#249 – Notre-Dame de l’Assomption

Die rote Kirche im Guckloch ist die katholische Kirche Notre-Dame de l’Assomption in Neuenburg (hier auf einem Foto während der Expo.02).

Der Spatenstich zum Bau der Basilika Notre-Dame-de-l’Assomption in Neuenburg wurde am 28. Mai 1897 ausgeführt. Die Bauarbeiten dauerten knapp 9 Jahre und am 25. März 1906 konnte die Kirche gesegnet und eingeweiht werden.

Architektonisch ist die Kirche ein Spezialfall, denn sie wurde aus eingefärbtem Kunststein und rotem Zement gefertigt. Daher wird die Kirche von der Bevölkerung auch als „rote Kirche“ oder vielmehr „Eglise rouge“ bezeichnet. Das Gewölbe im Innenraum wurde als nächtlicher Himmel mit fast 10’000 Sternen gestaltet. 1986 wurde die Kirche als Kulturgut von nationaler Bedeutung anerkannt.

Keine Überraschung: Ihr habt die Kirche erkannt. Die folgenden Lösungsvorschläge wurden eingereicht:

LUnGE

1897-1906

@krick68

1897-1906

Mario

1897-1906 ds Nöjieburg

niitakaa

Katholische Kirche Notre-Dame de l’Assomption in Neuchâtel von 1897 bis 25.03.1906 (Weihungstag)

mikef79

1897 – 1906

Zimi

Die katholische Kirche Notre-Dame de l’Assomption in Neuchàtel, auch Rote Kirche genannt, wurde von 1899-2006 durch Guillaume Ritter erbaut.

Habi

Wenn meine Französisch-Kentnisse stimmen wurde an der Basilique Notre-Dame à Neuchâtel vom 28. Mai 1897 an gebaut, geweiht wurde das Ding am 25 März 1906. Die Frage ist aber eher, wieso du zum Zmittag nach Neuenburg fährst…

@theswiss

von 1897-1906

Nachspielzyt

 28. Mai 1897 bis 25. März 1906

@_Belafarinrod_

In Neuenburg wurde die „rote Kirche“ in den Jahren 1897-1906 erbaut

der Muger

die katholische und feuerrote Kirche in Neuchâtel…

@michu

Ist das die Notre-Dame in Nösch? Demfall Baujahr 1899-1906.

Gratulation einmal mehr an LUnGE für die schnellste korrekte Antwort!

2 Gedanken zu “#249 – Notre-Dame de l’Assomption

  1. Pingback: #249 - Guckloch | geoblog.chgeoblog.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.