Über chm

Hatte als Kind im Zimmer eine Schreibtischunterlage mit der Schweizerkarte drauf. Anstelle der Hausaufgaben wurden Schweizerreisen mit dem Finger gemacht. Das war prägend: kann noch heute das Einmaleins schlechter als die Kantonshauptorte. Dem @chm auf Twitter folgen.

#852 – Ajoie

Die Ajoie (oder eben auch Pruntruter Zipfel) ist eine Ausbuchtung der Schweiz nach Frankreich. Eine Gegend, die der schreibende Redaktör überhaupt nicht kennt. Unser Leser Marcel lieferte aber ein tolles Rätselbild und schrieb dazu:

Vor fast genau einem Jahr war ich zum ersten Mal in St. Ursanne. Mich haben sowohl das Städchen als auch dessen Umgebung sehr angenehm überrascht. Ich kam mir irgendwie wie im Burgund vor. Da St. Ursanne ja schon einmal ein Räzel war, halt ein Föteli der Umgebung. Aufgenommen auf der Krete oberhalb des Hofs „Métairie de Montgremay“ mit einem fantastischen Blick über die gesamte Ajoje, etwas westlich des „Col des Rangier“. In der Bildmitte ist das Dorf „Cornol“. Dort oben auf der Krete hat es auch einen Geocache, welcher besagt, dass von diesem Punkt aus während dem zweiten Weltkrieg der Luftraum in Richtung Norden überwacht worden ist.

Die Gegend wurde von euch trotz minimalen Hinweisen mehrheitlich erkannt. Hier die eingegangenen Lösungsvorschläge: Weiterlesen

#852 – Zipfel

Normalerweise erscheint am jeweils ersten Montag im Monat das Gasträtsel von Travelita. Diesmal gibt es aber eine Verschiebung des Rätsels um eine Woche, da Anita sich momentan in einem internet-technisch unterversorgten Zipfel der Welt befindet. Das Gasträtsel von Anita folgt daher erst nächsten Montag.

Dafür suchen wir heute nach einem anderen Zipfel:

Dieses Rätselbild schickte uns unser Leser Marcel. Es zeigt das Panorama einer Landschaft, oder eben einen Zipfel.

Welchen Zipfel suchen wir?

Dein Lösungsvorschlag kommt ins folgende Formular: Der Einsendeschluss ist geschlossen.

#845 – Simplonpass mit dem Barralhaus

Im Gasträtsel von Maurits suchten wir den Simplonpass mit dem Barralhaus. Maurits schrieb das folgende dazu:

Wir waren unterwegs nach Italien und wollten eigentlich in Brig den Autozug nach Domodossola nehmen weil ich den Simplonpass (und vor allem die Fahrt durchs Tal der Doveria) als sehr langweilig in Erinnerung hatte. Zum Glück aber hatte die Lokomotive irgendeine Panne der Zug fuhr nicht und wir mussten/durften über den Pass fahren.

Wunderschön war es, mit vielen wunderbaren Aussichten, vielleicht aber sicher nicht nur wegen der Jahreszeit und des schönen Wetters.
Das erste Bild ist nördlich von der Passhöhe aufgenommen auf ca. 1350m beim Obre Schallberg. Das zweite Bild ist von der Südseite auf ca. 1900m und zeigt das Barralhaus.
So wie ich gelesen habe, wurde es von einem Geistlichen gebaut als Ferienheim für arme Kinder. Die Kosten waren aber so hoch, dass er bzw. seine Kongregation daran Konkurs gegangen ist.
http://www.kulturwege-schweiz.ch/fileadmin/routen/viastockalper/media/Stockalperweg_Simplonpass-Gabi.pdf
Später hat es die Armee gekauft und einige Jahre als Truppenunterkunft verwendet. Und jetzt steht es – da in schlechtem Zustand – leer.

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten: Weiterlesen

#845 – Zwei Jahreszeiten

Heute ein Gasträtsel von unserem treuen Leser Maurits. Er schreibt dazu folgendes:

Ich sende anbei zwei Bilder, ca. 15 Minuten Fahrzeit voneinander entfernt aufgenommen und – wohl wegen der Höhendifferenz – wie aus zwei verschiedenen Jahreszeiten.

Über welchen Pass fuhr Maurits? Und als Bonusfrage: wie heisst das Gebäude auf dem zweiten Bild?

Dein Lösungsvorschlag kommt ins folgende Formular:
Update: die Lösung folgt im nächsten Beitrag.

#839 – Postkarten-Idylle

Im Gasträtsel von Heinz suchen wir diesmal eine Postkarten-Idylle:

Sollte es von diesem Dorf eine Postkarte geben, müsste sie so aussehen! Dominiert von der Kirche thront das Dorf an sonnigster Lage auf einer Terrasse. Dank einer klugen Ortsplanung befinden sich die neueren Bauten sowie das Postauto-Depot etwas tiefer gelegen hinter der Kirche. Das Dorf wird von zwei Postautolinien bedient – wie heisst es?

Dein Lösungsvorschlag kommt ins folgende Formular: Weiterlesen

#836 – Weesen

Die richtige Lösung zum Rätsel #836 wäre Weesen geweesen.


Geweesen ist auch die Zeit, als dort am Bahnhof noch Züge halten.

«Die S-Bahn St. Gallen 2013 bringt wesentliche Veränderungen, hauptsächlich Verbesserungen, aber auch leicht geänderte Fahrzeiten. Deshalb wird am Bahnhof Weesen nicht mehr angehalten», nimmt die SBB zur Schliessung der Haltestelle Weesen ab Dezember 2013 Stellung. Stattdessen wird es eine Busverbindung vom Bahnhof Ziegelbrücke bis zur Post in Weesen geben. Der Bahnhof wurde zu wenig genutzt, um ihn aufrecht zu erhalten.
Quelle

Das traurige Schicksal des haltlosen Bahnhofs Weesen liegt wohl auch an seiner Lage ausserhalb der Ortschaft. Dass dies nicht immer der Fall war, zeigt ein Blick auf alte Ausgaben der Landeskarte (hier von 1944):

Damals führte die Bahnstrecke noch auf der anderen Seite des Linthkanals durch und der Bahnhof lag direkt neben dem Ort. Die Verlegung des Bahnhofs (in den 70er?) führte wohl schlussendlich zum haltlosen Zustand.

Das Rätselbild stammt übrigens aus dem tollen Online-Fundus der ETH Zürich.

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten: Weiterlesen

#836 – Kein Halt

Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 1976. Damals hielten an diesem Bahnhof noch Züge. Heute wird der Bahnhof nur noch von Bussen angefahren, die Züge brausen ohne Halt vorbei.

Kein Halt an diesem Bahnhof. Welchen Ort suchen wir?

Dein Lösungsvorschlag kommt ins folgende Formular:
Update: die Lösung wurde veröffentlicht

#833 – Birrfeld

Wir suchten beim Kreuz auf dem Feld die Verzeigung Birrfeld im Kanton Aargau, wo die A3 auf die A1 trifft.

Auf dem Birrfeld befindet sich auch der gleichnamige Flugplatz, der laut Wikipedia im Bezug auf die jährlichen Flugbewegungen der wichtigste Flugplatz der Allgemeinen Luftfahrt (zivile Luftfahrt mit Ausnahme des Linien- und Charterverkehrs) in der Schweiz ist.

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten: Weiterlesen

#833 – Kreuz auf dem Feld

In der heutigen Ausgabe von Highway Porn suchen wir ein Feld, also eigentlich ein Kreuz auf dem Feld. Der Ort wird übrigens oft in reduzierter Höhe überflogen.

Welches Feld suchen wir?

Dein Lösungsvorschlag kommt ins folgende Formular:
Update: die Lösung folgt im nächsten Beitrag.

#830 – Löölimatte


Im Gasträtsel von Heinz suchten wir nach der Löölimatte.

Hier die Auflösung von Heinz:

Der Aufnahmestandort befindet sich auf der Löölimatte im Ortsteil Kaltenherberg der Gemeinde Roggwil BE.
Die SBB-Doppelspur gehört zur Stammlinie Olten–Bern. Sie trifft sich hinter der Brücke mit der Neubaustrecke Mattstetten–Rothrist.
Die Schmalspurbahn Langenthal–St. Urban wird von der Aare Seeland mobil betrieben. Der stillgelegte Abschnitt von St. Urban bis Melchnau soll zu einem Radweg ausgebaut werden.

Wir haben die folgenden Lösungsvorschläge erhalten: Weiterlesen