#470 – Muotathal

Unser aktueller Google-Earth-Ausschnitt zeigt Muotathal (SZ). Der Ort ist nach dem Tal Muotatal benannt, das wiederum seinen Namen von dem Fluss Muota hat.

Die Gemeinde liegt auf einer Höhe von 610 M.ü.M. und bildet den südöstlichen Teil des Kantons Schwyz, grenzt im Süden an den Kanton Uri und im Osten an den Kanton Glarus. Mit 172 km² zählt Muotathal zu den zehn flächenmässig grössten Gemeinden der Schweiz und ist fast so gross wie der Kanton Appenzell Innerrhoden. Muotathal besteht aus den Ortschaften Muotathal, Hinterthal, Bisisthal und Ried, behauptet zumindest Frau Wikipedia.

Eher dezentral, indertat.

Die Innerschwyzer Meteorologen («Muotathaler Wetterschmöcker») sind eine Gruppe von Hobbymeteorologen. Sie tragen zweimal jährlich ihre mit viel Humor verbundenen Wettervorhersagen an den öffentlichen Vereinsversammlungen des Meteorologischen Vereins Innerschwyz vor. Die landwirtschaftlich orientierten «Wetterschmöcker» lassen ihre Beobachtungen in der freien Natur in ihre Wetterprognosen einfliessen.

Ich? Nein, ich war noch gar nie in/im Muotathal.

Wir haben die folgenden Antworten erhalten und freuen uns u.a. mit @wotaber über richtige Antwort:

@wotaber Muotathal
@theswiss Muothatal
Wisi Muotathal (mit «h» geschrieben!)
Mä-2 Muotathal
@m_luescher Muotathal
Kartograf Yoster gibt sich die Ehre Muotathal
@xichtwitt Erkannt ist übertrieben. Aber gefunden habe ich Muotathal 
Förster Willi Muotathal
Christoph Jeger Muotathal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.