#754 – Davos

Unser aktuelles Räzelfoto entstand auf halbem Weg der 1. Sektion der Jakobshorn-Seilbahn in Davos.

Die Landschaft Davos […] umfasst beinah das gesamte Landwassertal im Schweizer Kanton Graubünden. Die politische Gemeinde mit zahlreichen Siedlungen besteht aus den sechs Fraktionsgemeinden Davos Dorf, Davos Platz, Davos Frauenkirch, Davos Glaris, Davos Monstein und Davos Wiesen der Region Prättigau/Davos. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Davos zu einem bekannten Luftkurort und Wintersportgebiet; die Bevölkerung stieg von 1680 Einwohnern im Jahr 1850 auf über 11’000 im Jahr. (Quelle)

Ja, das war indertat nicht unser schwierigstes Räzel der noch jungen Wintersaison 2017/18. Und auch nicht unser erstes aus dem Landwassertal.

Weiterlesen

#743 – Origen-Turm auf dem Julierpass

Der Origen-Turm auf dem Julierpass gehört zum Theaterspektakel Origen Festival Cultural.

„Origen“ ist rätoromanisch und bedeutet „Ursprung“. Im lateinischen Wortstamm ist die Schöpfung enthalten, das Erschaffen an sich, das original und originär ist. […]
Auf dem Julierpass soll ein temporäres Theaterhaus entstehen, das sich dem Welttheater widmet, die Jahreszeiten bespielt und den Hochgebirgspass als Ort der Kultur neu interpretiert. (Quelle)

Eingeweiht wurde der Turm, der während den nächsten drei Jahren als Theaterort dienen soll, durch Bundesrat Berset.

#tour #turm #theater #origen #julierpass #2300m #fetenationale #suisse #nationalfeiertag #graubünden #nofilter

Ein Beitrag geteilt von Alain Berset (@alain.berset) am

Der markante Turm wurde von euch natürlich erkannt. Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

Weiterlesen

#689 – Garten? Türligarten! Türligarten Chur

Ok, ich gebe zu: es war eher ein Wortspiel, als wirklich ein Garten, welchen ich beim letzten Rätsel gesucht habe.

Auf dem Rätselbild blickte man von der Kantonsstrasse Chur-Lenzerheide auf die Stadt Chur hinunter. Im Vordergrund ist dabei ein sechseckiges Haus in Wabenform zu erkennen. Es handelt sich dabei um das Schulhaus Türligarten.

Das Schulhaus Türligarten wurde 1977/1978 erbaut. 1997 wurde es durch einen Anbau leicht erweitert. Das Haus besticht durch die sechseckige Wabenform und wurde bis 2001 als Übungsschule des damaligen Bündner Lehrerseminars verwendet. Die Wand beim Schulhauseingang wird durch ein Wandrelief des Churer Malers und Bildhauers Robert Ralston geschmückt. (Quelle)

Das Rätsel vom Türligarten Chur wurde von euch geknackt! Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:
Weiterlesen

#686 – Corvatsch

Von der auf stolzen 3’303 m ü. M. liegenden Bergstation Corvatsch aus gibt es einen tollen Panoramablick auf das eindrückliche Berninamassiv mit Piz Morteratsch (3751 m), Piz Bernina (4049 m) und Piz Roseg (3937 m). Auch nicht zu verachten ist die Aussicht über die Oberengadiner Seenplatte. Kurz: Der Corvatsch erfüllt alle Kriterien, die ein guter Aussichtsberg so mit sich bringen sollte. Und geniesst übrigens dank seiner vielen Schattenhänge einen exklusiven Ruf unter Frühlingsskifahrer-Fans (wir haben uns im Frühling 2015 selber davon überzeugt.). Die Wintersaison dauert hier oben bis in die ersten Maiwochen hinein.

Rund um den Corvatsch gibt es aber auch im Sommer tolle Wanderoptionen, bei denen das Alpenpanorama im Fokus steht. Mein Tipp: Die 2.5-stündige Rundwanderung von der Bergstation Furtschellas dem Wasserweg entlang. Unterwegs werdet ihr insgesamt sechs Bergseen passieren in denen sich – mit etwas Glück – vielleicht auch der Piz Roseg spiegelt.

Das erste Travelita Georätsel wurde geknackt! Folgende Lösungsvorschläge sind eingetroffen:

Schnegge Corvatsch
mikefarmer Corvatsch
@Znuk_ch Corvatsch?
Mä-2 Corvatsch
Uwe Piz Rosegg
stobe Piz Güglia oder Piz Albana
Daniela Corvatsch
Daniela Piz Mortèl
Vine Auf dem Corvatsch
chu’mana Corvatsch
Lisa Planzer Gornergrat
Marcel rechts ist der Piz Rosegg, links Scersen, dann käme die Bernina. Ich vemute dass der Fotograf auf der Fuorcla Surlej stand.
@ckuert Könnte der Blick von der Tschiervahütte auf den Piz Roseg sein
CFu Fuorcla Surlej
Lothringer In der Nähe von Corvatsch, Station Luftseilbahn.
Aussicht: Piz Bernina – Piz Scerscen – Piz Roseg
Fotos:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a6/Tschierva_glacier_1.jpg
https://www.flickr.com/photos/schoeband/16705885711/
ratinx Forcla Surlej
Rüedi44 Bei der Bergstation Corvatsch LSC, 3297 m.ü.M,
Fabelix Fuorcla Surlei GR
Lädi Piz Bernina und Piz Rosegg von Corvatsch aus fotografiert
Angelie Sudharshan Corvatsch Bergstation
Maurits Piz Rosegg vom Corvatsch aus
hopplaschorsch Corvatsch
Regula Staubli Vor dem Piz Roseg
Araxes bei der Station Corvatsch
all white piz roseg, gesehen von der Fuorcla Surlej ?
Schello Bergstation Corvatsch
Bettina Piz Roseg
Claudia René Tschiervahütte?
Erweig Piz Aguagliouls zu Piz Roseg
Dänu Piz Roseg, Graubünden
Sepp Leo Bergstation Corvatsch, 3298m.ü.m
Carmen Corvatsch
Claudia Ihr steht auf der Belalp und guckt auf das Bietschhorn, oder?

Gratulation an den/die Schnegge zur schnellsten Antwort! Das nächste Travelita Georätsel folgt am 5. Juni!

#683 – Val Müstair

Das Wasser aus dem Münstertal fliesst zur Adige (Etsch), welche direkt in die Adria mündet. Früher floss die Adige wohl in den Po, dieser erhöhte sein Bett durch Sedimentation aber schneller als die kleinere Adige, weshalb sie erst weiter unten in den Po münden konnte und schliesslich die Adria direkt erreichte.

Auch die andern Südalpenflüsse zeigen die Erscheinung, dass sie ihre Mündung in den Po flussabwärts verschieben mussten.

Das Rätsel wurde geknackt! Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

@idnu_ch Val Müstair
@Znuk_ch Val Müstair?
Cöpu Engadin
Mä-2 Val Mustair (Il Rom / Rambach)
Schnegge Münstertal
im Hintergrund das Kloster der Benediktinerinnen St. Johann in Müstair
CFu Val Müstair
roland Aus dem Münstertal fliesst der Rom in die Etsch im Südtirol. Der geht knapp am Po vorbei. (Vielleicht ist es auch die Rom, ich kenne den Bach nicht persönlich.)
@meisterrem Die Rom aus dem Val Müstair
stobe Val Mustair, fotografiert im Bachbett zwischen Mustair und Campingplatz Legnai
Thomas Val Mustair
Daniela Val Müstair
Araxes Münstertal
Tinu Münstertal
Maurits Vom Münstertal via Rom und Etsch
mikefarmer Val Müstair
Erweig Aus dem Münstertal via Etsch. Hier der oder die Rom oberhalb Müstair.
Hans-Jörg Rhyn Valencia Mustair/ Münstertal
imi Am wahrscheinlichsten erscheint mir das Val Müstair. Weil der Inn fließt doch in die Donau und das Wasser aus dem Val Poschiavo sollte doch in den Po gelangen. Und alles andere an schweizer Wasser ist weit davon entfernt in die Adria zu fliessen.
Lädi Etsch, Münstertal, mit Blick auf Klosterkirche Mustair
Zamorrrano Val Müstair
fredbue Der Rambach aus dem Val Müstair fliesst via Etsch in die Adria
Roland Zumbühl Aus dem Münstertal (GR): Rambach – Etsch – Adria
tscharls Münster / Münstertal/GR
Marcel Val Müstair, ohne das kleine Seitental Val Mora
Rüedi44 Münstertal GR, Bach „Il Rom“
Lothringer Aus Val Müstair (GR)
l Rom/Rambach; Etsch/Adige; Adriatik
tinuwin Val Müstair; Etsch/Adige
Malinowski Val Müstair. Der Rom fliesst in die Etsch, und die Etsch in die Adria.
rosivarama Das müsste das Val Müstair (Münstertal) sein. Das dortige Flüsslein Rambach fliesst in die Etsch (Adige) und dann direkt in die Adria.
Hopplaschorsch Val Müstair
chu’mana der Rambach aus dem Val Müstair fliesst in die Etsch und diese in die Adria
@krick68 Aus dem Val Müstair – via Etsch. Ein schönes, überraschendes Rätsel, ich habe das nicht gewusst.
Vine Münstertal (Il Rom)
@davidrei Il Rom im Münstertal
Andreas Stricker Das Münstertal.
Kathrin van Zwieten Aus dem Münstertal: über die Etsch (Adige) direkt in die Adria.
@Herr_Natischer Müstair
all white Val Müstair
Das muss der Rambach (Il Rom) sein
Schello (A)Etsch – aus dem Val Müstair, im Rambach.
Rennmauskönig Münstertal

#676 – Splügenpass

Unser aktuelles Kartenräzel zeigte die Schweizer Seite des Splügenpasses.

Der Splügenpass (italienisch Passo dello Spluga) liegt auf einer Höhe von 2115 M.ü.M. und verbindet Splügen im schweizerischen Rheinwald mit Chiavenna in der italienischen Provinz Sondrio und dem Comer See. Über den Pass verläuft die Wasserscheide zwischen dem Rhein und dem Po und die Staatsgrenze zwischen Italien und der Schweiz. (Quelle)

Bildquelle: piz-tambo.ch

Stobe, dem wir nochmal für dieses Gasträzel danken, berichtet:

«Der bei Zweiradfahrern beliebte Splügenpass verbindet die Ortschaften Splügen am Hinterrhein und Chiavenna in Italien. Besonders auffällig sind die lange Lawinenschutzgallerie auf der Schweizerseite kurz vor der Passhöhe (Sanierung 2007 bis 2010) und die drei übereinander gestapelten Tunnels im Kehrenblock auf der italienischen Seite des Passes. Beim Befahren von der Nordseite her muss die Fahrt unbedingt durch Pianazzo (und nicht Isola) führen damit dieser spektakuläre Teil nicht umfahren wird. Ein kurzer Halt in diesem kleinen Ort ermöglicht den spektakulären Blick vom Aussichtspunkt neben dem kleinen aber hohen Wasserfall. Der Aussichtpunkt befindet sich im Bild auf der Kanzel links vom Wasserfall.»

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten und freuen uns mit @bwg_bern über die schnellste richtige Antwort:

@bwg_bern Splügen
Daniela splügen
@krick68 Splügenpass
Vine Splügen
Lothringer Splügenpass
Ueli Adelboden Splügenpass
mbk Splügenpass
Mä-2 Südlich vom Kartenausschnitt wäre der Splügenpass…
CFu Splügenpass
fredbue Splügenpass
Marcel Splügenpass (Viva la Grischa)
Fabelix Splügenpassstrasse
Tinu Splügen
Hopplaschorsch Splügen
Schnegge Splügen
@m_luescher Der schöne Splügenpass
Heinz Splügen
@michaelriner Splügenpass
Andreas Stricker Dachte ichs mir doch, dass ich diese Kurven kenne – der Splügen.
Araxes Splügenpass
Rüedi44 Splügenpass GR
Lädi Splügenpass / Passo dell Spluga
Maurits der Splügenpass
Shearer Splügenpass
Mr Splüglenpass
tscharls Das ist der Splügenpass.
Martin C Furka
chu‘ mana Splügen
mankiwg Splügenpass
Rennmauskönig Splügen
TomT Splügenpass
TheRaceFace Splügenpass. Genau genommen sind da die Häuser von Berghus Zoll zu sehen.
Red Tower Splügen
Beatus Splügenpass

PS: Ältere Georäzelnde erinnern sich: Den Splügen hatten wir hier schon einmal.

#671 – Soglio

Das letzte Rätselbild zeigte eine Ansicht von Soglio im Bergell.

Soglio (deutsch Sils im Bergell) ist ein zur politischen Gemeinde Bregaglia gehörender Ort im Kreis Bregaglia, Bezirk Maloja des Kantons Graubünden in der Schweiz. Soglio hat nur etwa 200 Einwohner, zählt aber fast 20’000 Logiernächte pro Jahr.
Bis 2009 war der Ort eine eigenständige politische Gemeinde. Auf den 1. Januar 2010 fusionierten die Gemeinden des Bergell (Bondo, Castasegna, Soglio, Stampa und Vicosoprano) zur neuen Gemeinde Bregaglia. (Quelle)

Besten Dank an Marcel Schiess für das Postkartenfoto, welches als Rätselgrundlage diente!

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

Schnegge Vicosoprano
Schnegge Bregaglia
Schnegge letzter Versuch:
Soglio (Sorry…!)
CFu Soglio
@bwg_bern Soglio
@idnu_ch Soglio
Vine Soglio – das mit dem Postkartenklassiker hat durchaus etwas.
Kathrin vanZwieten Soglio im Bergell – aus einer etwas ungewöhnlichen Perspektive.
Tineli@martinus6vi Mein Vorschlag:
Soglio im Bergell
all white Soglio
Eine verdammt harte Nuss zum knacken,  wenn man selber noch nie dort war.
Kartograf Yoster gibt sich die Ehre Soglio
chu’mana Soglio
Rennmauskönig Soglio
Lothringer Soglio, Cne di Bregaglia
Schello & Anna …von Soglio vor dem Bondasca-Tal. Magnifico!
Rüedi44 Soglio im Bergell
Lädi Soglio
otto_phob Soglio
https://www.flickr.com/photos/upsa-daisy/8624378277
Nosnava Soglio im Bergell GR, reformierte Dorfkirche

Schnegge brauchte zwar drei Anläufe, war aber trotzdem noch am schnellsten. Herzliche Gratulation!