#683 – Val Müstair

Das Wasser aus dem Münstertal fliesst zur Adige (Etsch), welche direkt in die Adria mündet. Früher floss die Adige wohl in den Po, dieser erhöhte sein Bett durch Sedimentation aber schneller als die kleinere Adige, weshalb sie erst weiter unten in den Po münden konnte und schliesslich die Adria direkt erreichte.

Auch die andern Südalpenflüsse zeigen die Erscheinung, dass sie ihre Mündung in den Po flussabwärts verschieben mussten.

Das Rätsel wurde geknackt! Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

@idnu_ch Val Müstair
@Znuk_ch Val Müstair?
Cöpu Engadin
Mä-2 Val Mustair (Il Rom / Rambach)
Schnegge Münstertal
im Hintergrund das Kloster der Benediktinerinnen St. Johann in Müstair
CFu Val Müstair
roland Aus dem Münstertal fliesst der Rom in die Etsch im Südtirol. Der geht knapp am Po vorbei. (Vielleicht ist es auch die Rom, ich kenne den Bach nicht persönlich.)
@meisterrem Die Rom aus dem Val Müstair
stobe Val Mustair, fotografiert im Bachbett zwischen Mustair und Campingplatz Legnai
Thomas Val Mustair
Daniela Val Müstair
Araxes Münstertal
Tinu Münstertal
Maurits Vom Münstertal via Rom und Etsch
mikefarmer Val Müstair
Erweig Aus dem Münstertal via Etsch. Hier der oder die Rom oberhalb Müstair.
Hans-Jörg Rhyn Valencia Mustair/ Münstertal
imi Am wahrscheinlichsten erscheint mir das Val Müstair. Weil der Inn fließt doch in die Donau und das Wasser aus dem Val Poschiavo sollte doch in den Po gelangen. Und alles andere an schweizer Wasser ist weit davon entfernt in die Adria zu fliessen.
Lädi Etsch, Münstertal, mit Blick auf Klosterkirche Mustair
Zamorrrano Val Müstair
fredbue Der Rambach aus dem Val Müstair fliesst via Etsch in die Adria
Roland Zumbühl Aus dem Münstertal (GR): Rambach – Etsch – Adria
tscharls Münster / Münstertal/GR
Marcel Val Müstair, ohne das kleine Seitental Val Mora
Rüedi44 Münstertal GR, Bach „Il Rom“
Lothringer Aus Val Müstair (GR)
l Rom/Rambach; Etsch/Adige; Adriatik
tinuwin Val Müstair; Etsch/Adige
Malinowski Val Müstair. Der Rom fliesst in die Etsch, und die Etsch in die Adria.
rosivarama Das müsste das Val Müstair (Münstertal) sein. Das dortige Flüsslein Rambach fliesst in die Etsch (Adige) und dann direkt in die Adria.
Hopplaschorsch Val Müstair
chu’mana der Rambach aus dem Val Müstair fliesst in die Etsch und diese in die Adria
@krick68 Aus dem Val Müstair – via Etsch. Ein schönes, überraschendes Rätsel, ich habe das nicht gewusst.
Vine Münstertal (Il Rom)
@davidrei Il Rom im Münstertal
Andreas Stricker Das Münstertal.
Kathrin van Zwieten Aus dem Münstertal: über die Etsch (Adige) direkt in die Adria.
@Herr_Natischer Müstair
all white Val Müstair
Das muss der Rambach (Il Rom) sein
Schello (A)Etsch – aus dem Val Müstair, im Rambach.
Rennmauskönig Münstertal

#676 – Splügenpass

Unser aktuelles Kartenräzel zeigte die Schweizer Seite des Splügenpasses.

Der Splügenpass (italienisch Passo dello Spluga) liegt auf einer Höhe von 2115 M.ü.M. und verbindet Splügen im schweizerischen Rheinwald mit Chiavenna in der italienischen Provinz Sondrio und dem Comer See. Über den Pass verläuft die Wasserscheide zwischen dem Rhein und dem Po und die Staatsgrenze zwischen Italien und der Schweiz. (Quelle)

Bildquelle: piz-tambo.ch

Stobe, dem wir nochmal für dieses Gasträzel danken, berichtet:

«Der bei Zweiradfahrern beliebte Splügenpass verbindet die Ortschaften Splügen am Hinterrhein und Chiavenna in Italien. Besonders auffällig sind die lange Lawinenschutzgallerie auf der Schweizerseite kurz vor der Passhöhe (Sanierung 2007 bis 2010) und die drei übereinander gestapelten Tunnels im Kehrenblock auf der italienischen Seite des Passes. Beim Befahren von der Nordseite her muss die Fahrt unbedingt durch Pianazzo (und nicht Isola) führen damit dieser spektakuläre Teil nicht umfahren wird. Ein kurzer Halt in diesem kleinen Ort ermöglicht den spektakulären Blick vom Aussichtspunkt neben dem kleinen aber hohen Wasserfall. Der Aussichtpunkt befindet sich im Bild auf der Kanzel links vom Wasserfall.»

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit @bwg_bern über die schnellste richtige Antwort:

@bwg_bern Splügen
Daniela splügen
@krick68 Splügenpass
Vine Splügen
Lothringer Splügenpass
Ueli Adelboden Splügenpass
mbk Splügenpass
Mä-2 Südlich vom Kartenausschnitt wäre der Splügenpass…
CFu Splügenpass
fredbue Splügenpass
Marcel Splügenpass (Viva la Grischa)
Fabelix Splügenpassstrasse
Tinu Splügen
Hopplaschorsch Splügen
Schnegge Splügen
@m_luescher Der schöne Splügenpass
Heinz Splügen
@michaelriner Splügenpass
Andreas Stricker Dachte ichs mir doch, dass ich diese Kurven kenne – der Splügen.
Araxes Splügenpass
Rüedi44 Splügenpass GR
Lädi Splügenpass / Passo dell Spluga
Maurits der Splügenpass
Shearer Splügenpass
Mr Splüglenpass
tscharls Das ist der Splügenpass.
Martin C Furka
chu‘ mana Splügen
mankiwg Splügenpass
Rennmauskönig Splügen
TomT Splügenpass
TheRaceFace Splügenpass. Genau genommen sind da die Häuser von Berghus Zoll zu sehen.
Red Tower Splügen
Beatus Splügenpass

PS: Ältere Georäzelnde erinnern sich: Den Splügen hatten wir hier schon einmal.

#671 – Soglio

Das letzte Rätselbild zeigte eine Ansicht von Soglio im Bergell.

Soglio (deutsch Sils im Bergell) ist ein zur politischen Gemeinde Bregaglia gehörender Ort im Kreis Bregaglia, Bezirk Maloja des Kantons Graubünden in der Schweiz. Soglio hat nur etwa 200 Einwohner, zählt aber fast 20’000 Logiernächte pro Jahr.
Bis 2009 war der Ort eine eigenständige politische Gemeinde. Auf den 1. Januar 2010 fusionierten die Gemeinden des Bergell (Bondo, Castasegna, Soglio, Stampa und Vicosoprano) zur neuen Gemeinde Bregaglia. (Quelle)

Besten Dank an Marcel Schiess für das Postkartenfoto, welches als Rätselgrundlage diente!

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

Schnegge Vicosoprano
Schnegge Bregaglia
Schnegge letzter Versuch:
Soglio (Sorry…!)
CFu Soglio
@bwg_bern Soglio
@idnu_ch Soglio
Vine Soglio – das mit dem Postkartenklassiker hat durchaus etwas.
Kathrin vanZwieten Soglio im Bergell – aus einer etwas ungewöhnlichen Perspektive.
Tineli@martinus6vi Mein Vorschlag:
Soglio im Bergell
all white Soglio
Eine verdammt harte Nuss zum knacken,  wenn man selber noch nie dort war.
Kartograf Yoster gibt sich die Ehre Soglio
chu’mana Soglio
Rennmauskönig Soglio
Lothringer Soglio, Cne di Bregaglia
Schello & Anna …von Soglio vor dem Bondasca-Tal. Magnifico!
Rüedi44 Soglio im Bergell
Lädi Soglio
otto_phob Soglio
https://www.flickr.com/photos/upsa-daisy/8624378277
Nosnava Soglio im Bergell GR, reformierte Dorfkirche

Schnegge brauchte zwar drei Anläufe, war aber trotzdem noch am schnellsten. Herzliche Gratulation!

#656 – Parpaner Rothorn


Unser letztes Rätselbild schoss Roman Kappeler. Es zeigt die Bergstation auf dem Parpaner Rothorn.

Das Parpaner Rothorn 2’899 m ü. M. ist ein erzreicher Berg auf der Lenzerheide im Schweizer Kanton Graubünden. […] Aus geologischer Sicht besteht der obere rötliche Teil des Rothorns aus Randgestein der afrikanischen Platte, welches sich über jenes des Ozeans geschoben hat. Frühformen des Erzabbaus am Rothorn sind schon zu Zeiten der Römer nachgewiesen. (Quelle)

Dank des erzhaltigen Gesteins trägt das Parpaner Rothorn also zu Recht seinen Namen. Die etwas spezielle Antenne, welche auf dem Foto zu erkennen ist, gehört übrigens übrigens der Schweizer Armee. Es handelt sich um eine Richtfunkantenne und zusätzliche Abhöreinrichtungen.

Ein aktueller Blick vom Gipfel erhält man von dieser Webcam.

stobe hat das Parpaner Rothorn als erster erkannt, herzliche Gratulation!

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

stobe Parpaner Rothorn
Cöpu Parpaner Rothorn
Rennmauskönig Parpaner Rothorn, Lenzerheide
@idnu_ch Brienzer Rothorn
@theswiss Parpaner Rothorn
Marcel Parpaner Rothorn
all white unter allen Rothörner dieser Welt ist es jenes von Parpan (Lenzerheide)
Florian Natürlich die Bergstation Parpaner Rothorn, von osten aus gesehen.
Sciencenik ist wohl das Parpaner xxx-horn
Kartograf Yoster gibt sich die Ehre Parpaner Rothorn
Roland Zumbühl Google sagt mir: „Our paraglide launch point“, Rothorn
@Znuk_ch Parpaner Rothorn. Ganz komisch: die linke Antenne. Sieht ein wenig aus wie eine Raketenstartrampe.
Eismeister Rothorngipfel / Parpaner Rothorn
Vine Parpaner Rothorn
kathrin51 Das Panoramarestaurant Parpaner Rothorn, vom Gipfel des Parpaner Rothorns, 2898müM. aus gegen WSW fotografiert.
Rüedi44 Parpaner Rothorn, 2861 müM, Panoramarestaurant
Anna & Schello Parpaner Rothorn
Schnegge Parpaner Rothorn
Mä-2 Parpaner Rothorn
Gaebi1 Parpaner Rothorn
chu’mana Parpaner Rothorn
fredbue Scex Rouge
CFu Parpaner Rothorn

#653 – Die Stationsglocken von Filisur

Im letzten Rätsel suchten wir die Stationsglocken von Filisur.

Filisur ist das westlichste Engadiner Strassendorf. Sie finden es auch im nationalen Inventar für Kulturgüter, es gilt als eines der besterhaltenen Engadiner Strassendörfer. Dank der neuen Umfahrungsstrasse wird ein Aufenthalt im historischen Dorfkern zum Erlebnis der besonderen Art. (Quelle)

Strassendorf? Uns interessiert hier aber eher die Bahntechnik der Rhätischen Bahn.

Im Bahnhof Filisur stehen noch die alten Stationsglocken, die leider schon auf vielen Stationen entweder ganz abgeschafft oder durch profane Klingeln ersetzt wurden.
Bei Annäherung eines Zuges an die Station wird durch einen Kontakt im Gleis die Glocke dem Stationspersonal (und dem kundigen Reisenden) die baldige Ankunft an. Der Antrieb selbst erfolgt durch ein in der Säule befindliches Gewicht das in der Regel einmal täglich durch einen Stationsbediensteten mit einer Kurbel aufgezogen werden muss. (Quelle)

Auf dieser Seite kann man sich die Glockenklänge übrigens anhören, und auf Youtube gibt es das ganze auch noch in Bild und Ton:

Für mich ein Klang, der mit Kindheitserinnerungen verbunden ist. In der Gemeinde, in der ich meine ersten Lebensjahre verbracht hatte, waren dieselben Glocken oft zu hören.

Ob die Stationsglocken von Filisur heute immer noch in Gebrauch sind, konnte ich leider nicht herausfinden. Eine Anfrage an die RhB blieb bis heute leider unbeantwortet, was wohl mit dem Trubel der Ski-WM zu erklären ist. Update: Gemäss der Medienstelle der RhB funktionieren die Stationsglocken noch. Sie werden seit dem Umbau des Bahnhofs jedoch elektrisch betrieben.

Wir haben eine „leicht“ ferrophil-veranlagte LeserInnenschaft. Daher sind zahlreiche richtige Lösungen bei uns eingetroffen:

@theswiss Die Stationsglocken in Filisur. Ich nehme an, die bimmeln, wenn ein Zug kommt.
AndreasP_RV Filisur – Die Stationsglocken kündigen die Anfahrt eines Zugs aus einer bestimmten Richtung an.
stobe Läutewerk am Bahnhof Filisur zur Signalisierung und Vorankündigung der Zugbewegungen.
Zum Glück sind die Tafeln im Hintergrund gerade noch lesbar.
Tatanof Bahnhof Filisur. Stationsglocken, zeigen durch Klingeln an, ob ein Zug von Davos/Tiefencastel/Bergün her hommt.
Fabian Bühlmann Filisur GR
Vine Die Glocken stehen in Filisur. Sie kündigen die Ankunft der Züge an.
Schello Filisur – es hat je eine Stationsglocke für die Züge aus Richtung Davos – Chur/Tiefencastel – Engadin. Toll!
CFu Filisur, die Glocken zeigen an, dass ein Zug kommt (eine Glocke pro Richtung, d.h. Bergün, Davos oder Tiefencastel)
Lädi Bahnhof Filisur GR: Läutewerk
Gemäss Info auf Youtube scheint das Läutewerk noch im Betrieb zu sein zur Ankündigung von Zügen
rosivarama Filisur (git feini Glace)
@Herr_Natischer Evtl. Filisur.
Die Glocken gehören zur Zugsicherungsanlage. Das müsste ich eigentlich genauer wissen, klar, aber die Stifti ist lange her … Welenweg läuteten die – damals bei mechanischen Stellwerken – bei Zugsannäherung als Hinweis an den Vorstand,  dass das Einfahrsignal geöffnet werden müsste.
Was ein „Vorstand“ ist, fragt Ihr? Das ist natürlich der für die Regelung und Sicherung des Zugverkehrs verantwortliche Bedienstete. Später hiessen diese Fahrdienstleiter und heute evtl. Zugverkehrsleiter, aber ich bin schliesslich kein Bähnler (mehr).
Sternli Das ist doch der Bahnhof Filisur! Sofort erkannt, obwohl ich nur einmal vor ein paar Jahren dort war… 🙂
linke Glocke: Ein Zug aus Richtung Davos kommt.
mittlere Glocke: Ein Zug aus Richtung Chur / Tiefencastel kommt.
rechte Glocke: Ein Zug aus Richtung Engadin / Bergün kommt.
Tinu Die Glocken stehen am Bahnhof Filisur und erinnern an eine längst vergangene Eisenbahnära. (Früher hat der Glockenschlag angekündigt, dass am Nachbarbahnhof ein Zug abgefahren ist.)
Urs (aka Jackobli) Ich danke der Bündnernfahne auf dem Dach des Hauses und dem RhB-Abfahrtsplakat im Hintergrund. Sowie Jacques, welcher den Buchstaben auf dem Gemeindeplakat als «F» taxierte. Das führte schnurstracks zum RhB-Linienplan und die Erkenntnis, dass drei Abläuteglocken eigentlich auf einem Abzweigbahnhof stehen müssten.
Somit bleibt nur Filisur übrig. Die Abläuteglocken zeigen akustisch an,  dass auf dem Nachbarbahnhof ein Zug ab- oder durchgefahren ist. Und wehe, der Frühdienst hat die Glocken nicht mit der Kurbel aufgezogen, dann setzt es einen Verweis oder Füüfliiber.
@regulatschanz Filisur.
Bei Annäherung eines Zuges an die Station kündigt durch einen Kontakt im Gleis die Glocke dem Stationspersonal (und dem kundigen Reisenden) die baldige Ankunft an.
fredbue Die Glocken stehen am Bahnhof Filisur und je nach dem welche klingelt nähert sich ein Zug aus dem Engadin/Bergün, Chur/Tiefencastel oder Davos wer sie hören will, kann es hier http://www.schmalspurbahn.ch/filisur/glocken.html machen
Kathrin51 Filisur GR
Die 3 Glocken zeigen die Herkunft der Züge an: Von Davos, von Bergün/vom Engadin, von Tiefenkastel/Chur her. Tönen doch schön.
Rüedi44 Am Bahnhof Filisur Rhb, die Glocken signalisieren eine baldige Zugankunft.
Patrick Casanova Bahnhof Filisur
Manuel Filisur
Erweig Bahnhof Filisur. …kann man sich den Ton zu diesen Glocken herunterladen und dann mit der Bild Datei mischen.
Schnegge Bhf Filisur, GR, Läutewerk – kündigt Züge aus den drei unterschiedlichen Richtungen an
the aeschli Bahnhof Filisur – Die Glocken bimmeln wenn die Züge in Alvaneu, Davos Wiesen und Stuls Richtung Filisur ab- resp durchfahren. Heute ist das ein automatisierter Gag, früher mussten das die Stationsvorstände manuelle auslösen um dem nächsten Bahnhof die Abfahrt des Zuges zu melden. Im übrigen lohnt es sich nach einer schönen Wanderung in der Region – z.B. von Davos Monstein Station her – hier légère einzukehren. Heute ist das ein kleines Beizli mit sehr aufgestellten,  hübschen und sehr netten Angestellten, Imfall!
Malinowski Bahnhöfli Filisur
Zweck der Glocken? Keinen Blassen… Vielleicht Ankündigung des Zuges?
Heinz Bahnhof Filisur – die Glocken kündigen die Zugsankunft aus den Richtungen Bergün, Alvaneu und Wiesen an.
Eismeister Bahnhof Filisur mit den 3 Stationsglocken
chu’mana Bahnhof Filisur. Die Glocke zeigt dem Bahnpersonal und den wartenden Reisenden die baldige Ankunft eines Zuges an. Ausgelöst wird sie durch einen Kontakt im Gleis.
Hans Rudolph Bahnhof Filisur; das Läutewerk kündigt die Zugeinfahrt an
Fabian Jeker Die drei Glocken stehen am Bahnhof Filisur und kündigen Züge aus Richtung Stugl/Stuls, Davos Wiesen und Alvaneu an.
Rennmauskönig Filisur
Die Glocken kündigen einen Zug an
Mä-2 Filisur: die Glocken annoncieren die Ankunft der Züge aus Wiesen, Alvaneu & Bergün (ablüte 🙂 )
Birgit Filisur. Vorankündigung nächster Zug (Gebimmel wird bei Durchfahren des vorherigen Bahnhofs ausgelöst). Züge aus Davos, Chur, St. Moritz, daher drei Glocken.
PiMiMa Filisur
SingleFan Bahnhof Filisur. Die drei Glocken kündigen die Züge aus Bergün, Alvanuef und Wiesen an.
Christoph Jeger Brienz
Araxes Mit dem Läutewerk im Bahnhof Filisur werden ankommende Züge angekündigt.

Am schnellsten war @theswiss, herzliche Gratulation! Und ein grosses Merci nochmals an Marcel Schiess für das Rätselfoto!

#643 – Lago di Poschiavo

Das aktuelle Gasträzel-Foto unseres treuen Räzlers @Jackobli entstand am Lago di Poschiavo bei Miralago.

Der Lago di Poschiavo (dt. Puschlaversee) ist ein See in der Südbündner Talschaft Puschlav. Unmittelbar am See liegen die kleinen Ortschaften Le Prese und Miralago; die Zentren der Gemeinden Poschiavo und Brusio sind 5 bzw. 3 km entfernt. Man erreicht den See von Norden über den Berninapass oder die Forcola di Livigno, von Süden via Tirano (Italien). (Quelle)

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit Heinz über die schnellste richtige Antwort:

@Znuk Arth
graubuendner.ch Davosersee?
Heinz Lago di Poschiavo
CFu Lago di Poschiavo
Mä-2 Lago di Poschiavo (=der See mit dem grössten Passagierschiff vom Kanton Graubünden – Sassalbo)
mikefarmer Lago di Poschiavo
Lädi Lago di Poschiavo
meisterrem Lungerersee
Marcel Das Foto müsste in Miralago am Südende des Lago di Poschiavo aufgenommen worden sein
Rüedi44 Lago di Poschiavo GR
stobe Lago di Poschiavo. Leider erst als letzten See angeschaut.
Schnegge Lago di Poschiavo
@ONE996 Lauerzsee? Oder war zuerst der See da und dann der Bergsturz? Fragen über Fragen 😉
fredbue Lauerzersee
Erweig Engelberg
Roland Zumbühl Lago di Poschiavo (Blick hin nach Le Prese)
Araxes Lago di Poschiavo <3

Nein, für den Lauerzersee hätte der Berg im Hintergrund ja der Rigi sein müssen. Der Möchte-gern-«Königin der Berge» ist aber gerade mal 1800m hoch.

Und der Bergsturz hat den See gestaut, Herr @one996.

#635 – Pass d’Alvra

Unser Leser Marcel Schiess hat die OL-Karte des Albulapasses oder Pass d’Alvra erstellt und uns für das letzte Rätsel freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Der Albulapass liegt im Kanton Graubünden und verbindet die Orte Bergün und La Punt. Im Winter ist der Pass gesperrt. Der nördliche Teil der Passstrasse zwischen Preda und Bergün wird dann zu einer sechs Kilometer langen Schlittelbahn umfunktioniert. Es ist die längste beleuchtete Schlittelbahn in Europa.

Quelle: http://www.schlitteln-berguen.ch

Alle Infos zur Schlittelbahn gibt es auf www.schlitteln-berguen.ch

Die folgenden Lösungsvorschläge sind bei uns eingetroffen:

@bwg_bern Albulapass
mbk Pass d’Alvra / Albulapass
stobe Albula
Ueli Adelboden Albulapass
@theswiss Albulapass
Rolf OL-Läufer wissen es: der Albula, rätoromanisch Alvra
Daniel Klauser Albulapass
all white das ist der Albulapass, vermutlich auf einer OL-Karte
Araxes Albulapass
CFu Albula
Erweig Albulapass, Albulasee 2294m
Lädi Albulapass GR
Cöpu Albulapass
tscharls Albulapass.
Red Tower Albulapass
Mikefarmer Albula

Herzliche Gratulation an @bwg_bern zur schnellsten Lösung und besten Dank an Marcel für das zur Verfügung stellen der OL-Karte!