#407 – Bugnei Viadukt bei Sedrun

Da fährt man bei Sedrun ums Eck und muss sich zackig beeilen, wenn man das Bugnei Viadukt aus dem fahrenden Auto fotografieren möchte.

Auf dem Kartenausschnitt auch gut ersichtlich sind die Abraumhalden und die Anlagen, welche für den Aushub des Gotthard-Basistunnels erstellt wurden. Bei Sedrun liegt ein Zugangsstollen zum neuen Basistunnel. Hier war auch die spannende und leider verworfene Idee der Porta Alpina zuhause.

Porta Alpina war der Arbeitstitel eines Projektes einer unterirdischen Bahnstation in der Mitte des schweizerischen Gotthard-Basistunnels mit Anbindung des Ortes Sedrun und der ganzen Surselva ans europäische Hochgeschwindigkeitseisenbahnnetz.

Mit der Porta Alpina wäre in der Mitte des längsten Tunnels der Welt die tiefste Bahnstation mit dem höchsten und schnellsten Lift der Welt und eine international vermarktbare Attraktion entstanden. Die Eröffnung der Station war zusammen mit der Inbetriebnahme des Gotthard-Basistunnels vorgesehen.

Das Projekt führte zu Schaffung von Hallen tief im Gotthardmassiv, über deren touristische Nutzung seit 2012 Konzepte untersucht werden. (Quelle)

Diese Porta hätte der Surselva und darüber hinaus sicher sehr viel positives gebracht… Mal schauen, was die kommende Generation aus den vorbereiteten Hallen im Gotthardmassiv macht.

Visionen muss man haben, und die Lösungen dazu… Hier eure eingegangenen Lösungsvorschläge:

@Herr_Natischer

Östlich von Sedrun

Wisi

Bugnai-Viadukt bei Sedrun

@theswiss

bei Sedrun

Claudio

Sedrun

@idnu_ch

Sedrun, Porta Alpina

fredbue

Bugneiviadukt bei Sedrun

Mä-2

Drun da Bugnei Viadukt bei der Porta Alpina bei Sedrun.

Tinu

zwischen den Bahnhöfen Bugnei und Sedrun in dr Gemeinde Tujetsch

roland

Sedrun mit Porta Alpina

User Herr Natischer war mit seiner Lösung der Schnellste, herzliche Gratulation!

#401 – Boudry

Gleich nach dem Bahnhof von Boudry überquert die Bahnlinie zwischen Neuchâtel und Yverdon das Tal der Areuse. Die Eisenbahnbrücke aus dem Jahre 1859 mit den elf Bögen wird momentan gerade restauriert.

Es ist eine politische Gemeinde und Hauptort des gleichnamigen Distrikts des Kantons Neuenburg in der Schweiz. Der Ort liegt auf 460 m ü. M., 8 km südwestlich der Kantonshauptstadt Neuenburg (Luftlinie). Das Städtchen erstreckt sich im unteren Tal der Areuse, nahe deren Mündung in den Neuenburgersee, am Jurasüdfuss. (Quelle)

Die Areuseschlucht ist übrigens ein Ausflug wert. Von Champ-du-Moulin her kann man die Schlucht gemütlich in etwa 2 Stunden durchwandern. Schön kühl übrigens bei heissen Sommertemperaturen.

Durch die Feuchtigkeit in der Schlucht sind die Felsen mit Moos und Pflanzen überwachsen, umgestürzte Bäume liegen über der Schlucht, an einer Stelle blieb ein grosser Felsbrocken zwischen den Felswänden stecken und hängt hoch über dem rauschenden Wasser. Es ist wie im Dschungel. Oder im Märchenwald. Denn die Schlucht hat etwas Mystisches an sich. Hier müssten doch Elfen und Trolle leben. Vielleicht ist auch die Grüne Fee aus dem Val-de-Travers ab und zu hier … (Quelle)

Und zum Abschluss empfielt sich ein Bad im Neuenburgersee. Am Plage de Boudry gibt es eine schöne Badestelle (gratis) und ein kleines Strandbeizli, das hervorragendes Fondue direkt am Wasser serviert (im Voraus Reservieren lohnt sich).

Wer erkannte Boudry?

Wir erhielten die folgenden Lösungen, am schnellsten war diesmal Mä-2. Herzliche Gratulation! Wir wünschen allen ein cooles Wochenende!

Mä-2 Boudry
Urheinau Areusebrücke in Boudry(NE)
@theswiss Boudry
@bwg_bern Boudry
Tinu Ich tippe mal auf Boudry, wobei solche Brücken meist Gemeindegrenzen überspannen.
@wotaber Boudry NE
Wisi Boudry
Imita Boudry

#392 – Wer kennt nicht das VIVI-KOLA aus Eglisau?

Meine Radtour führte durch Eglisau am schönen Rhein entlang. Gleich hinter der Eisenbahnbrücke vor dem Bahnhof liegt die Mineralquelle Eglisau, hier wurde von 1938 bis 1986 das Kultgetränk VIVI KOLA produziert. Im Jahr 2010 lancierte ein Eglisauer das Kultgetränk neu und es ist nun in vielen Restaurants im Zürcher Unterland und in der Stadt Zürich erhältlich. Sehr viele Leute, der älteren Generation können es gar nicht mehr glauben, dass es dieses Getränk wieder gibt. (So auch ich).

1949 war Vivi Kola der Sponsor der Tour de Suisse, erlangt dadurch schweizweit Bekanntheit und wurde als  „Rennfahrerbier“ bezeichnet. Weitere Produkte die in der Mineralquelle Eglisau hergestellt wurden, waren Orangina und Eglisana. Die Minerallquelle Eglisau wurde anfangs 2003 von der Thurella AG (Rittergold und Obi-Säfte) übernommen. Jedoch 2010 wurde der Betrieb in Eglisau eingestellt. Momentan prangt nur noch die Grossbuchstaben auf dem Gebäude, im Inneren sind nun andere Firmen wie z.B.: ein Rohre und Armaturengeschäft und ein provisorischen Kindergarten ansässig.

Das Vivi Kola und deren Status tut dies kein Abbruch, erst kürzlich wurde ein Buch über die 75Jährige Erfolgsgeschichte aus Eglisau veröffentlicht: Vivi Kola – Zeitgeist in Flaschen

Prost und zum Wohl!

Vivi-Kola auf Wikipedia
Vivi Webseite

P.S.: Auf der Hauptstrasse in Eglisau werden pro Werktag ca 25’000 Autos eine Richtung gemessen, dh mehr als auf der Gotthard-Autobahn. Einige nennen auch die Ortschaft schon EgliSTAU. 😉 😉

Ein tolles Gasträtsel! Wir haben viele Lösungsvorschläge erhalten:

Wisi Vivi Cola
@Znuk_ch Fantastisches Google Rätsel!
Vivi Kola!
@hcdole Ob mein Eintrag schon erfasst wurde ?
Immer diese Ablenkungen … dann nochmals … aus Eglisau kam das Eglisauer Mineralwasser und natürlich VIVI KOLA ! Ob es dies heute noch gibt ?
LUnGE Vivi-Kola
@wotaber Vivi-Kola (Eglisau)
@krick68 Süssmost – Thurella-Areal in Eglisau ZH
@theswiss Vivi Cola gibt es aber auch wieder..
Tinu Vivi Kola
@vasile23 Pipes, fittings and exterior design elements by TMH Hagenbucher in Eglisau
@Herr_Natischer Das ist zweifellos Eglisau. Aber was ist dort schweizweit bekannt?? Vermutlich Andy Egli. 😉
Urs (aka @Jackobli) Wir schauen auf die SBB-Brücke über den Rhein bei Eglisau.
Bezüglich der Firma musste ich lange recherchieren.
Meint der Autor eventuell Viv Kola?
Tom Vivi-Cola aus Eglisau ZH
@michaelriner In Eglisau wurde früher das Vivi-Cola produziert. Gibt es das überhaupt noch?
Andreas Cahen Forbo war mal dort..
Philipp Streif In der Eglisana wurde das vivi-cola produziert.
jules Orangina (Mineralquelle Eglisau)
Urheinau Eglisana; Vivi-Cola; Orangina; Pepsi-Cola; Schweppes, etwa in dieser Reihenfolge wurde in Eglisau produziert.
Tinu Zeller Eglisau
Fredbue Eglisana, Orangina und Vivi-Cola
@manuelstoeckli In Eglisau wurde Obi Apfelsaft abgefüllt.
Mä-2 Vivikola
Mark Ruchti Und wie war das mit der TourDeSuisse anno dazumal
VIVI COLA -> Eglisau
@_Belafarinrod_ Also wir sind in Eglisau.
Es ist die Firma Bütec.
Diese stellt Bühnentechnik her. Was aber besonders bekannt ist…..keine Ahnung
n0Body Eglisau

Gratulation an Wisi für die schnellste Antwort und herzlichen Dank an Nik für das schöne Rätsel!

#260 – Lärm in Luzern

Beim im letzten Rätsel gezeigten Bild handelte es sich natürlich nicht um ein mathematisches Gebilde. Die Darstellung visualisiert den Lärm in Luzern, resp. die Lärmbelastung durch Strassenverkehr während des Tages in der Umgebung von Luzern. Aber so ganz ohne Berechnung geht es dann doch nicht:

Die Angaben basieren auf flächendeckenden Modellberechnungen (sonBASE). Dafür wurden Daten zur Lärmbelastung von rund 72’000 km Strassen verwendet und für die gesamte Schweiz gerechnet. Die 2014 aktualisierten Strassenverkehrslärmberechnung zeigt, dass am Tag jede fünfte und in der Nacht jede sechste Person von schädlichem oder lästigem Strassenverkehrslärm betroffen ist. (Quelle)

Im Vergleich dazu fällt die Lärmbelastung durch die Eisenbahn deutlich geringer aus:

Die LuzernerInnen werden mir verzeihen, dass ich sie mit ihrem Lärm ins „Schaufenster“ gestellt habe. Die Situation sieht auch in anderen Regionen der Schweiz nicht sehr schön aus. Den ganzen Lagebericht zum Strassenlärm gibt es auch als Download beim BAFU.

Auch dieses Rätsel konnte von euch Profis geknackt werden. Hier die eingetroffenen Lösungsvorschläge:

@vasile23 Daytime „street noise“ in Luzern area – a.k.a. Strassenverkehrslärm am Tag
@fredbue Hier wird der Lärm vom Strassenverkehr bei Tag in und um Luzern visualisiert
@krick68 Lärm?
Habi Das ist wohl die Lärmbelastung rund um Luzern. Hier ist die Autolärm-Tagesbelastung: http://s.geo.admin.ch/3cd2c79e8
@xichtwitt Der Strassenverkehrslärm am Tag. Sehr lobenswert und informativ diese Layer.
Claudio Das müsste die Lärmbelastung der Gebiete sein. z.B. der Autobahn oder vom Bahnnetz
Harvest Keine Ahnung wo, aber wahrscheinlich ist das eine Gefahrenkarte für Überschwemmungen/Hochwasser.
Judit Juhász Der Wärmeplan einer Stadt.
Urheinau Verkehrsdichte in und um Zürich (dunkelblauer Fleck rechts oben: Glattzentrum)
@_Belafarinrod_ Eine Darstellung der Lärmbelastung?
der Muger also – ich sehe Luzern, Kriens und Littau

@vasile23 als Kartenprofi hat das natürlich als schnellster erkannt. Herzliche Gratulation!