#830 – Löölimatte


Im Gasträtsel von Heinz suchten wir nach der Löölimatte.

Hier die Auflösung von Heinz:

Der Aufnahmestandort befindet sich auf der Löölimatte im Ortsteil Kaltenherberg der Gemeinde Roggwil BE.
Die SBB-Doppelspur gehört zur Stammlinie Olten–Bern. Sie trifft sich hinter der Brücke mit der Neubaustrecke Mattstetten–Rothrist.
Die Schmalspurbahn Langenthal–St. Urban wird von der Aare Seeland mobil betrieben. Der stillgelegte Abschnitt von St. Urban bis Melchnau soll zu einem Radweg ausgebaut werden.

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten: Weiterlesen

#830 – Kreuzzüge III

Heinz liefert uns eine neue Folge seiner Kreuzzug-Rätsel:

Das rote Bähnchen fuhr früher bis weit ins Hinterland. Heute ist Endstation bei einem Kloster, das auch schon im Geoblog gefragt war.
Die SBB-Linie trifft sich hinter der Brücke mit einer weiteren Doppelspur, auf der seit über zehn Jahren mit 200 km/h gefahren wird.

Auf welcher Matte stand der Fotograf? (Nicht sehr schmeichelhaft …)

Dein Lösungsvorschlag kommt ins folgende Formular:
Update: die Lösung folgt im nächsten Beitrag!

#829 – Aeschiried

Unser aktuelles Räzelfoto entstand beim Skilift Almispitz bei Aeschiried oberhalb von Spiez.

«In Aeschi und Aeschiried finden Sie ein familienfreundliches Wintersportgebiet mit 2 Skiliften und 2 Trainingsliften. Geniessen Sie, bei atemberaubender Aussicht auf den Thunersee und das umliegende Bergpanorama, unsere beiden kleinen aber feinen Skigebiete. Keine Wartezeiten.» (Quelle)

Weiterlesen

#828 – Onsernonetal

Im April-Rätsel von Travelita suchten wir nach dem Onsernonetal.

Anita schreibt zur Lösung folgendes:

Wer mit dem eigenen Auto ins hinterste Onsernonetetal anreist, der braucht zwischenzeitlich Nerven. Wir haben die Kurven nicht mitgezählt. Aber es sind so einige. Und dann ist da noch dieses schmale Strässchen, das sich den steil abfallenden Talflanken entlang schlängelt und damit die kleinen, schmucken Dörfer mit der «Zivilisation» verbindet. Hinter Locarno zweigt die Strasse ab und bringt einem in das wohl wildeste der Tessiner Seitentäler.

 

Den schönen Blick über die Tallandschaft haben wir gut 20 Kilometer später vom Kirchenturm in Comologno aus eingefangen. Dies ist nämlich der einzige Ort, wo sich auch der Dorfkern von Comologno gut fotografieren lässt. Die alten Steinhäuser und Palazzi schmiegen sich so eng an die Felsflanken, dass zwischen Schlucht, Strasse und Fels kein Raum für grosszügige Plätze oder Gärten übrig bleibt.

 

In der Schweiz finden sich viele wunderbare Orte, doch das Onsernonetal ist für mich ein ganz besonders zauberhafter Fleck. Hierher kommt, wer Ruhe und vor allem Natur pur sucht. Die finden wir übrigens bereits wenige Gehminuten ausserhalb des Dorfkerns von Comologno. Am Dorfeingang einfach rechter Hand abzweigen, dem sanften Plätschern des Baches folgen und schon entdecken wir ein lauschiges Badeplätzchen mitten im Wald, das wir ganz für uns alleine haben.

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten: Weiterlesen

#828 – Travelitas Georätsel April 18

Anita vom Travelblog www.travelita.ch serviert uns jeweils am ersten Montag im Monat ein Georätsel!

Gesucht ist diesmal ein besonders grünes Tal. Wer vor lauter Bäumen den Wald nicht sieht, dem dient vielleicht der Weiler links oben im Bild als Anhaltspunkt.
Wie heisst das gesuchte Tal?

Dein Lösungsvorschlag kommt ins folgende Formular:
Update 4.4.2018: Wir verdauen noch etwas die Ostereier und lassen das Rätsel bis Freitag weiterlaufen.
Update 6.4.2018: Die Lösung ist veröffentlicht!

#827 – Ei (oder Ey) bei Sumiswald

Unser Osterräzel-Foto entstand neulich am Neujahrsspaziergang im Emmental.

Die Bahnlinie von Sumiswald nach Wasen im Emmental wurde 1994 durch einen Bus ersetzt.

Weiterlesen

#827 – Osterräzel

An welcher (ehemaligen) Haltestelle enstand dieses Foto?

Beachtet zwecks Auflösung dieses Räzels auch die Kleidung unseres Models sowie das Lebensmittel seiner Wahl.

Eure Lösungsvorschläge kommen bitte ins folgende Formular

–> Des Räzels Lösung folgt im nächsten Beitrag.

#826 – Männlichen

Beim vor dem Osterurlaub gesuchten Skigebiet befanden wir uns in der Nähe der Bergstation der Männlichenbahn in Grindelwald.

Genauer gesagt zwischen der Bergstation Holenstein – Männlichen und der Sesselbahn Männlichen. Wir guckten in Richtung Grindelwald und fuhren dann Chrüz und Chabis an einem wunderbaren Skitag…

Wer erkannte den Männlichen

Weiterlesen

#826 – Skigebiet


Der Stammrätsler erinnert sich: Sowohl das Panorama wie auch der Ort, wo wir hier stehen, hatten wir im Geoblog schon mal gesucht. Sorry für die Wiederholung. Aber weils so schön war:

In welchem Skigebiet sind wir hier am Skifahren?

Weiterlesen