#824 – Le Locle

Unsere aktuellen Räzelfotos entstanden in Le Locle.

«Le Locle liegt auf 920 m ü. M., 8 km südwestlich von La Chaux-de-Fonds (Luftlinie), nahe der Grenze zu Frankreich. Die Industriestadt erstreckt sich in einem engen, vom Bach Bied entwässerten Hochtal im Neuenburger Jura, zwischen den Höhen von Grand Som Martel im Süden und Pouillerel im Norden.» (Quelle)

Weiterlesen

#824 – Industriestadt

Auf welche Industriestadt blicken wir hier?

Die Aufnahme entstand aus einem fahrenden Zug heraus.
Dieser war zuvor hier losgefahren:

Eure Lösungsvorschläge kommen bitte ins folgende Formular

Update: Die Auflösung folgt im nächsten Beitrag.

#823 – Kloster Mariastein

Die langersehnte Lösung zum letzten Rätsel: Wir suchten diesmal das Kloster Mariastein. Die Benediktiner Abtei steht im Bezirk Dorneck des Kantons Solothurn in der Gemeinde Metzerlen-Mariastein.

Das Kloster Mariastein (auch Maria im Stein, frz. Notre Dame de la Pierre) ist eine Benediktinerabtei in der Gemeinde Metzerlen-Mariastein im Kanton Solothurn (Bezirk Dorneck). Mariastein ist nach Einsiedeln der zweitwichtigste Wallfahrtsort der Schweiz. Die Klosteranlage steht unter Denkmalschutz. Quelle

Wer erkannte Mariastein?

Wir erhielten die folgenden Lösungen, am schnellsten war diesmal Heinz:

Heinz Kloster Mariastein
CFu Kloster Mariastein
Lothringer Kloster Mariastein (SO)
steamen59 Kloster Mariastein
Schnegge Kloster Mariastein
DarioG Einsiedeln
mbk Kloster Mariastein
stobe Kloster Mariastein SO
AndreasP_RV Kloster Maristein SO
all white Kloster Mariastein
Maurits Klosterkirche Mariastein
Rüedi44 Kloster Mariastein
chu’mana Kloster Mariastein
Araxes Kloster Mariastein
Hyperion Klosterkirche Einsiedeln
Lädi Kloster Mariastein SO
Martha Kloster Mariastein Solothurn
rosivarama Wallfahrtsort Mariastein
Hans Rudolph Mariastein, BL
Kathrin van Zwieten Kloster Mariastein.
Roland Zumbühl Kloster Mariastein bei Metzerlen (SO)
Erweig Mariastein

#822 – Helmegg

Ich bin euch noch die Auflösung zum Rätsel #822 schuldig. Unser Leser Vine befand sich hier auf einer Skitour in Richtung Nünalpstock.

„Wir stiegen von der Talstation der Rothornbahn in Sörenberg in Richtung Nünalpstock auf. Das Bild entstand auf der Helmegg. Lawinenbedingt erreichten wir den Gipfel nicht ganz.“

Uns erreichten die folgenden Lösungsvorschläge: Weiterlesen

#822 – Der andere Winkel


Heute gibt es ein Gasträtsel zum Gasträtsel quasi.
Im Rätsel #808 suchten wir nach vier Gipfeln. Dieselben* Gipfel begegnen uns in diesem Gasträstel von unserem Leser Vine gleich nochmals, aber aus einem anderen Winkel:

Vine schreibt dazu:
Auf unserer Skitour sahen wir die vier in #808 gesuchten Berge, einfach von einer anderen Seite her.
Wo waren wir bzw. wohin wollten wir?

*Es sind nur fast dieselben Gipfel. Anstelle des Uri Rotstocks sieht man diesmal den Engelberger Rotstock.
Weiterlesen

#821 – Brügglifeld in Aarau

Unser aktuelles Räzelfoto entstand im Gästesektor des Stadions «Brügglifeld» in Aarau.

«Der FC Aarau trägt seine Heimspiele seit mehr als neunzig Jahren im Stadion Brügglifeld aus. Das Stadion ist momentan für 8’000 Zuschauer zugelassen, welche sich in folgende Bereiche aufgliedern lassen:

  • Sitzplätze (gedeckt): 1’187 Zuschauer
  • Stehplätze (heim): 5’813 Zuschauer
  • Stehplätze (auswärts): 1’000 Zuschauer»

(Quelle)

In Aarau würden sie auch gern ein neues Stadion bauen, resp. sie müssten eigentlich schon länger, um in den obersten Ligen des Landes mittun zu dürfen, aber … *Achtung, gefährliches Halbwissen des Autors* … nach einem langwierigen Rechtsstreit bis vor Bundesgericht ist jetzt glaubs die Finanzierung nicht (mehr) gesichert. (Wer Genaueres weiss und dies mit uns teilen möchte, darf das gern unten in den Kommentaren tun!)

Weiterlesen

#820 – Emmenspitz

Im Bild sehen wir den Emmenspitz, den Zusammenfluss von Emme in die Aare zwischen Luterbach und Zuchwil bei Solothurn. Während auf der Zuchwilerseite grosse Industriebauten, wie zB. die Kehrichtverbrennungsanlage oder die ARA das Landschaftsbild prägen, ist auf Luterbacher Seite Natur pur!

Seit 1949 ist der Emmenschachen, ein 10 Hektar grosses Naturschutzgebiet, unter Schutz gestellt. Seit 1989 erklärte der Bundesrat persönlich, hier handle es sich um ein Auengebiet von nationaler Bedeutung. Wobei ganz Natur ist es nicht. Einerseits führt eine Fernwärmeleitung gut sichtbar der Emme entlang durch das Sumpfgebiet. Andererseits führt ein Kanal von Biberist und Gerlafingen her Wasser und betreibt noch heute (von nahem) gut hörbar einen Stromgenerator. Von diesem Aare- Emmekanal hat die Solothurner AEK ihren Namen.

Das Gebiet ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. Der Autor bindet hier gerne seine Joggingschuhe…

Im Hintergrund im Foto sehen wir übrigens die ehemalige Cellulose Attisholz. Aktuell ein beliebter Lost Place für Abenteuerfotografen und auch Teilzeitpartylocation, früher einer der grössten Arbeitgeber der Region. Das Areal wird in den nächsten Jahren zurückgebaut und durch Wohn- und Geschäftsraum ersetzt.

Wer erkannte den Emmenspitz?

Wir erhielten die folgenden Lösungen, am schnellsten war Schnegge. Gratulation!

Schnegge Emmespitz
CFu Emmenmündung in die Aare (Zuchwil) mit Zellulose Attisholz
fredbue Emmenspitz Zuchwil
Heinz Emmenspitz Zuchwil
Lothringer Emme X Aare; Werk zwischen Riedholz und Luterbach
Mä-2 Zuchwil
Beatus Emmenspitz in Zuchwil (Zusammenfluss von Aare und Emme)
all white Emme-Mündung bei Luterbach
Rüedi44 Emmespitz, links die Aare, rechts die Emme, im Hintergrund die Industrieruine Attisholz.
@idnu_ch Emmenspitz Zuchwil Luterbach, wo die Biber zu Hause sind: http://idnu.ch/wordpress/auf-biberpirsch/
power-ey vis a vis von attisholz
Marcel Emmespitz bei Zuchwil, Zusammenfluss der Emme mit der Aare
steamen59 Zusammenfluss Aare/Emme
Rolf Links die Aare, rechts die Emme bei Luterbach SO
mankiwg Emmenspitz in Zuchwil, Einmündung der Emme in die Aare
Urheinau In Zuchwil SO beim Emmenspitz mit Blick auf die ehem. Zellulose Attisholz
Tinu Zuchu
Lädi Mündung der Emme in die Aare. Industrieruine: Cellulose Attisholz
Hyperion An der Einmündung der Emme in die Aare bei Luterbach
Erweig Ämmeschpitz by Zuchu, Attisholz
Gerhard Walther Zuchwil (SO)
Araxes Emmenspitz
Vine Zusammenfluss von Aare und Emme. Der Fotograf hat die ARA im Rücken.
stobe Beim Zusammenfluss der Aare und der grossen Emme hinter der ARA bei Zuchwil
Maurits Hier kommen Aare und Emme zusammen. Gegenüber ist die ehemalige Zellulosefabrik Attisholz.
@ckuert Die Emme fliesst in die Aare in der Gemeinde Zuchwil – im Hintergrund die alte Papierfabrik Attisholz (http://geoblog.ch/papierfabrik-attisholz/)