JU, Gare CJ, sehr schöne Jura-Route!
Martina Saignelégier
divi Wenns rund 1000 M.ü.M sind, dann müsste es Saignelégier (aka BfM Hometown) sein.
Araxes Am Bahnhof von Saignelégier

PS: Nein, ich war da grad nicht auf Töffausflug. Das Bild ist schon etwas älter und entstand anlässlich eines Brassin Public.

#462 – Court

Unser aktuelles Bilderräzel entstand bei Court (BE).

Court liegt auf 666 m ü. M., 5 km südwestlich von Moutier (Luftlinie). Das ehemalige Strassenzeilendorf erstreckt sich im Kettenjura, beidseits der Birs, im östlichen Teil des Juralängstals Vallée de Tavannes, an der Stelle, wo die Birs das Talbecken nach Norden durch die Klus von Court (französisch Gorges de Court) verlässt. (Quelle)

Da im Vordergrund entsteht offenbar gerade die A16:

L’A16 Transjurane est une Route nationale suisse qui relie, du Nord au Sud, la frontière franco-suisse à Delle-Boncourt (Territoire de Belfort-Canton du Jura) à Biel/Bienne (Canton de Berne) [Quelle]

Wir haben die folgenden Antworten erhalten und gratulieren u.a. mikef79 zur schnellsten richtigen Antwort:

mikef79 court
Mä-2 Court
@bwg_bern Court
@Znuk_ch Court ! Sind die noch nicht weiter mit Autobahnbau…?
all white Court
all white Court
@xichtwitt Court
Christoph Jeger Ich tippe auf Court, liegt jedoch wie Moutier im Kanton BE.
fredbue Das müsste Court aus etwa dieser Position sein

#461 – Moutier

Das Rätselbild vom Freitag zeigt Moutier – Münster im Kanton Bern.

Moutier, Hauptort des Berner Juras zwischen zwei eindrücklichen Klusen des Faltenjuras, hat eine lange Tradition im Werkzeugmaschinenbau. Die Geschichte des Orts ist zudem eng mit dem einst wichtigen Kloster Grandval verbunden.
Moutier liegt im Talbecken von Grand Val auf 535 m ü. M. Die Birs (La Birse) durchquert das Grand Val von Süden nach Norden quer zur Kettenstruktur des Juras und bildet bedeutende Schluchten oberhalb (Gorges de Court durch die Graitery-Antiklinale) und unterhalb von Moutier (Gorges de Moutier durch die Antiklinale des Mont Raimeux). Beide Klusen zeigen hervorragend die Faltenstruktur des Juras.

Die Jurafrage war und ist ein in Moutier intensiv diskutiertes Thema. Bei der Schaffung des Kantons Jura (1979) entschied sich die Bevölkerung von Moutier relativ knapp für den Verbleib beim Kanton Bern. Die Vereinigung des bernischen Südjuras mit dem Kanton Jura steht indes weiterhin zur Debatte. (Quelle)

Wer erkannte Moutier?

Wir erhielten die folgenden Lösungen. Die schnellste kam von @cramion. Herzliche Gratulation.

 

@cramion Moutier / Münster…
@theswiss Moutier
LUnGE Moutier
fredbue Moutier (BE)
Urheinau Moutier (BE)
TomT Moutier
@hcdole Dank dem Fussball … 1966 sind sie für nur eine Saison in die NLA aufgestiegen … Moutier !
@ThuMarkus Moutier
@Herr_Natischer Moutier
tinuwin Moutier
@bwg_bern Moutier (bald stimmt das Wappen dann vielleicht doch)
Wisi Moutier
Meisterrem Moutier
Mä-2 Moutier BERNE
Tinu in Münster BE
@xichtwitt Moutier
christian Moutier
Sandra Moutier
Zimi Bahnhof Moutier
Förster Willi Bahnhof Moutier, BE
Martina Moutier
@m_luescher Moutier

#378 – St. Ursanne

In unserem aktuellen Rätsel suchen wir St. Ursanne im Kanton Jura.

Das heisst, die eigentlich Lösung lautet Clos du Doubs. Zu dieser Kommune fusionierten die sieben Gemeinden der gleichnamigen Region im Jahr 2009.

Bis es soweit kam, durchlebte das Städtchen eine interessante Geschichte. An der Stelle, wo von 612 bis 619 der Eremit Ursicinus gewirkt hatte, gründeten Mönche im Jahr 849 ein Kloster, das zuerst zur Diözese Besançon gehörte, später, ab 1210 entstand hier ein Chorherrenstift des Bistums Basel. Rund um das Kloster entstand ein Mittelalterliches Städtchen mit Marktrecht. Von 1793 bis 1813 gehörte St. Ursanne zu Frankreich. 1877 wurde die Bahnlinie Glovelier – Pruntrut eröffnet.

Alle zwei Jahre findet in St. Ursanne das Mittelalterfest „Médiévales“ statt. Das nächste Mal vom 10. – 12. Juli 2015.

Wer erkannte St. Ursanne?

Am schnellsten löste diesmal @krick68. Herzliche Gratulation. Auch sonst erkannten einige RätslerInnen St. Ursanne. Wir freuen uns und wünschen eine schöne Woche!

Hier alle Einsendungen:

@krick68 St-Ursanne – wunderschönes Bild!
@travelita ich behaupte jetzt mal, dass das St.-Ursanne ist (Notiz an mich selber: da will ja schon seit Jahren mal hin…)
daevu st ursanne
@puursound Clos du Doubs (ehemals Saint-Ursanne)
Claudio St.Ursanne
Wisi Saint-Ursanne
All white St Ursanne
@hcdole Wenn unten der Doubs durchfliesst, so müsste es Saint-Ursanne sein …
@theswiss Saint-Ursanne
dst St. Ursanne
@urs_kyburz_ch Das wunderschöne St-Ursanne am Doubs
Giuseppe Zwyer St.Ursanne
fredbue St. Ursanne
@ThuMarkus Saint-Ursanne
Urheinau St Ursanne JU (Gemeinde Clos du Doubs), Die G-Anfrage „Brücke mit Stadttor“ ergab sofort den richtigen Treffer
Tom Saint-Ursanne
@wayneswiss st-ursanne
Tinu Saint-Ursanne (JU)
mikef79 st-ursanne
Philipp St. Ursane
TomT St. Ursanne
@bwg_bern St. Ursanne
Yves St. Ursanne .. und imposant ist auch das ungewöhnliche Felslabor hier.
Mä-2 Das war einmal mein Arbeitsweg (…) à St-Ursanne
@michaelriner Das müsste St. Ursanne sein