#314 – Ricken: ein Dorf, zwei Gemeinden

Der Rickenpass liegt im Kanton St. Gallen und verbindet die Linthebene mit dem Toggenburg.

Der Rickenpass entstand vor etwa 1000 Jahren zuerst als Saumpfad als Verbindung zwischen St. Gallen und Uznach. Vor etwa 400 Jahren wurde der Pfad zu einer Strasse ausgebaut, was damals zu kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen den Toggenburgern und der Fürstabtei St. Gallen führte. (Quelle)

Der Kulminationspunkt liegt in der Ortschaft Ricken auf 805 m ü. M. Dieser Ort ist sehr speziell gelegen, denn die Ortschaft gehört zu zwei verschiedenen Gemeinden. Die Gemeindegrenze verläuft mitten durch den Ort und teilt den südwestlichen Teil zur Gemeinde Gommiswald und den nordöstlichen Teil zur Gemeinde Wattwil. Auf dem obigen Kartenausschnitt sind die Gemeindegrenzen violett eingetragen. Ricken bildet also ein Dorf, zwei Gemeinden.

Westlich von der Ortschaft Ricken befindet sich das Schutzgebiet Durchschlagen, welches ein Hochmoor von nationaler Bedeutung ist.

Die vielfältige Struktur aus Magerwiese, Streueried, Hoch-, Übergangs- und Flachmooren, Wald, sowie Hochstaudenfluren und einem Trockenbiotop ist einzigartig. (Quelle)

Das Rätsel wurde natürlich geknackt:

bwg

Ricken

@michu

Ricken SG

@regulatschanz

Ricken

@Herr_Natischer

Ricken (SG)

@regulatschanz

P.S. Falls nach dem Ort gefragt ist, bleibe ich bei Ricken. Der grösste Teil des Kartenausschnitts gehört zur politischen Gemeinde Gommiswald, der kleinere zur Gemeinde Wattwil.

@Znuk_ch

Eine Gegend, die mir gänzlich unbekannt ist. Allmeind sei Dank gefunden: Ricken zwischen Gommiswald und Wattwil.

@theswiss

Ricken

fredbue

Ricken

Martha

Ricken

Werner

Ricken SG

@xichtwitt

(Lars) Ricken

Urheinau

Ricken  in der gemeinde Ernetschwil SG (Rickenpasshöhe)

@sbleis_ch

Ricken

Philipp Streif

Ricken SG

@wotaber

Ricken

Gratulation an bwg für die schnellste Lösung!

Ein Gedanke zu “#314 – Ricken: ein Dorf, zwei Gemeinden

  1. Pingback: #314 - Geteilte Sache... - geoblog.chgeoblog.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.