#356 – Arctium lappa und die Belle Epoque

Das heutige Rätselbild aus dem Luftbilderfundus des Bundesamts für Landestopografie swisstopo stammt aus dem Jahre 1933. Etwa acht Jahre später führten Pflanzenresten, ein Hund und ein Mikroskop zu einer bahnbrechenden Erfindung eines Mannes, der in diesem Ort gelebt hat.
Der grüne Pfeil zeigt in Richtung Norden und das Schiff dürfte wohl in Winterthur gebaut worden sein…

Welcher Ort wurde hier aufgenommen?


Dein Lösungsvorschlag kommt ins nachfolgende Formular:
Update: die Auflösung wurde inzwischen publiziert.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "#356 – Arctium lappa und die Belle Epoque"

avatar
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Herr_Natischer
Gast

RT @geoblogCH: #356 – Arctium lappa und die Belle Epoque: http://t.co/WxqKrHk1go

geoblogCH
Gast

Nicht ganz ein einfaches Rätsel… wir haben überdurchschnittlich viele falsche Antworten bisher bekommen: http://t.co/OYNDr5CIwH 🙂

chm
Gast

RT @geoblogCH: Nicht ganz ein einfaches Rätsel… wir haben überdurchschnittlich viele falsche Antworten bisher bekommen: http://t.co/OYNDr…

trackback

[…] Luftbild des Rätsels zeigte Nyon anno 1933, also acht Jahre vor der Erfindung des Klettverschlusses. Das grosse Schiff […]