Über Heinz

War mehr als 40 Jahre Geografielehrer an der Kantonsschule Zofingen, geniesse nun den (Un)Ruhestand. www.heinzmerz.ch

#662 – Der Bürgenstock – die Insel im Nebelmeer

Gegen Ende der letzten Eiszeit wurde der Bürgenstock vom aus dem Gotthardgebiet stammenden Reussgletscher umflossen. Nach Gletscherrückzug war er eine Insel im Vierwaldstättersee, bis die Engelberger Aa die Ebene von Stans/Buochs aufschüttete.

Wir suchten im letzten Rätsel nach dem Bürgenstock, der Insel im Nebelmeer.

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

stobe Bürgenstock auf dem Bürgenberg, eine Luzerner Enklave im Kanton Nidwalden, gesehen von der Rigi
CFu Bürgenstock
@idnu_ch Bürgenstock
Marcel Das ist wohl der Ausblick von der Rigi in Richtung Südwesten. Also müsste die Insel der Bürgenstock sein.
Lothringer Bürgenstock, vom Rigi gesehen
tscharls Bürgenstock
Maurits Bürgenstock
mikefarmer Bürgenstock
Lädi Die „Insel“ ist der Bürgenstock vom Rigi Kulm aus gesehen
fredbue Bürgenstock
chu’mana Bürgenstock
Manuel Bürgenstock
Schnegge Bürgenstock
Red Tower Bürgenstock
mbk Bürgenstock
John 76 Bürgenstock
Schello Bürgenstock
Rüedi44 Bürgenstock NW
Araxes Bürgenstock
Mä-2 Bürgenstock
Rennmauskönig Bürgenstöck
all white Bürgenstock

Herzliche Gratulation an stobe zur schnellsten Lösung und besten Dank an Heinz für das Gasträtsel!

#516 – Beinwil am See

Das gesuchte Bild zeigt Beinwil am (Hallwiler-)see.

Im Vordergrund die reformierte Kirche von Beinwil am See, änenamsee die katholische Kirche von Aesch LU.

Beinwil am See wird im Volksmund „Böiu“ genannt.

Wer erkannte Beinwil?

Wir erhielten die folgenden Lösungen, am schnellsten war diesmal @m_luescher. Herzliche Gratulation!

@m_luescher Böju! Wir sind in Beinwil am
schönen Hallwilersee. Diesseits des Sees reformiert, jenseits – an der
Südspitze – katholisch.
@krick68 Diesseits Beinwil am See,
evangelisch-reformiert, und ennet dem Hallwilersee Aesch LU mit der
römisch-katholischen St.-Luzia-Kirche.
Vine In Beinwil am See (Böju, AG) sind sie reformiert, auf der
anderen Seeseite im Kanton Luzern sind sie natürlich katholisch.
CFu Diesseitig: Reformiert (Beinwil am See, Aargau) Jenseitig:
Katholisch (Aesch Luzern)
Lädi Kirche im Vordergrund: Ref. Kirche Beinwil am See Kirche in
Hintergrund: Kath. Kirche Aesch LU Beinwil = Böiu
@theswiss Beinwil am See hat eine
ref. Kirche Meisterschwanden hat eine röm.-kath. Kirche offenbar nennen die
Einheimischen den Ort Beinwil am See Böju
@theswiss Nachtrag: die Stromleitung hatte das Bild schon ein bitzeli
gestört 🙂
mbk reformierte Kirche Beinwil am See (AG) katholische Kirche
Aesch (LU) Beinwil am See (in einheimischer Mundart: Böiu)
@idnu_ch Na, römisch-katholisch
und reformiert! Und das Dorf heisst Böju. Und wer wissen will, was man hier
so alles machen kann, schaue sich mein Blog an.
Charlotte Beinwil – reformiert / Aesch – katholisch Böiu
Tinu Hinten die Luzerner Katholiken, vorne die Aargauer
Reformierten in Böiu.
Kartograf Yoster gibt sich die
Ehre
Beinwil am See im
Vordergrund liegt auf der Ostseite des Hallwilersees und ist reformiert,
Aesch auf der andere Seeseite liegt auf luzernischem Boden und ist –
natürlich – katholisch. Beinwil heisst
bei den Einheimischen übrigens Böiu.
@michaelriner Das ist ja fast bei mir
zu Hause… Die Kirchen von Aesch (LU) und Beinwil am See (AG). Die
Einheimischen nennen Beinwil auch Böju… 🙂
Esther Reformiert – Katholisch, Böju
Hans Ulrich Wittwer Reformiert diesseits, römisch-katholisch jenseits. Hier die
Kirche von Beinwil am See, dort die katholische Kirche von Aesch, LU.
Araxes Reformierte Kirche von Beinwil (Böiu) und katholische
Pfarrkirche von Aesch LU
Marcel Im Vordergrund ist
Beinwil am See, Kt AG, protestantisch, im Hintergrund ist Aesch, Kt LU,
katholisch. Gemäss Webseite der Gemeinde, nennt der Eingesessene das Dorf
Böju
Schello Beinwil am See: Reformierte Kirchgemeinde Aesch: Katholische
Pfarrei Böju

#516 – Zwei Kirchen


Durch diese wunderschöne Landschaft verläuft eine historische Konfessionsgrenze. Zu welchen Religionsgemeinschaften gehören die beiden Kirchen dies- und jenseits des Sees?

Zusatzfrage:
Wie nennen die Alteingesessenen das Dorf im Vordergrund?

Finde die zwei Kirchen

Antworten wie immer bis am Montag Mittag in das folgende Formular:
Update: die Lösung wurde inzwischen veröffentlicht!

Du hast eine Idee für ein Rätsel?

#513 – Härdernagrat

Wir kennen ihn sicher alle, den Opener von der Sendung Meteo auf unserem Staatsfernsehen SF.

Die letzte Einstellung zeigte unser Rätselbild. Die Aufnahme stammt vom Härdernagrat oberhalb der Riederalp.

Die markantesten Gipfel auf dem Panorama sind das Matter- und das Weisshorn. Das dürfte bei der Lösungsfindung geholfen haben…

Auf der Karte von Swisstopo finden sich übrigens zwei Schreibweisen des Grats: Auf der 1:50’000er Karte heisst er Hädernagrat, auf der 1:25’000er Karte hingegen Härdernagrat. Vielleicht wissen dazu ja unsere walliser Eingeborenen Einheimischen mehr zu sagen…

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

CFu Bettmergrat (Riederfurka – Bettmerhorn)
Marcel Härdernagrat auf der Bettmeralp? Im Hintergrund auf alle Fälle klar mit Dom – Matterhorn – Weisshorn
all white Hädernagrat?
Harvest Härdernagrat?
Philippe Härdernagrat
mbk Härdernagrat, Bettmeralp, Wallis
Kirivi Härdernagrat oberhalb Bettmeralp – wer einmal dort war, vergisst die Aussicht auf das majestätische Weisshorn nicht mehr.
@Herr_Natischer Härdernagrat
@stoepsomat Ich bin zwar nicht 100% sicher. Aber das sieht doch schwer nach dem Blausee auf der Riederalp aus! Dann wäre der Grat dahinter der Härdernagrat.
Vine Gornergrat?
Malinowski Den Grat weiss ich nicht, könnte aber der Blausee ob der Riederalp VS sein. Grat? Bettmergrat?
Araxes Härdernagrat
Mä-2 Bettmergrat
Lädi Hädernagrat
Roland Zumbühl Hädernagrat ob der Riederalp/Bettmeralp
Charlotte Härdernagrat

Wir gratulieren Marcel, welche als erster die exakte Antwort geliefert hat (CFu lag auch nur sehr knapp daneben) und bedanken uns bei Heinz für das schöne Gasträtsel! Wir werden in Zukunft den Opener von Meteo mit anderen Augen anschauen…

#510 – Hotel du Mont Collon

Das gesuchte Hotel auf dem Rätselbild heisst wie der Berg „Mont Collon“ und liegt auf 1960 m ü. M. in der Gemeinde Arolla VS.

Das Hotel wurde 1862 gegründet, ist aber momentan leider nicht in Betrieb.

http://www.hotelmontcollon.ch

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten:

Anna Merz

Hotel Mont Collon à Arolla, hauteur 1960 m

Kartograf Yoster gibt sich die Ehre

«Auf den ersten Blick war uns ein wenig mulmig beim Anblick des Hotels- von außen her schien es etwas marode zu sein, obwohl es in herrlicher unverdorbener Natur steht. Innen jedoch erinnert es an den Charme längst vergangener großer Zeiten. Vieles ist vielleicht für heutige Ansprüche altmodisch, aber es hat dabei dennoch Anmut, Charakter und Stil eines Berghotels mit Geschichte…», steht auf TripAdvisor. Kurz: Es ist das Hôtel du Mont-Collon in Arolla.

all white

das Hôtel du Mt. Collon in Arolla liegt auf 1960 m

Vine

Ca. 2000 m

@theswiss

1960 müm

nosnava

1960m, Hôtel du Mont Collon, Arolla

MarkusRubin

Hotel du Mont Colon in Arolla Valais

Charlotte

Hôtel du Mont-Collon 1998 m. ü. M.

CFu

1960MüM

Mä-2

~1960m Hotel du Mont Collon @ Arolla

@idnu_ch

Das Hotel Mont Collon liegt auf 1960 Meter in Arolla

Philippe

1998 m.ü.M Hotel du Mont-Collon

Sim

Hotel du Mont Collon, Arolla

Hans Ulrich Wittwer

2006 Meter über Meer. Das Hotel Mont-Collon ist in Arolla in der Gemeinde Evolene.

mikef79

1’959 m.ü.m.

tscharls

1960m … Nicht so einfach…

Ludger

1970m

@Znuk_ch

Arolla 1960

Hans Rudolph

Hotel Mont Collon, 2090m

Marcel

Das ist das Hotel Mont Collon, in Arolla beim Start der „kurzen“ PdG. 1960 MüM.

mbk

ca. 1960 m.ü.M.

Resbug

Hotel du Mont-Collon: 1998-2006m

Cöpu

Das Hotel Mont Collon liegt auf 1960 m.ü.M., der Mont Collon selber ist gut 1676 m höher.

Anna & Schello

1960 m

Tinu

1960 müM

Lädi

Hotel Mont Collon in Arola VS, 1960 müM

rosivarama

Das ist das Hotel Mont Collon in Arolla. Es liegt auf 1986 müm

roland

Hotel du Mont Collon, Arolla

ebo

Hotel du Mont-Collon, Arolla, 1960 m.ü.M.

Herzlichen Glückwunsch an Anna Merz zur schnellsten Auflösung und besten Dank an Heinz für das tolle Gasträtsel!