#587 – Interlaken Ost

In unserem aktuellen Gasträzel – Merci, @tinuwin! – sahen wir den Bahnhof Interlaken Ost.

Diesen Bahnhof befahren Intercity-Züge der SBB und Regionalzüge der BLS von/nach Thun-Spiez her, Züge der zb von/nach Luzern-Brünig her und solche der BOB aus/in Richtung Grindelwald und Lauterbrunnen.

Ausserdem fahren verschiedene PostAuto-Linien und Busse der STI hier hin/ab und nicht weit entfernt auch Schiffe der BrS und ausserdem die Standseilbahn auf den Harder. öV satt!

Wir haben die folgenden Antworten erhalten und freuen uns wieder einmal mit Mä-2 über die schnellste richtige Antwort:

Mä-2 Interlaken OST
@theswiss Interlaken Ost
Marcel Interlaken Ost
Dänu Interlaken Ost
@bwg_bern Interlaken Ost
@regulatschanz Interlaken
Araxes Interlaken Ost
@ratinx Interlaken
Michael Blum Interlaken Ost
Vine Interlaken Ost
CFu Interlaken Ost
rosivarama Interlaken Ost (bin ich diesmal der Schnellste?)
SingleFan Interlaken Ost. SBB, BLS, Jungfraubahn, Zetralbahn.
Mario Ritschard Interlaken Ost
@thumarkus Der @tinuwin war sicher im Coop beim Bahnhof Interlaken Ost
Dancechicken Yeah… 😀 Auch eines das ich endlich mal wieder weiss. Der gesucht Platz ist beim Bahnhof Interlaken Ost.
Hans-Jüg Rhyn Interlaken Ost (BOB, ZB, BrS, Postauto)
all white Interlaken Ost
Fipu Interlaken Ost
Kathrin van Zwieten Interlaken Ost. SBB, Postauto, Zentralbahn, Jungfraubahnen,…?
Habi Das O weist auf Interlaken Ost hin.
rolf Brig
@scheonomis Interlaken Ost
Lädi Bahnhof Interlaken Ost (und das ohne Touristen??)
Schello & Anna Interlaken Ost
Tinu Interlaken Ost
Erich von Allmen Interlaken Ost
@michu Interlaken Ost
C. Liebi Interlaken Ost Bahnhofplatz
Malinowski Interlaken Ost
@xichtwitt Interlaken Ost

#550 – SBB-Wahlstrecke Lausanne – Olten

Unser aktuelles Räzelbild zeigte die Zugsverbindungen auf der Wahlstrecke Lausanne nach Olten.

«Wahlstrecke» bedeutet im öV-Jargon, dass man auf zwei unterschiedlichen Wegen des selben Transportunternehmens von A nach B fahren darf. Wäre mehr als ein TU beteiligt, spricht man hingegen von einer «Gemeinschaftsstrecke», wie beispielsweise zwischen Interlaken Ost und der Kleinen Scheidegg, wo man via Lauterbrunnen-Wengen oder via Grindelwald hinauffahren kann.

Bildquelle: bahnbilder.ch

Ihr kennt das: Man steht am Bahnhof Lausanne und möchte nach Olten, besitzt ein Billett, auf dem steht, dass es VIA BERN O BIEL gültig sei, und man fragt sich, welchen Zug man denn nun nehmen könnte. Nun eben: Ihr könnt eben mit jedem, unterschiedlich schnellen und unterschiedlich oft haltenden Zug dem Jurasüdfuss oder via Fribourg und Bern fahren. Unterwegs auszusteigen und Föteli für den Geoblog.ch zu schiessen, ist ebenfalls erlaubt. 😉

Wir haben die folgenden Antworten erhalten und freuen uns mit @michu über die schnellste Antwort:

@michu Alle Direktverbindungen per Zug zwischen Lausanne und Olten. Die roten Linien ist die Luftlinie zwischen den Haltepunkten.
@theswiss Jurafuss- und Mittellandlinie
Mä-2 Die Linien verbinden Halteorte diverser SBB-Züge (Regio, S-Bahn, RegioExpress, ICN, IC) zwischen Olten und Lausanne via Bärn oder Biu. Zum Beispiel: Olten – Biel = Regio. Biel-Lausanne = ICN. Yverdon – Lausanne = S5
Lädi Es sind Bahnverbindungen zwischen Lausanne und Olten (via Neuchâtel und via Bern): ICN Lausanne-Olten, S5 Lausanne-Yverdon-Les-Bains, R Biel-Olten, IC/IR Lausanne-Bern-Olten, S9 Lausanne-Palézieux, RE Palézieux-Bern, etc.
@znuk_ch Lausanne Olten: sieht aus wie zwei Alternativen um zug zu fahren. Ich empfehle die Jürasüdfusslinie. Rechts sitzen in Richtung Olten. Die Seen sind wunderschön. Aber was das hier im Rätsel zu bedeuten hat oder warum zwischen Biel und Olten so viele Punkte sind: Keine Ahnung!
Danish Dynamite Luftlinien?
Heinz Eingetragen ist u.a. die letzte Fahrt des Tages von Lausanne nach Olten, Lausanne ab 23:15 nach Yverdon, Neuenburg, Biel und von dort die 22 Halte des Regio 7845 bis Olten an 01:24…

#485 – Faulhorn

Die gesuchte Aussicht gibts auf dem Faulhorn, südlich des Brienzersee, im Berner Oberland.

Eine Wanderung, die man zwar auch in einem Tag machen könnte, aber mit Übernachtung im Berghotel «Faulhorn» auf 2681 M.ü.M. noch lustiger ist, führt von der Schynigen Platte auf die First:

Die Höhenwanderung von der Schynigen Platte über das Faulhorn zum First zählt zu den spektakulärsten Panoramatouren im Berner Oberland. Eiger, Mönch und Jungfrau fast ständig im Blickfeld, schlängelt sich der Wanderweg vorbei an den bizarren Felsformationen der Faulhornkette. Die Flora gleicht einem riesigen Alpengarten. Arnika, Enzian, Alpenrosen und viele weitere Pflanzenarten säumen den Wegrand. Gegen Norden und gegen Westen öffnen sich fantastische Blicke über den Brienzer- und den Thunersee. Und im abschliessenden Abstieg vom Faulhorn zum First bilden Wetterhorn, Schreckhorn und Bachalpsee eine Symbiose, die jeden Landschaftsmaler zu Begeisterungsstürmen hinreisen würde.(Quelle)

Bildquelle: wanderungen.ch

Vielen Dank, all white, für das schöne Räzel, das auch mich daran erinnert hat, dass diese Tour noch auf meiner To-Do-Liste steht.

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:
@bwg_bern Faulhorn
Mä-2 Faulhorn im schönen Bärner Oberland
@wotaber Faulhorn
mikef79 faulhorn
Znuk_ch das da hinten zeigt die Berge zwischen Augstmatt und Brienzer Rothorn. Sprich Standort des Fotografen ca. beim Faulhorn. (Kann man eigentlich von demselben runterschlitteln? Jetzt aktuell meine ich?)
Daniel Lüpold Also das ist nach dem Faulhorn, d.h. man läuft noch etwas mehr Richtung Schynige Platte. Zu sehen ist dann der Brienzersee sowie der Hardergrat mit dem Augstmatthorn und weiter hinten auch das Brienzer Rothorn.
Tom Faulhorn 2681 m
Tinu auf dem Faulhorn
Malinowski Faulhorn
fredbue Faulhorn
@xichtwitt Faulhorn. Eine der längsten Schlittelfahrten inkl Wanderung von der First. Absolut zu empfehlen.
Simon Faulhorn
roland ich tippe auf schwynige platte – faulhorn
@m_luescher Wandern mit Google: Passenderweise stehen wir auf dem Faulhorn.
Kartograf Yoster gibt sich die Ehre Faulhorn

Haben wir eigentlich schon mögliche Destinationen für eine Geoblog-Leserreise 2016 diskutiert…?

Mönch und Jungfrau

Herzlich willkommen im Geoblog!

Das heutige Bilderräzel in der «Berner Zeitung» zeigte natürlich den vermutlich zweitberühmtesten* Schweizer Berg, die Jungfrau, und links davon den Mönch.

Bildquelle: map.geo.admin.ch

Bildquelle: jungfrau.ch

Zusatzfrage:
Entstanden ist das Foto letztes Jahr während eines Ausflugs nach Isenfluh.
Dies liegt rechts oberhalb des Talgrunds im vorderen Lauterbrunnental.
Isenfluh erreicht man z.B. mit dem Postauto ab Lauterbrunnen. Die Fahrt dauert 12 Minuten und führt durch den einzigen 360°-Strassen-Kehrtunnel der Schweiz: Film ab!
Achtung: Es gibt keinen Stundentakt und in einigen Kursen muss ein Platz reserviert werden!

Hat Euch das Räzel gefallen?
Solche und ähnliche Knobeleien gibts hier im Geoblog jede Woche montags, mittwochs und freitags. Besucht uns gerne regelmässig! Hier gehts zu unserem Jubiläumsräzel.

* Die Jungfrau ist bekanntlich halbe Walliserin und gönnt den Titel des allerberühmtesten Schweizer Bergs einem anderen halben Walliser, dem Matterhorn. 😉

#128 – Beatenberg

Bild: beatenbergbilder.ch

Erinnern Sie sich noch? Vor einigen Jahren verkaufte und verschenkte gefühlt die halbe Menschheit sogenannte Smartboxen, eher zu teuer gehandelte Gutscheine für ungefähr alles, u.a. Übernachtungen an Orten, die man sonst nie besucht hätte. Infolge eines solchen Geschenks reiste Frau @Bezaubernde_MB mit Partner nach Beatenberg ins Hotel Dorint Blüemlisalp. Das ist diese potthässliche Pyramide, die Sie vom Zug nach Interlaken aus vis-a-vis am Berg kleben sehen. Mittels Gondelbahn gelangen Sie von Beatenberg nötigenfalls aufs Niederhorn, wo man aussichtsreich wieder hinunterwandern oder auch -trottinettlen kann. Der Geoblog empfiehlt eine Rast im Restaurant kurz bevor man wieder in Beatenberg ankommt zwecks Erdbeerschnitte mit Rahm.

Das erkannte Herr @theswiss als Erster richtig, der den Heimsieg von Geoblog-Erfinder Herr chm knapp verhinderte. Ausserdem erhielten wir die folgenden Antworten:
@theswiss Hotel Blüemlisalp Beatenberg
@chm Das Dorint Beatenberg, Bausünde!
LUnGE Aparthotel Blüemlisalp
Pelocorto Dorint Blüemlisalp
@vasile23 Hotel Dorint Blüemlisalp, Beatenberg
uesu_ch wildguess……dorint, beatenberg
Znuk Edelweiss, Beatenberg
mikef79 Mercure Hotel Beatenberg, bis Herbst 2004: Dorint Hotel Beatenberg
@krick68 Blüemlisalp
Herr Pögg Hotel Dorint, Beatenberg
@kailash_yoga Hotel Blüemlisalp, Beatenberg
tinuwin So massiv wie sein Namensgeber, das Dorint-Hotel „Blüemlisalp“ in Beatenberg

Die drei ??? werden übrigens auch heute noch gelesen, wie Göttibub Natischer neulich erst bewies: Er hatte ein solches Buch aus der Bibliothek ausgeliehen und an unsern Ausflug mitgenommen. Ja, das gibts auch noch.

PS: Die letzten Infos zur samstäglichen Leserreise gibts übrigens morgen auf diesem Kanal.

#126 – Kleine Scheidegg

Auf unserem letzten Bilderräzel sahen wir in der Bildmitte Henry, wie er auf der Kleinen Scheidegg auf die Jungfraubahn umsteigt. Henry benötigte kein Retourbillett – er hatte eine überaus empfehlenswerte Wanderung ab dem Jungfraujoch vor sich und darum nur Einfache Fahrt gelöst.

Ein Billett von Bern auf die Kleine Scheidegg 2. Kl. retour mit Halbtax kostet CHF 65.80. Egal, ob Sie via Lauterbrunnen-Wengen oder via Grindelwald fahren. Ihr GA ist bis Grindelwald oder Wengen gültig.

Wir erhielten die folgenden Antworten:
@meisterrem 125.80
@theswiss CHF 125.80. Ich wollte den Preis zuerst am SBB-Automaten abfragen, bin aber bei der Frage nach dem Sternzeichen des Lokführers gescheitert.
@Znuk_ch CHF 125.80 (bei der Nimm 2 Frage fehlt eindeutig keines)
Oli 65.80
christian 125.80
@xichtwitt 48.00 CHF
Herr Wyss 42.30
@chm CHF 65.80
@krick68 65.80
Tinu Zeller 65.80
Pelocorto Kleine Scheidegg; Fr. 65.80
@Baikal007 125.80
mikef79 125.80
imi Keine Ahnung, ab Interlaken Ost gilt das Saisonabonnement der Jungfraubahnen. Ab Wengen ist es jedoch nicht grad billig, ömel im Sommer.
@wotaber CHF 65.80

Herr Oli lieferte die erste korrekte Antwort. Preisauskünfte und Billettkauf bietet Ihnen Ihre Lieblingsbundesbahn übrigens gern auch online oder mobile. Die Nachfrage nach «Nimm zwei» geht nach Kindesalter offenbar stark zurück.