#711 – Waldenburg

Waldenburg liegt im Kanton Baselland am oberen Ende des vorderen Frenkentals. Es liegt am Fuss des oberen Hauensteins, der Passstrasse, die die Kantone Baselland und Solothurn verbindet. Seit dem Bau der Autobahn hat die Hauptstrasse 12 zwar an Bedeutung verloren, viel befahren ist sie aber immer noch.

Das Waldenburgerli, wie die Waldenburgerbahn auch genannt wird,verbindet das Frenkental mit dem Kantonshauptort Liestal. Sie ist die einzige europäische Eisenbahn mit einer Spurweite von 750mm, die nicht ausschliesslich dem Tourismus dient.

Als nicht Baselländer fragt man sich natürlich, ob so eine Bahn überhaupt rentiert und ob nicht Busse ökonomischer wären. Mitnichten. Politische Diskussionen gibt es tatsächlich, diese drehen sich aber um die Spurweite. Da das Rollmaterial langsam veraltet ist, fragt man sich ob ein Wechsel auf den normalen Meterbetrieb nicht kostengünstiger wäre und scheinbar strebt man effektiv diesen Wechsel an. Das Gleismaterial ist übrigens schon seit 100 Jahren grösstenteils auf eine Umspurung vorbereitet. Die Geschichte der Bahn ist spannend, lest selber.

Wie bereits erwähnt, am anderen Ende der Waldenburger Bahn steht der Bahnhof Liestal, von diesem aus erreicht man sehr schnell Basel. Basel ist ein gutes Stichwort: #7GBLR

Wer erkannte Waldenburg?

Wir erhielten folgende Lösungen, am schnellsten war diesmal Nick. Gratuliere:

Nick Waldenburg
stobe BLT, Waldenburg
Schnegge Waldenburg
Heinz Waldenburg
@theswiss Waldenburg
@bwg_bern Waldenburg
@ratinx Waldenburg
Mä-2 Waldenburg
herrlaus waldenburg
Sternli Forchbahn, Emmat
@thumarkus Waldenburg
Nachspielzyt Waldenburg
fredbue Waldenburg
Hans-Jörg Rhyn Waldenburg (BL)
Rüedi44 Waldenburg BL
Kartograf Yoster gibt sich die Ehre Waldenburg BL, Endstation der Waldenburgerbahn
@krick68 Waldenburg
Martha Waldenburg BL
Maurits Waldenburg
mankiwg Waldenburg / BL
Vine Waldenburg
steamen59 Waldenburg
CFu Waldenburg
Lothringer Waldenburg (BL)
Marcel Waldenburg
Araxes Waldenburg
Manuel Waldenburg
PiMiMa Waldenburg
Anna & Schello Waldenburg mit selbigem -li
markus d Waldenburg (BL)
Gerhard Walther Waldenburg Waldenburgerbahn
@dieunscheinbare Also der Zug sieht aus wie die Forchbahn. Und da es definitiv nicht Stadelhofen ist, müsste es Esslingen ZH sein.
Red Tower Waldenburg
Eismeister Glovelier
Lädi Waldenburg: Endstation der Waldenburgerbahn
mikefarmer s‘Waldeburgerli endet in Waldenburg
chu’mana Waldenburg
Roland Zumbühl Waldenburg (BL)

#519 – 8134 Meter

Beim gesuchten Tunnel handelt es sich um den Hauenstein Basis Tunnel, der zwischen Olten und Teknau auf einer Strecke von 8134 Meter dier erste Jurakette durchbricht. Der Tunnelfeierte kürzlich sein 100 jähriges Jubiläum und gilt als einer der meistbefahrenen Tunnels in der Schweiz.

Wer tippte die 8134 Meter korrekt?

Wir erhielten die folgenden Lösungen, am schnellsten war diesmal DarioG. Herzliche Gratulation.

DarioG 8134 Meter Hauensteintunnel
fredbue Hauesnstein-Basistunnel
Heinz Hauenstein-Basistunnel 8134 m
Mä-2 8134m
@michu Hauenstein Basistunnel, 8134m
@krick68 8134 Meter
Tinu 8134 m
Roland Zumbühl Hauenstein-Basistunnel (Tecknau – Olten): 8134 m lang
Marcel So viele Doppelspurtunnels gibt es ja auch wieder nicht. Das hier sind die Portale des Hauenstein-Basis-Tunnels, Länge 8134 Meter
@m_luescher 8134 Meter.
Hans-Jörg Rhyn 8134 Meter / Hauenstein-Basistunnel
Schello 8051m (Hauenstein-Basistunnel)
Lädi Hauenstein-Basis-Tunnel, Länge 8’134 Meter
Araxes 8134 Meter
Manon 36
Cöpu 8134m
Urheinau Länge 8134 Meter, Hauenstein-Basistunnel ,(Tecknau-Olten)
mbk Der Hauenstein-Basistunnel ist 8134 Meter lang.
Mauritz Ausfahrt Bahnhof Tecknau (Nord, Bild rechts)
Einfahrt direkt nach der Aareüberquerung in Trimbach (Süd, Bild links)
Der Hauensteintunnel ist gemäss Wikipedia 2495 Meter lang

#481 – Rümlingen

Das gesuchte Bahnviadukt liegt an der alten Hauensteinstrecke zwischen Olten und Sissach in Rümlingen (BL).

Die Hauensteinstrecke wurde 1857 eröffnet und gilt heute als erste Gebirgsstrecke der Schweiz. Früher war diese Linie doppelspurig ausgebaut und ein Teil der Nord-Süd Achse. Vor exakt 100 Jahren wurde dann der Hauenstein – Basistunnel eröffnet und die alte Hauensteinstrecke verlor an Bedeutung. So wird das stolze Rümlinger Viadukt nur noch einspurig vom Regionalverkehr verwendet. Für den Güterverkehr ist die Bergstrecke übrigens nicht geeignet. Zu steil sind die Rampen für die schweren Züge.

(Nachtrag und Kommentar vom Rätsel Ersteller: Dass dieses Rätsel wirklich auf den Tag genau 100 Jahre nach der Eröffnung des Basistunnel erschien, ist im Endeffekt grosser Zufall und war so nicht beabsichtigt. Ohne die Bemerkung von @krick68 wäre ich nicht darauf gekommen. Danke.)

Wer mehr über das Viadukt wissen möchte, klickt bitte auf den folgenden, sehr interessanten Link.

Wer erkannte das Viadukt in Rümlingen?

Für die Ferrofilen Geoblogger war das Rätsel natürlich kein Problem, wir erhielten folgende Antworten. Am schnellsten war einmal mehr Mä-2. Herzliche Gratulation!

Mä-2 Rümlingen
@ThuMarkus Rümlingen
Kartograf Yoster gibt sich die Ehre Das Rümlingerviadukt bei… Rümlingen
Hans Rudolph Rümlinger Viadukt an der alten Hauensteinlinie Olten – Sissach
@theswiss Rümlingen
all white Hauensteinlinie in Rümlingen BL
@bwg_bern Rümlingen
fredbue Rümlingen an der alten Hauenstein-Linie
TomT Rümlingen
Tinu Rümlingen
roland Rümlingen BL
@krick68 Wohl aus aktuellem Anlass: Rümlingen an der alten Hauensteinstrecke
@michaelriner Rümlingen BL
@hcdole Ob mir die Kirche wirklich weiter geholfen hat … Rümlingen im Baselland 😉 Oder … ?
Ratinx Bei Rümlingen, an der alten Hauensteinstrecke
Christian Rümlingen