Über Yves

Raumbegeisterter Mensch. Foto- und Kartografisch

#511 – Neu York

Der gesuchte Ort nennt sich Neu York und liegt ob Rüti ZH bei Fägswil. Warum der Ort so heisst, ist nicht wirklich bekannt. Der Quelle http://www.neuyork-rueti.ch/ ist Folgendes zu entnehmen:

Wanderweg nach Neu York

„Zahlreiche Legenden ranken sich um diesen ominösen Terminus wie beispielsweise diejenige vom Bauern, der ins amerikanische New York ausgewandert war und nach der Rückkehr sein Haus und Hof nach dieser Metropole benannt haben wollte.

Belegt ist aber nur, dass «Neujork» zum ersten Mal im Ansässerverzeichnis von 1863 erscheint, als Name des Guts von Kaspar Stahel. Dieser Landwirt war damals mit einem Vermögen von 26 000 Franken der mit Abstand reichste «Fägswiler». Sein Haus inklusive Scheune liess er sich 5500 Franken kosten. Woher er sein Vermögen hatte und warum er seinen Besitz Neujork nannte, wird wohl aber immer ein Geheimnis bleiben…“

Wer erkannte Neu York?

Das tolle Gasträtsel von Yves war eine Knacknuss, dennoch gab es einige richtige Lösungen, die schnellste kam von Mä-2. Herzliche Gratulation! Hier alle Einsendungen:

Mä-2 Neu York (Rüti ZH)
@theswiss Neschwil ..
Heinz Neu York bei Rüti ZH
Tobias Neu York
Philippe New York
fredbue Johannisburg in Küsnacht wobei der Flug nach Johannesburg gemäss Flugplan über zehn Stunden geht.
@retofoxfehr Neu York in der Gemeinde Rüti ZH. Wusste auch mal warum die Siedlung so heisst, habs aber wieder vergessen …
Tom Oswald Neu York in Rüti ZH
Rafi „Neu York“ in Rüti
Horst siegfried Fägswil
Christa New York

#511 – Metropolitan

Bild

Metropolitaner Ort?!

Der gesuchte Ort ist nach einer Metropole benannt, die ab Zürich Flughafen in ca. 9 Stunden erreichbar ist. Ab Zürich HB erreicht man den Ort mittels ZVV und 15 Minuten Fussweg in einer guten Dreiviertelstunde.

Metropolitan?

Wie heisst dieser Ort? Und: Er schreibt sich so, wie wir ihn aussprechen.
Antworten wie immer bis am Montag Mittag in das folgende Formular:

Die Einsendefrist ist abgelaufen, die Lösung gibts hier.

#504 – Julia

Die Protagonistin, die im Film Marmorera aus dem Stausee gefischt wird, wird nach dem Fluss Gelgia, zu Deutsch Julia benannt. Der Fluss Julia entspringt im Gebiet des Julierpass und wird seit den 50er Jahren bei Marmorera für die Stromproduktion gestaut und durch die Elekrizitätswerke Zürich betrieben.

Zum GeoInsiderTipp im Rätsel: Seit dem 1. Januar 2016 liegt der See in der Gemeinde Susees, welche aus der Fusion der Gemeinden Salouf, Riom-Parsonz, Cunter, Savognin, Tinizong-Rona, Mulegns, Sur, Marmorera und Bivio entstanden ist. Für Fusionsinteressierte geht’s beim BFS drüben richtig ab!

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

all white

Julia, nach dem Bergbach der in den Marmorera-Stausee fliesst

@retofoxfehr

Julia, Zufluss zum Marmorera-Stausee.

@regulatschanz

Marmorera

DarioG

Marmorera

Mbk

Julia

AndreasP_RV

Julia, Nebenfluss der Albula

Mä-2

Julia (man merke: so heisst auch das Flüsslein, das in den Marmorerasee fliesst)

Vine

Julia / Gelgia

@theswiss

Marmorera-Stausee

ebo

Julia/Gelgia Marmorera heisst die Frau.

rosivarama

Die Frau wird Julia genannt. „nach dem Bergbach, der in den Stausee fliesst“. Beim Stausee handelt es sich um den Lai da Marmorera, entlang des Julierpasses.

@krick68

Julia – «nach dem Bergbach, der in den Stausee fliesst». Der Stausee heisst Marmorera, benannt nach dem versunkenen Dorf am Julierpass.

Philippe

Julia

Fabelix

Marmorera Fluch der Nixe

roland

Die Frau ist Julia in Marmorera in der neuen Gemeinde Surses.

Heinz

Julia

@xichtwitt

Julia

Lädi

Es handelt sich um den Lai de Marmorera und die Frau wurde Julia (wie unsere Tochter) benannt

Rolf

Die Julia oder auf Romanisch Gelgia taucht im Film „Marmorera“ (2007) aus dem gleichnamigen Stausee auf.

Daevu

In Anlehnung an den Fluss, der in den Stausee marmorera fliesst: Julia

Araxes

Gelgia

Kartograf Yoster gibt sich die Ehre

Julia – nach dem Bach, der in den Stausee Marmorera fliesst

nosnava

Julia, Gelgia

Cöpu

Julia (Gelgia)

Roland Zumbühl

Julia (Lai da Marmorera)

Herzliche Gratulation an all white zur schnellsten Lösung. Und ein grosses MERCI an Yves für das tolle Gasträtsel!