#30 – Ebrüf und ebri (Auflösung)

Die längsten Pisten gibts ja bekanntlich im Wallis.

Die 2003 eröffnete Gletscherbahn führt Wintersportler auf den auf unserm Bild gezeigten Hockenhorngrat (mit dem Berner Gasterntal dahinter). Dieser ist mit 3111 M.ü.M. der höchste Punkt des Skigebietes Lauchernalp im Lötschental. Die dazugehörende Seilbahn-Talstation steht natürlich in Wiler (Lötschen), wo somit auch die erwähnte 14km lange Abfahrt endet.

Das alles war vielen auch schnell klar – wenn auch nicht immer die eigentliche Frage des Räzels beantwortet wurde:
Oli: Lauchernalp
@wotaber: Wiler
Nachspielzyt: Mittelallalin nach Saas-Fee
uesu_ch: nach Blatten, wenn man ganz runter fährt
LUnGE: Wiler (Lötschental) – Hockenhorngrat
@one996: Wiler (VS) von Hockenhorngrat herunter
@theswiss: vom Hockenhorngrat aus via Gandegg und Lauchernalp schliesslich nach Wiler im Lötschental
Znuk: Frage 1: Im Wallis. Frage 2: In Wiler.
@stoepsomat: Belalp / Aletschgebiet
@vasile23: Hockenhorn and Hockenhorngrat
@chm: die schönste aller Belalpen
Roland: ankommen tut man entweder auf der Lauchernalp oder in Kippel, glaube ich zu wissen


Herr Natischers nächstes Räzel schaut dann für einmal über die Walliser Kantonsgrenzen hinweg.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: