#688 – Sidelhorn

Vetter Fabian skitourte vor einigen Wochen auf das Sidelhorn.

Das Sidelhorn (2764 m ü. M.) ist ein Berg im Massiv der Berner Alpen in der Schweiz. Es liegt auf der Grenze der Kantone Wallis und Bern sowie auf der Europäischen Hauptwasserscheide. Der Gipfel kann zu Fuss vom Grimselpass aus erreicht werden. Vom Gipfel aus geniesst man einen weiten Panoramablick über die Berner und Walliser Alpen und die Gletscher und Seen des Grimselgebietes. (Quelle)

Bildquelle: christianengl.de

Am Sidelhorn hätten die Obergommer eigentlich gern ein (schneesicheres) Wintersportgebiet hingebaut. Es kam jedoch anders. Und nun gibts halt keine alpinen Ski- oder Snowboardsport mehr im Obergoms. Unsereins hatte damals am Hungerberg bei Oberwald, in Obergesteln sowie im Blaswald bei Ulrichen das Skifahren erlernt. Heute gibts im Obergoms winters v.a. Langlauf.

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit Schnegge über die schnellste richtige Antwort:

Schnegge Sidelhorn
stobe Sidelhorn
Mä-2 Sidelhorn
@idnu_ch Sidelhorn über dem Grimselpass
All white Sidelhorn
CFu Sidelhorn
Maurits Sidelhorn
mbk Sidelhorn, 2764m
@znuk_ch Sidelehoru
Daniela Sidelhorn
chu’mana Sidelhorn
Vine Sidelhorn
Lothringer Sidelhorn
Hans Rudolph Sidelhorn (2764 m) am Grimselpass
Eismeister Sidelhorn
Marco Decurtins Sidelhorn
Araxes Sidelhorn
Erweig Siedelhorn
Heinz Sidelhorn (ob Grimselpass)
Lädi Sidelhorn oberhalb Grimselstausee (Grenze Kt. BE / Kt. VS)
Rüedi44 Sidelhorn BE, 2465 m.ü.M, vorne rechts unten der Grimselpass, hinten rechts der Furkapass
Jürg N Sidelhorn oberhalb Grimselpass
Sepp Leo Sidelhorn am Grimselpass
Schello Der Herr Vetter vergnügte sich auf dem Sidelhorn.
Tobias Bachmann Sidelhorn
Marcel Sidelhorn

#637 – Innertkirchen

Unser aktuelles Räzelfoto entstand nördlich von Innertkirchen (BE), etwas oberhalb des einen Einstiegs zur berühmten Aareschlucht.

Der Name Innertkirchen leitet sich von der Bezeichnung „innert dem Kirchet“ ab. Er steht zum ersten Mal in einer Akte vom 13. März 1834. Damit verschwindet der alte Name „Hasli im Grund“ für den inneren Talboden. Bis dahin hatten die Bäuertgemeinden Aeppigen, Bottigen, Grund, Wyler-Schattseite und Wyler-Sonnseite die Angelegenheiten Land-, Forst- und Alpwirtschaft erledigt. (Quelle)

Mit dem Grimseltor hat sich Innertkirchen ein Dienstleistungszentrum geschaffen, das für Einheimische wie Touristen gleichermassen attraktiv ist. Das Grimseltor liegt zentral im Dorf direkt an der Verzweigung von Susten und Grimsel. Ein Lebensmittelgeschäft, Verkauf und Ausstellung von regionalen Produkten und Handwerk, eine Postagentur und ein Tourist Center sind unter einem Dach zusammengefasst. Ein grosser Saal und ein Dorfplatz laden zu verschiedenen Veranstaltungen und zum Verweilen ein. (Quelle)

Wir empfehlen natürlich den Besuch der örtlichen Grimselwelt mit (hoch)alpiner Landschaft, atemberaubenden Seilbahnen und zahlreicher Info zur Wasserkraft!

Auf den Spuren der Wasserkraft erleben Sie dort eine Freizeit, die von alpinen Routen, schwankenden Hängebrücken, steilen Bergbahnen und stilvollen Hotelzimmern in historischen Gebäuden alles bietet, was das abenteuerlustige Herz begehrt. (Quelle)

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit roland über seine erste(?) schnellste richtige Antwort:

roland Innertkrichen
@idnu_ch Innertkirchen
Mä-2 Innertkirchen
Tinu Innertkirchen
Heinz Innertkirchen
Marcel Innertkirchen
Ueli Adelboden Innertkirchen
CFu Innertkirchen
mikefarmer Innertkirchen
jemand_1 Innertkirchen
DarioG Goldau
tscharls Innertkirchern/BE
stobe Innertkirchen
all white Innertkirchen?
Martha Innertkirchen (Susten, Grimsel, Brünig)
Rüedi44 Innertkirchen BE
@ratinx Innertkirchen
@bwg_bern Innertkrichen
Kartograf Yoster gibt sich die Ehre Das schöne Innertkirchen
daevu inertkirchen
Red Tower Innertkirchen
the aeschli innertkirchen
Shearer Innertkirchen
Araxes Innertkirchen
Schello Innertkirchen

Herzlichen Dank für die traumhaftestvorstellbare Durchschnittsbenotung von 4.6!

#422 – Am Arsch…

Richtig am Arsch der Welt liegt der im letzten Rätsel gesuchte Tunnel. So heisst zumindest gemäss Kartenausschnitt offenbar das Gebiet neben dem Bockspiegel, da wo sich der Kehrtunnel der Dampfbahn Furka-Bergstrecke (DFB) befindet.

Der 578 Meter lange Kehrtunnel gehört zur historischen Bahnstrecke zwischen Oberwald und Gletsch.

Der Bau der Zahnradstrecke über den Furkapass wurde 1911 von der Brig–Furka–Disentis-Bahn (BFD) begonnen und 1915 aufgrund der durch den Ausbruch des Ersten Weltkrieges bedingten finanziellen, technischen und personellen Probleme eingestellt. Nach dem Konkurs der BFD im Jahr 1923 wurden die Bauarbeiten 1924 von der neu gegründeten Furka–Oberalp-Bahn (FO) mit kräftiger Unterstützung der beiden benachbarten Bahngesellschaften Rhätische Bahn (RhB) und Visp-Zermatt-Bahn (VZ, später Brig-Visp-Zermatt-Bahn (BVZ)) wieder aufgenommen und die Strecke 1925 eröffnet. 1942 wurde die Strecke mit einer Oberleitung elektrifiziert. (Quelle)


DFB HG 3-4 Gletsch – Oberwald mit Grimselpassstrasse“ von Kabelleger / David Gubler Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Ferrophile und andere Interessierte finden auf der Webseite der DFB viele weitere spannende Informationen zur älteren und neueren Geschichte der Furka-Bergstrecke. Dort kann man auch nachlesen, was genau ein französischer Graf und der Vietnamkrieg für einen Einfluss auf diese Strecke hatten…

Unsere Leserschaft war wegen dem Rätsel natürlich nicht am Arsch, sondern konnte die Aufgabe mit Bravour lösen:

LUnGE 578m
Urheinau Der Gletsch-Kehrtunnel (578 m) an der Furka Bergstrecke
roland 578m Gletsch-Kehrtunnel DFB
all white Wikipedia sagt, der Gletsch-Kehrtunnel sei 578m lang
@Herr_Natischer 578 m (Gletsch-Kehrtunnel)
Von der Wanderung von Gletsch hinunter nach Oberwald möchte ich abraten. Steil, ausgesetzt,  bringt nichts. Empfohlen sei hingegen eine Fahrt mit der Dampfbahn Furka-Bergstrecke. Davor oder danach übernachtet Ihr natürlich am allerbesten im Hotel Walser in Ulrichen. 🙂
@wotaber 578 m (Gletsch-Kehrtunnel)
Daevu Kehrtunnel bei gletsch 599m gemäß https://s.geo.admin.ch/66713b6269
@AndreasP_RV 578 m
Mä-2 578 m
Tinu 578 m
Federico Rossi 578m

Wir gratulieren LUnGE!

#214 – Innertkirchen

Unser Google-Earth-Ausschnitt neulich zeigte die Sicht auf Aareschlucht und -tal zwischen Innertkirchen und Meiringen ca. aus südöstlicher Richtung vom Grimselpass kommend.
Norden liegt demzufolge etwa auf zwei Uhr.

Ein Kalk-Felsriegel zwischen Innertkirchen und Meiringen, der Kirchet, behinderte den Abfluss der Aare aus dem Grimselgebiet. Die Schmelzwasser unter dem eiszeitlichen Aargletscher kerbten sieben Schluchten in diesen Felsriegel ein. Die heutige Aareschlucht ist die jüngste der verschiedenen Quer- und Längsschluchten. Die Länge der Aareschlucht beträgt 1400 Meter. An ihrer engsten Stelle ist die Schlucht einen Meter breit; die höchste Seitenwand ragt 180 Meter hoch über den Fluss. [Quelle]

Innertkirchen erreichen Sie z.B. mit der MIB, der Meiringen-Innertkirchen-Bahn, einer Schmalspurbahn von gerade mal 5km Länge, 1.5km davon sind Tunnel. Im Triebwagen der MIB sind Lokführer, Billettverkäufer, Kondukteur und Kundeninformation übrigens ein und die selbe Person.

Von Innertkirchen aus können Sie zu verschiedenen überaus empfehlenswerten Ausflügen in die Grimselwelt starten.

Wir erhielten die folgenden Antworten und gratulieren @krick68 zur schnellsten richtigen Antwort:

@krick68 Bei 2 Uhr
Claudio 2 Uhr in Innertkirchen.
Harvest Etwa 2 Uhr. Innertkirchen und Umgebung.
@p_oesch 2 Uhr
mikef79 2 uhr, im bild vorne ist die zentrale der KWO zu sehen. auch hier könnte man eine spannende politische diskussion beginnen, @herr natischer 🙂
@znuk_ch 2 Uhr (Innertkirchen)
@one996 Passt 2 Uhr?
Roland norden auf 2 uhr. man sieht deutlich die aareschlucht. dann ist das also der blick vom wallis her…
LUnGE 1400
Patrick Seemann @nohillside Drei Uhr, nehme ich mal an
ratinx Blick auf Innertkirchen talabwärts, Norden damit ca auf 2 Uhr
der Muger öppen 14 Uhr
Förster Willi ca. 8 Uhr // Aareschlucht
uesu_ch 12:00
Lars L 14 Uhr

In der Tat, Herr mikef79, das könnte man!
Vielleicht sogar anlässlich einer nächsten Geoblog-Leserreise grad vor Ort? Schaunmermal…

#147 – Frümsel

Viele Hinweise gab es beim letzten Rätsel ja nicht: Pass im Berner Oberland, zwei Buchstaben ersetzen, Gebiet im Kanton St. Gallen…

Nun ja, aus Grimsel wird Frümsel. Frümsel?! Diesen Namen hatte ich noch nie gehört, obwohl ich gleich visavis meine ersten sieben Lebensjahre verbracht habe. Der Frümsel gehört nämlich zu den Churfirsten.

Entdeckt habe ich den Ausdruck Frümsel vor ein paar Wochen in einer Zeitungsmeldung:

Tja, man kann offensichtlich in allen Blättern noch was neues lernen…

Das Rätsel war offenbar nicht ganz einfach, so haben wir diesmal nur wenige Lösungsvorschläge erhalten:

LUnGE Frümsel
Puur Rimsel – Grimsel
@rkroebl Aus Grimsel wird Frümsel. Das ist einer der Churfirsten am Walensee. Natürlich schon bestiegen. 🙂
Znuk_ch Also wenn man beim Grimselpass Das G durch Fü und das i durch st ersetzt, gibts Fürstenland. Aber nur wenn man auch noch das l durch ein n sowie -pass durch -land ersetzt. (sorry, ich habe keinen Plan wie sich diese Zanggallergebiete nennen).

Gratulation dem Herrn LUnGE, der einmal mehr der schnellste war!