#182 – Auf der Elsigenalp

Zieht man ein imaginäres Dreieck zwischen Frutigen, Kandersteg und Adelboden liegt ziemlich genau in dessen Mitte die Elsigenalp. Abseits der ganz grossen Touristenströme lässt es sich dort sommers wie winters prächtig aushalten.

Die Anreise nach Elsigbach ist nicht immer ganz einfach:

Elsigbach liegt am Osthang des Engstligentals auf halber Höhe zwischen Frutigen und Adelboden direkt an der Alten Adelbodnerstrasse auf 1319 Metern über Meer. Seit Eröffnung der (neuen) Adelbodnerstrasse in den 1920er Jahren näher am Talgrund wird Elsigbach nur von der Bäuert Achseten an der Adelbodnerstrasse durch eine ca. 3 Kilometer lange, vorwiegend einspurige und steile Stichstrasse (im Winter mitunter mit Schneekettenpflicht) erschlossen. In Achseten befindet sich auch die nächste Haltestelle des öffentlichen Verkehrs. (Quelle)

Dank des Skibusses ab dem Bahnhof Frutigen ist die Anreise per öV im Winter trotzdem empfehlenswert. Und winken Sie dann fröhlich aus dem Zug, wenn in der Winterhochsaison die Autofahrer sonntagabends die Strasse des Engstligen- und des Kandertals fast vollständig zum Erliegen bringen. (Hauptsächlich wegen einer Fussgängerampel in Reichenbach i.K., übrigens, aber irgendwie müssen die Leute dort halt auch über die Strasse.)

Aufgrund der Sonneneinstrahlung war ein Nordhang die einzig mögliche Lösung, die fehlenden richtig hohen Berge und die Tatsache, dass noch nicht in vielen Wintersportgebieten auch unter der Woche gefahren werden kann, sprachen zudem gegen ziemlich viele andere Skigebiete. Uns erreichten die folgenden Lösungsvorschläge:

@theswiss Elsigenalp
@Znuk_ch Elsigenalp
Regula Elsigenalp
Uesu_ch elsigenalp
mikef79 elsigen-metsch
tinel grantig Mein Heimskigebiet!!! Elsigenalp. Bittegerne.
Roland Elsigenalp, Blick Richtung Elsighorn. Die Fliege wollte wohl das Bergrestaurant verdecken. (unten links)
@Regilape Elsigenalp (Metscheggä), Frutigen