#712 – Albeuve

Unser aktuelles Räzelfoto entstand bei Albeuve (FR).

Albeuve ist eine Ortschaft und früher selbständige politische Gemeinde im Distrikt Greyerz des Kantons Freiburg in der Schweiz. Am 1. Januar 2002 fusionierte Albeuve zusammen mit Neirivue, Lessoc und Montbovon zur neuen Gemeinde Haut-Intyamon, deren Gemeindeverwaltung sich in Albeuve befindet. Der frühere deutsche Name Weissbach wird heute nicht mehr verwendet. (Quelle)

Bildquelle: bahnbilder.de

Wir haben die folgenden Lösungvorschläge erhalten und freuen uns mit Schnegge über die schnellste richtige Antwort:

Schnegge Albeuve
Mä-2 Albeuve
@Znuk.ch Reckingen-Gluringen (ha ke Ahnig)
Vine Albeuve
stobe Albeuve
Heinz Albeuve
Lothringer Albeuve
All white Albeuve?
DarioG Albeuve im Intyamon
Schello &  Anna Albeuve
Marcel Albeuve, wenn man für die Rückreise von Saanenland eben nicht wie üblich das Simmental nach Bern nimmt, sondern die 4-Kantonereise BE-VD-FR-BE, kommt man hier vorbei.
Roland Zumbühl Der Geburtsort von Bundesrat Jean-Marie Musy: Albeuve (FR). Ich habe das Dorf sofort an der Kirche erkannt.
CFu Albeuve
Rüedi44 Albeuve.  Distrikt Greyerz FR

#641 – La Berra

Damit eine Karte mit den realen Distanzen übereinstimmt, braucht es Messpunkte in der Landschaft, mit welchen über Dreiecksbeziehungen trigonometrische Vermessungen die genauen Distanzen bestimmt werden können.

Das Netz dieser sogenannten Triangulationspunkte wurde in der Schweiz vor rund 200 Jahren aufgebaut.

Auch die Kantone liessen ihre Gebiete nach dieser Methode vermessen und ergänzten das nationale Triangulationsnetz mit eigenen Messpunkten.

Im letzten Rätsel suchten wir nach einem solchen Triangulationspunkt. Es handelt sich dabei um den Punkt La Berra im Kanton Freiburg.

Unser Gasträtsler Marcel Schiess meint dazu:

Triangulationspunkt auf der „La Berra“ (580’520//169’440), das war vor Jahren auch einmal ein Spaziergang an Silvester (analog zum Betelberg vor kurzem). Das Panorama dort oben ist absolut grandios, 360 Grad. Leider führt nun seit ein paar Jahren eine Gondelbahn bis unter den „Gipfel“. So ist man in der Regel nicht mehr ganz so allein dort. Im Sommer auch beliebt als Bike-Tour. Mein Wandertip: Schwarzsee – La Patta – La Berra – Le Cousimbert – Plasselbschlund – Plasselb

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

@idnu_ch La Berra
@bwg_bern La Berra
Mä-2 La Berra 1719m
CFu La Berra
Schnegge La Berra
Heinz La Berra
stobe La berra, ein harter Brocken.
chu’mana La berra
Rennmauskönig La Berra
Erweig La Berra
meisterrem ich tippe auf den Hohgant
Swedz Hmmmm. Sagen wir mal der beim Oberen Gurnigel. Aber nur weil er höher liegt als der auf dem Guggisbärgli.
Rüedi44 La Berra FR, 1729 müM
Schello La Berra (1719m)
@davidrei La Berra

Herzliche Gratulation an @idnu_ch zur schnellsten Lösung!

#200 – Moléson

Sie haben ein Déjà-Vu? Völlig zu Recht! Wir waren neulich nämlich schon endlich mal wieder in der Gruyère.

Der Moléson ist ein wahrhaftiges Symbol der Freiburger Voralpen und hat sich zu einem echten Erlebnisberg entwickelt. Die Zahnradbahn und die Seilbahn erlauben Ihnen das wunderschöne Panorama der Westschweiz zu bewundern. [Quelle]

Derenweg gelangen Sie mühelos auf den 2002 M.ü.M. liegenden Moléson. Da dieser hier quasi der letzte hohe Berg der Alpen gen Norden ist, ist die Aussicht auf die (Vor-)Alpen, das Schweizer Mittelland und den Genfersee überaus empfehlenswert. Selbstverständlich gibts auf dem Gipfel auch ein (Selbstbedienungs-)Restaurant.

Wenn winters genügend Schnee liegt, ist eine Ski-Abfahrt vom Moléson hinunter ins Dorf Moléson-sur-Gruyère möglich. Im Sommer klettern Schwindelfreie den Klettersteig hinauf.

Wir erhielten die folgenden Antworten und gratulieren @Wotaber zur schnellsten richtigen Antwort:

@wotaber Moléson
mikef79 moléson
@Znuk_ch Moléson
Förster Willi Moléson
beni Uf em Stögu
ReGuLaPe Piz Gloria?
@one996 Da ich an den Urnersee und Altdorf denke am linken Bildrand, kommt mir nur den Titlis in den Sinn? Aber hatten wir doch schon hier? Bin gespannt auf Morgen.
meisterrem Moleson
>@one996 Darf man 2x rötlen? Mit dem einen oder anderen Tipp, vorallem Herrn Natischers Sprachgrenzenüberwindentweet, bin ich jetzt im Friburgerland: Moleson, links mit Greyerz, oder?