#228 – Wuhrplatz in Langenthal

Klischees sind da, um sie zu brechen.

In Langenthal wurden in den 90er Jahren viele Markttests durchgeführt, da die Stadt im Oberaargau sich bei politischen Abstimmungen jeweils immer im gesamtschweizerischen Durchschnitt befand. Biederer Durchschnitt.

Ob Langenthal auch heute noch diesem biederen Durchschnitt entspricht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Die Stadt und die Bewohner tun jedoch vieles, um sich von diesem etwas ungeliebten Klischee zu lösen.

Aus Langenthal kommen übrigens bekannte Gesichter wie Pedro Lenz, der berner Regierungsrat Hans-Jürg Käser oder Bundesrat Johann Schneider-Ammann. Womit wir wieder beim… ne, lassen wir das.

Überdurchschnittlich hingegen ist die Gestaltung des Wuhrplatzes in Langenthal. Die kreisförmige Pflästerung ist alles andere als bieder und fällt auf. Der Wuhrplatz wurde vor ein paar Jahren (nach durschnittlich langem Geplänkel) umgestaltet und bietet nun Platz für diverse Veranstaltungen und Aktivitäten.

Der Kulturverein Chrämerhuus organisiert auf diesem Platz seit vielen Jahren das Wuhrplatzfest.

Das älteste Sommerfest seiner Art im Oberaargau kombiniert die Anziehungskraft eines Open-Airs mit der Vertrautheit eines Dorffestes – dem Charme des «WUPF» erliegen die Besucherinnen und Besucher heute noch genauso wie schon 1981, bei der ersten Durchführung.

Den Wuhrplatz im letzten Rätsel haben die folgenden Rätsler erkannt:

@theswiss Wuhrplatz in Langenthal BE
@znuk_ch In der Kreiselstadt Langenthal.
mikef79 langenthal

Die schnellste Lösung kam diesmal von @theswiss, Gratulation!

Übrigens: Bezüglich überdurchschnittlich und Langenthal empfehle ich die folgenden Blogs zur Lektüre: Reto M. und Bugsierer. Die Blogs sind leider ganz durschnittlich und bieder eingeschlafen bzw. eingestellt worden.

2 Gedanken zu “#228 – Wuhrplatz in Langenthal

  1. Pingback: Ein überdurchschnittlicher Platz - geoblog.chgeoblog.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.